Vermutung das Kind vernachläßigt wird

MotteDeluxe
MotteDeluxe
24.02.2011 | 19 Antworten
Vermutungen sollte man nicht aufstellen das weiß ich aber vlt gibts ja jmd. der mir weiterhelfen kann.
Seit Dez. letzten Jahres wohne ich zusammen mit Kind und Kegel in unseren neuen Wohnung. Im Haus jedoch gibt es eine kleine Mausi gerade mal ein Jahr jung die sehr schwer krank ist.
Wie lange schon weiß ich nicht genau. Die kleine ist auf einem Entwicklungsstand von einem 3 Monate altem Kind, Grund der Familie sei ständig die Epelepsie.
Die kleine nimmt keine Lichterspiele war, reagiert nicht auf ihr Umfeld ist ständig apatisch.
Kann nichts und jetzt fängt sie an sich die Haare rauszureißen.
Von ihrer großen Schwester weiß ich, das sich die Mutter rein garnicht um die kleine kümmert, ist wohl auch kein Wunschkind und kam auch zu früh zur Welt.
Sie soll den ganzen Tag nur rumliegen und auf ihr schreien würde die Mutter nicht reagieren. Zusammen sind es 4 Kinder die sie hat und nur um 2 kümmert sie sich.
Meine Frage ist nun, ich kann mir es nicht mehr mitansehen.
Nach einem Epeleptischen Anfall müsse sie eigentlich sofort ins KKH um die Gehirnströme zu messen, macht sie nicht. Die kleine müßte auf Grund der Entwicklungsstörung zur Therapie, geht sie nicht mit ihr persönlich hin, müssen die großen Kinder machen.
Aller 2 Tage sieht man ihren Mann mit einem Bierkasten zum Netto laufen und mit vollem wieder zurück. Also ein Alkohol prob ist definitiv vorhanden.
laut mehrere aussagen verwahrlost die kleine ganz fürchterlich, bekommt keine Liebe und keine zuwendung.
Mir tut es mehr als leid, weil es die kleine nicht verdient hat, ich habe selber eine Tochter indem Alter und weiß wieviel zuwendung sie brauchen, wie weit sie sich entwickeln müssen und so weiter.
Ich möchte so gerne dem Jugendamt bescheid geben um ihr eine möglichkeit zu bieten aus dem mist da rauszukommen. Sie kommt selten an die Frische Luft, ist dauer krank mit husten und schnupfen.
Stärkt mir bitte den Rücken das ich ein schreiben ans Jugendamt aufsetze und mit meiner Meinung nicht alleine bin.
Statt ihr neue sachen zu kaufen kauft die mutter sich pc spiele und wii..
Hockt den ganzen Tag davor rum und schert sich einen dreck um ihre Tochter .. schläft bis mittags um halb elf obwohl die kleine Medikamente nehmen muß .. bitte was soll das?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@jungeMama1
ich denke einfach sie an der hand nehmen und mit ihr das machen vielleicht nein ich weis es sogar das man nach der trennung völlig übervordert ist...ich musste damals noch 2 jobs machen und muss sagen das hat es bei mir nie gegeben...man sollte bei der kk eine haushaltshilfe beantragen oder psychologische betreuung...aber ja ist keine hilfe...sondern die erlegen dir nur regeln auf die man nicht erfüllen kann aber hilfe ist das leider keine...ich finde es gut das du das baby schützen wolltest aber mit ihr reden alleine und ihr sagen was sie falsch macht zeit ihr nur noch mehr das sie eine schlechte mutter ist und das sie ja nicht ohne grund verlassen worden ist...die frau braucht mutivation und ganz viel unterstützung die mutter oder vater von ihr das wäre toll wenn man die vorher angerufen hätte...gut du hast es nur gut gemeint...aber nicht immer ist gut hilfreich...lg und alles gute für euch drei...
big-mama81
big-mama81 | 27.02.2011
18 Antwort
@big-mama81
klar haben wir vorher mit ihr drüber geredet ! Haben uns auch hingehockt und ihr gesagt und ihr gesagt, wo ihre Fehler sind, wo sie grad sehr dringlich was machen muss und wo man sie unterstützen kann! von ihr kam auch, mache ich alles ... z.B. sie hat ein kleinen Säugling daheim dafür hat sich die kleine so unters Stillkissen drunter gelegt, dass sie fast erstickt wäre !!! doch es sie hatte nichts gemacht, es wurde einfach alles nur noch schlimmer !!! Daher sind wir dann auch zum JA gegangen!! Lg
jungeMama1
jungeMama1 | 25.02.2011
17 Antwort
Du musst helfen
Hallo! Du musst unbedingt helfen. Und helfen kannst Du nur, in dem Du das Jungendamt verständigst. Eine Freundin von mir arbeitet biem Jugendamt und die sagt immer, dass sie auf solche Hinweise angewiesen sind und dass sie lieber einmal umsonst zu einer Familie fahren, als dass auch nur ein Kind schaden nimmt! Ruf beim Jugendamt an und sag denen genau das, was Du geschrieben hast. Anscheinend kümmert es sonst keinen, also musst Du dem kleinen Würmchen helfen. Sei stark und hab den Mut!!
Zwillinge2010
Zwillinge2010 | 24.02.2011
16 Antwort
puh
da bekomm ich ja gänsehaut wenn ich sowas lese. ich würd das sofort anonym melden denn sollte wirklich was schlimmeres passieren wirst du dir ein leben lang vorwürfe machen. das hat die kleine nicht verdient in solche verhältnisse zu leben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
15 Antwort
@jungeMama1
ich finde es toll das du dich um deine nachbarin so gut kümmerst ich hoffe du hast vorher auch gefragt ob du ihr helfen kannst bevor du zum jugendamt ganz stolz gelaufen bist...finde es schade das in unserer gesellschaft so viele an den pranger gestellt werden bevor man hilfe anbietet...
big-mama81
big-mama81 | 24.02.2011
14 Antwort
ja , hätte ich auch jetzt gesagt...
ich war selbst mit meiner Freundin jetzt vor zwei Tagen im Jugendamt und wir haben eine Nachbarin gemeldet, die seit der Trennung mit ihrem Freund nicht mehr klar kommt! Ist auch einiges passiert und die Wohnun ist aus, echt katastrophe !!! Wir haben das ganze auch anonym gemacht und das Jugendamt hat nur zu ihr gesagt, eine Frau hätte sie gemeldet .... Und gleich am nächsten Tag war das Jugendamt vor der Tür gestanden und hat nachgeschaut !!! Laut der Nachbarin hast das Jugendamt zwar jetzt nichts gefunden, aber sie würde das auch nie zugeben !!! LG und viel Erfolg
jungeMama1
jungeMama1 | 24.02.2011
13 Antwort
...
Na, wie DU schon sagst es sind Vermutungen, alles ist sicher nicht wirklich belegbar, aber ich würde im dem FALL dennoch mal beim Jugendamt nachfragen, ob man da eventuelle einen Familienhilfe einschalten kann, die ab und an mal nach dem RECHTEN sieht. Möglich ist es ja, dass die Mutter mit dem kleinen Kind überfordert ist - die Entwicklungsrückstände hat die KLEINE sicher auch, weil Sie ja - zu früh kam.
deeley
deeley | 24.02.2011
12 Antwort
gar nicht erst ein schreiben aufsetzen,
sondern dich gleich ans telefon hängen und direkt anrufen... ich habe vor ein paar jahren auch mal das jugendamt über missstände bei unserem nachbarskind gemeldet... da musste der junge und das im januar bei 0 grad oder was da war... der junge hat geschrien, das ging durch mark und bein... das jugendamt hatte zu dem zeitpunkt schon den finger auf die mutter... heute weiß ich, dass der junge schon seit einiger zeit nicht mehr bei der mutter ist... und es ihm viel besser geht...
butterfly970
butterfly970 | 24.02.2011
11 Antwort
zu aller erst einmal...
finde ich es ganz toll, dass Du nicht wegsiehst, sondern etwas gegen diese schlimmen Mißständen tun möchtest! Meinen Respekt! Find ich wirklich toll. Ich würde keine Minute mehr länger warten, das hört sich ja wirklich sehr schlimm an...das arme, arme Kind :-( Geh doch persönlich zum Jugendamt, oder ruf dort an...du musst ja deinen Namen nicht angeben, wenn du anonym bleiben willst. Bitte, tu auf jeden Fall etwas dagegen, denn gerade dieses Kind benötigt wirklich enorm viel Aufmerksamkeit und Liebe!! Ich wünsche Dir alles Gute und vielleicht gibst du ja nochmal Feedback wie es gelaufen bzw. was du getan hast. GLG
Corie
Corie | 24.02.2011
10 Antwort
...
Bei sowas Jugendamt anrufen. Oh >Mann die armen Kinder.
JACQUI85
JACQUI85 | 24.02.2011
9 Antwort
owei
das hört sich echt schlimm an. Solche Kinder sind bestraft fürs Leben. Sie könnte die Kleine doch auch in eine sonderpädaggische Einrichtung geben, wenn ihr das alles zu viel wird. Ich bin selbst Sonderpädagogin und weiß, dass man da mit den Kindern liebevoll umgeht. Ich würde auf jeden Fall einen Brief an das Jugendamt schicken. Du kannst es ja auch anonym machen. Das JA muss zumindest in die Familie reinschauen und prüfen, ob an den Vorwürfen was dran ist. Die Kinder tun mir sooo leid. Wenn meine 2 mal erwachsen sind, will ich mich als Pflegemutter zur Verfügung stellen. Hoffentlich erreichst du was und die Familie bekommt Hilfe
mäuslein
mäuslein | 24.02.2011
8 Antwort
verständige sofort das jugendamt.
ich hatte als kind selber epilepsie. und das kann auch mal tötlich enden. bitte hole das kind daraus. wie kann man nur so sein. ich stehe voll hinter dir. bitte verständige schnell das JA. oh mann ich bin total schockiert. die armen kinder.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
7 Antwort
Ganz klar
Jugendamt, würde das auch so schnell wie möglich machen, du weisst ja wies so ist. Nein keiner hat was mitbekommen, wie konnte das nur sein. Willst Du mal keiner sein...?! Glaub man kann das ja auch anonym machen, wenn Du Angst hast, dass die da blöd tun oder Dich dann angehen..
winnetouch
winnetouch | 24.02.2011
6 Antwort
...
auf jeden Fall stärken wir Dir den Rücken - denn das einzig Richtige ist auf jeden Fall es zu melden - am besten beides: Schreiben und Telefon Es ist so schrecklich, wenn eine Mutter sich nicht um Ihre Kinder kümmert und so ein Würmchen ohne Liebe aufwachsen muss und zudem auch noch so krank! :-( Auch wenn das sicher nicht jeder versteht - aber bei sowas bin ich für Zwangssterilisation!!! Oder wie mein Vater mal sagte "heißes 5Mark Stück und zunähen ...." Ich kann nur hoffen, dass Du Erfolg hast Die Geschwister ... die können doch auch nicht glücklich sein... achje ...hab auch 4 Kinder und mir tuts in der Seele weh zu lesen, was da so passiert *ganzdolldaumendrück* - hoffentlich kommen die Kinder da weg !
kayserellen
kayserellen | 24.02.2011
5 Antwort
sofort das jugendamt verständigen!!!!
mein ex hatte epilepsie und wir haben jede 2. nacht im KH verbracht... wegen der messungen... das muss gemacht werden wegen der einstellung... das geht nicht, denn das ist vernachlässigung!!!! mach die beim JA bemerkbar- tu es für das kind und gib nicht auf... ich finde es klasse von dir!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
4 Antwort
Boaah, da wird einem ja ganz anders!!!
Mach bloß das Schreiben an das Jugendamt fertig!! Die arme Kleine! Und wenn die 4 Kinder hat und sich nur um 2 kümmert, dann ist da ja noch so ein armer Wurm, der irgendwie übrig ist... Melde das bloß, ok, bin momentan ein totales Hormonmutterschiff, aber wenn ich sowas höre, dann könnte ich sofort losheulen! Melde dich mal wieder, falls du mitkriegst, daß sich da was getan hat. Also sowas!!! Finde es super, daß du dir darüber Gedanken machst, sowas kommt heutzutage leider viiiiel zu selten vor!!!
Xinette
Xinette | 24.02.2011
3 Antwort
Jugendamt
auf jeden Fall zum Jugendamt - sie muss da raus und auch dran bleiben das das Jugendamt auch wirklich was unternimmt. Wünsche dir viel Glück dafür
Nanni12
Nanni12 | 24.02.2011
2 Antwort
hey
wenn du dir sicher bist, dass es alles so stimmt, dann warte nicht länger und melde es bitte sofort. Nicht einfach wegschauen, das machen schon viele und außerdem gehts ja da nicht nur um das mädchen sondern auch um die restlichen kinder. Du kannst es ja auch anonym machen, dann erfahren sie nicht mal das es von dir kommt. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011
1 Antwort
deiner meinung
also ich würde auch dem jugendamt bescheid geben... ich finde sowas schrecklich!! vorallem verstehe ich nicht warum solche leute überhaupt kinder bekommen. und solche wie ich oder auch viel andere hier schaffen es eichfach nicht... das tut einem dann ziemlich weh! ich hoffe für die kleine das sie in liebevolle hände kommt! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading