warum steht mein sohn immer um fünf auf?

thebestmummi91
thebestmummi91
22.02.2011 | 11 Antworten
mein geht um sieben ins bett trinkt davor seine flasche oder isst einen brei.. aber es ist egal wann ich den ins bett tue auch wenn ich ihn um acht oder neun ins bett tue kommt er mir um fünf uhr..
könnt ihr mal mir helfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
ok
ok gut dann muss ich es eben akzeptieren das er sofrüh aufsteht... naja wie gesagt meine tochter war echt ein langschläfer... ich finde es nurkomisch in der schwangerschaft von chiara war ich voll party machen und erst immer so um fünf sechs in der früh ins bett und das neun monate lang und die hat mir sofort durchgeschlafen und lange mein sohne mann bei dem war ich in der schwangerschaft lieb war nicht weg und nichts und der ist voll der frühaufsteher... hmm kinder muss man nicht verstehen oder?!
thebestmummi91
thebestmummi91 | 22.02.2011
10 Antwort
....
meiner geht abends auch immer um 19 uhr ins bett und ist morgens 6 uhr wieder wach. wer weiß vielleicht haben die auch schon sowas wie eine innere uhr, wir gewöhnen uns ja auch daran um eine bestimmte zeit auf zustehen
janag27184
janag27184 | 22.02.2011
9 Antwort
oje
da hab ich es ja schön dagegen meine maus geht 19.30 ins bett und schläft meistens bis 8 oder länger. jetz schläft sie auch noch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011
8 Antwort
ich finde
das auch normal.meine kinder sind bzw waren auch frühaufsteher. bei meinem sohn änderte es sich als er in die schule kam. meine tochter steht auch jeden morgen um 5-6 uhr auf der matte, in der woche ist das ok, weil ich ja eh um 6 uhr aufstehen muß, am wochenende ist das manchmal schon doof. ich denke nicht das du die innere uhr deines kindes umstellen kannst, lerne es zu akzeptieren..... "wenn du etwas nicht ändern kanst, was du willst, dann ändere deine einstellung dazu"
florabini
florabini | 22.02.2011
7 Antwort
also
mein grosser war auch immer so. er ist früher immer um 5-6 aufgestanden, egal wann er ins bett ist. das ging so bis er in den kiga kam. da stand er immer um 7uhr auf, auch am wochenende. erst als er zur schule kam hat er mal bis 8 am wochenende geschlafen. heute ist er 11 und schläft meist auch nur bis 8 oder 9 am wochenende. er hat irgendwie einfach nie so viel schlaf gebraucht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011
6 Antwort
bei kindern
ist oft so wenn der innere wecker erst mal eingestellt ist, ist es nicht einfach diesen umzustellen. ist bei meinen kindern nicht anders, egal ob ich sie mal 2 stunden später ins bett bringe oder bei sehr anstrengenden tagen 2 stunden früher sie stehen um 6 uhr auf. dass zu ändern ist am besten im frühjahr/sommer da , da die tage länger sind am länger draußen bleiben kann usw. es dauert meist 1-2 wochen bis der rythmus sich geändert hat, man muss die kinder dann konsequent immer später ins bett bringen, bzw mittagsschlaf weglassen, dann kommt irgendwann der tag an dem sie so müde sd das sie länger schlafen, wichtig ist an diesem tag den rythmus beizubehalten, denn an diesem ersten tag, späteren aufstehen sind die kinder oft so müde das sie früher ins bett wollen, dass muss man berhindern um eine erfolgreiche umstellung zu haben. lg
kiska86
kiska86 | 22.02.2011
5 Antwort
...
is irgentwie anscheindet normal :-) mein kleiner geht auch um 19uhr ins bett! Steht morgens späterstens um 5:30uhr auf! Wenn ich ihn später ins bett bringt steht er eher noch früher auf... waren letztens unterwegs und dann ist er erst um kurz nach 20uhr ins bett... die nacht war um 4uhr vorbei und ich am ende *g*
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011
4 Antwort
frage
wie alt ist er denn und wie lange schläft er tagsüber lg
maxime76
maxime76 | 22.02.2011
3 Antwort
guten morgen
also meine kleine geht auch immer so um 19 uhr ins bett und an guten nächten schläft bis morgens 7 oder acht und an schlechten nächten schläft sie bis 5 uhr und wenn mein freund aufsteht ist sie meist schon wach und redet aber ich kann von glück sagen das es kaum schlechte nächt gibt.
Lara130210
Lara130210 | 22.02.2011
2 Antwort
Ich würde sagen,
10 Stunden Nachtschlaf reichen ihm. Das ist doch aber auch normal. Ein Kind schläft länger, das andere eben nicht so lang. Ich würde sagen, Probleme haben da nicht die Kinder mit, sondern wir Eltern
Moppelchen71
Moppelchen71 | 22.02.2011
1 Antwort
Guten Morgen..
Mein Kleiner geht auch immer gegen 19 Uhr ins Bett. Er steht aber auch immer 06 Uhr auf. Ab und an auch mal 05:30 Uhr. Sowie heut Keine Ahnung woran es liegt..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Was steht mir zu?
23.08.2012 | 6 Antworten
Hilfe wie überzeuge ich meinen Sohn :-(
05.07.2012 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading