Schlafen im Elternbett

xkohakux
xkohakux
21.01.2011 | 25 Antworten
Hallo Ihr Lieben,
mich würde mal interessieren wo Eure kleinen Mäuse schlafen. Im eigenen Bett oder bei Euch?

Unser Mathis (15 Monate) hat die ersten zwei Wochen in seiner Wiege geschlafen. Dann kamen die 3-Monats-Koliken und ich habe ihn zu uns geholt. Und irgendwie haben wir alle uns daran gewöhnt und genissen das kuschelige schlafen bei uns total. Mittagsschlaf macht er in seinem Bettchen und Abends schläft er auch erst bei sich. Aber sobald wir uns auch hinlegen meldet er sich und dann hol ich ihn zu uns. (baby04)

Manchmal hatte ich so ein schlechtes Gewissen, dass ich kaum einschlafen konnte. Ich dachte immer: Irgendwann muß er doch in sein Bett. Aber er scheint sich so wohl zu fühlen und entwickelt sich prima. Also kann es ja so falsch nicht sein. Ausserdem: kann denn kuscheln Sünde sein (liebhaben)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
meine beiden (4,5 jahre und 18 monate)
schlafen seit sie 2, 5 monate bzw 5 monate alt sind im eigenen bett...ohne unterbrechung lg
Maxi2506
Maxi2506 | 21.01.2011
2 Antwort
...
er schläft schon immer in seinem bett, außer bei den koliken und wenn er wirklich krank ist. dann hole ich ihn zu mir oder ziehe mit ihm ins wohnzimmer um. mein mann schnarcht sehr laut, lenny würde nicht gut schlafen, deswegen haben wir ihn auch schon zeitlig in seinem zimmer schlafen lassen. die beste entscheidung die wir machen konnten wie ich finde.
ani1983
ani1983 | 21.01.2011
3 Antwort
Hallo
Also ich muss sagen, das das bei uns genauso gelaufen ist wie bei euch. Unsere Kleine hat dann selbst ihren Rythmus bestimmt. Jetzt schläft sie in ihrem eigenen Bett, bis morgens dreiviertel 4, da steht mein PArtner auf um auf Arbeit zu gehen und dann kommt sie noch zu mir ins Bett bis wir aufstehen. Am Anfang als sie dann so lange in ihrem Bett geschlafen hat, habe ich es richtig vermisst ;-)
Emminchen09
Emminchen09 | 21.01.2011
4 Antwort
meine kinder
haben beide bei mir geschlafen, bei meinem sohn war es so mit 4-5 jahren von alleine vorbei und meine tochter hatte ja auch koliken und hat auch bei mir geschlafen, allerdings ist sie immer in ihrem bett eingeschlafen.sie hatte auch ziehmliche probleme mit dem zahenen ist die nacht bis zu 15 mal schreiend wach geworden. und auch noch heute kommt sie nachts zu mir, ich finde es nicht schlimm!!!!! die zeit ist so schnell vorbei und ruck zuck sind die kleinen groß, warum diese zeit nicht genießen....?
florabini
florabini | 21.01.2011
5 Antwort
...
Ich bin total deiner Meinung. Meine maus jetzt 7 Monate alt, lag bis sie 2 Monate alt war nur in meinem bett, eingeschlafen nur in meinem Arm. Und seid 5 Monaten liegt sie Mittags in ihrem Bett, und Abends zuerst in ihrem und dann später mit in meinem! Ich bin auch der Meinung solange wir es genießen warum nicht!? Und sie waren ja auch ne ganze Ecke im Bauch! Und ich lass mir auch nichts anderes einreden...! :-D
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2011
6 Antwort
Meine tochter fast 3
kommt nachts von selbst zu uns..nciht immer aber öfter.meist weil sei alpträume hat.ich hoffe das ändert sich nochmal.zum glück ist es spät in der nacht..
joyce87
joyce87 | 21.01.2011
7 Antwort
mein Kleiner hat bis vor
nem Monat immer bei uns im Bett geschlafen - an seinem 3. Geburtstag hat er sein grosses bett bekommen und da schlaeft er auch drin ein aber so zwischen 11 - 1 Uhr wacht er auf u dann hol ich ihn und er kuschelt zu mir rein :-) Find das auch nicht schlimm und so lang er das auch will dann soll er dass auch. Er wird schon schnell genug gross u bald darf ich ihn bestimmt nicht mehr kuscheln!
suna
suna | 21.01.2011
8 Antwort
Hallo!
Unsere "Große" lag anfangs auch öfters mal bei uns. Das gab sich dann aber, als ich das 2.Mal schwanger war. Die Kleine habe ich anfangs auch immer viel zu mir ins Bett geholt, weil sie sich extrem gekratzt hat und nicht zur Ruhe kam. Lag sie dann bei mir, hielt ich ihre Hand fest und sie wurde ruhiger und schlief ein. Aber relativ schnell und unkompliziert gewöhnte sie sich dann auch wieder an ihr Bett.
Silvana-07
Silvana-07 | 21.01.2011
9 Antwort
hierrrrrrrrrrr
mein sohn hat bis er 18m war in seinem bettchen geschlafen....und seit dem schläft er im elternbett...wo aber nur mein sohn und ich drinnen schlafen papa hat sich ins wohnzimmer verzogen :-/ ich finds ja auch süss usw...hab ihn gern bei mir... aber langsam möcht ich auch meinen mann neben mir haben....net nur den zwerg!!! also es muss sich was ändern!!
keki007
keki007 | 21.01.2011
10 Antwort
bei uns war es nicht anders:))
hallo, meine tochter schläft auch gerne bei uns schon immer, , wo sie 8 monate war , habe ich ihr bett zu uns ins zimmer geholt und ganz nah an mich gezogen, wenn sie dann nachts wach wurde reichte es, wenn ich ihren kleinen hand festgehalten habe:)) sie spürte dann auch dass ich bei ihr bin und schlief wieder ein... Nun ist Sie 2 und schläft seit ca. 6 monate in ihrem zimmer, in ihrem bett.. klar kam sie anfags total oft in unserem bett, aber ich glaube keine eltern würden diese wärme ihrem kind nicht gönnen, irgendwann wollen Sie selber in ihrem eigenen bett schlafen.. meine tochter kommt uns jetzt nur noch zum wecken morgens:)) sonst ruft Sie schomal nachts aus ihrem zimmer , , MAMA , , PAPA und fragt ob sie weiterschlafen soll.. Naja eigentlich konntrolliert sie ja ob wir sie alleine gelassen haben:) .... Ich bin mir sicher dass kriegt sich bei dir auch ein, man bleibt ohne schlaf etc, aber mal ehrlich , wenn man ihre lieblinge beim schlafen beobachtet ist es unbesbreiblich:)) LG
medos
medos | 21.01.2011
11 Antwort
@keki007
Ok, das kann ich nachvollziehen. Vielleicht ein größeres Bett oder so? Oder kann Dein Mann mit dem Kleinen neben sich nicht ruhig schlafen?
xkohakux
xkohakux | 21.01.2011
12 Antwort
hi :)
ich bin der meinung es ist jedem seine sache, wo man seine kinder schlafen lässt. da würd ich mir gar keinen kopf machen ob falsch oder nicht. ich persönlich kann nicht schlafen mit einem kind im bett, daher verlegen wir das "im bett kuscheln" auf den morgen ;) da hol ich den kleinen zu mir, wenn er aufgewacht is und wenig später folgt die große. ansonsten schlafen beide kids in ihren eigenen betten im eigenen zimmer. die erfahrung hat mir gezeigt, dass viele eltern es später bereuen, ihr kind so lange im elternbett schlafen zu lassen, da man diese kinder nur schlecht auf wunsch mal eben ins eigene bettchen kriegt oder nachts mal woanders schlafen, wenn mama und papa weg müssen. aber es gibt natürlich auch einige, die damit glücklich sind wie es ist ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2011
13 Antwort
hi
unsere tochter wird im sommer 5 und sie kommt jede nacht zu uns ins bett, sie schläft zwar in ihrem bett ein, aber kommt dann zu uns. lg
leoemi
leoemi | 21.01.2011
14 Antwort
Hauptsache im Bett!
Ich habe gelernt zu genießen und nicht immer auf andere zu hören.Meine ersten 3 wurden sehr schnell ans eigene Bett gewöhnt und Heute bei meinem Kleinsten genieße ich in vollen Zügen dass Er so meine Nähe sucht.Die Zeit vergeht viel zu schnell.
vollzaehlig
vollzaehlig | 21.01.2011
15 Antwort
...
Hi also ich hatte unsern klein von anfang an im bett bei uns dann gab es mal ne zeit wo ich ihn im beistellbett hatte aber auch halt so das er bei uns war und nun ist er 18 monate und kommt immer noch nachts zu uns wir genissen es auch total und er schläft bei uns auch viel besser ... :) ich denke nicht das das eltern bett falsch ist :) lg
Nicki001
Nicki001 | 21.01.2011
16 Antwort
...
unser kleiner Mann ist 19 Monate alt und schläft auch bei uns im Bett... ich find es auch nicht schlimm...warum auch? was soll daran falsch sein? Er kuschelt sich nachts an uns ran und schmust...und daran kann ich persönlich nichts schlimmes finden... wir genießen es auch sehr...die zeit wo sie das nicht mehr möchten kommt dann eh viel zu schnell...
jeanny2611
jeanny2611 | 21.01.2011
17 Antwort
....
Unser Sohn schläft seit er ca. 15 m alt ist auch bei uns im Bett.Erst auch so das wir ihn nachts rüber geholt haben und seit nem 3/4 j. komplett.Manchmal hab ich auch zweifel aber eigentlich find ichs schön... warum auch nicht.Irgendwann will er ins eigene Bett, spätestens wenn sein Bruder auf der Welt ist und nachts schreit
queenilly
queenilly | 21.01.2011
18 Antwort
unser schläft bei uns im bett.er ist jetzt 4,5
monate.er wird schon von allein irgendwann ins eigene bettchen wollen.bis dahin genießen wir es.
pueppivw
pueppivw | 21.01.2011
19 Antwort
Ich
genieße es auch. Hannah schläft in ihrem Bettchen ein und in der Nacht zwischen 04:00 - 05:00 kommt sie dann zu uns ins Bett und genießen das. Ich vermisse das schon beim Schlafen gehen. Und das werd ich beibehalten bis sie durchschläft. Lass sie bei dir schlafen und genießt es. Irgendwann ist die Zeit dann vorbei.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2011
20 Antwort
wir
haben unsere maus von anfang an an ihr eigenes bett gewöhnt, ich hätte sie so gern machmal bei uns im bett gehabt, aber mein mann und ich hatten immer viel zu viel angst sie zu zerquetschen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.01.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Mit 7 Jahren im Elternbett
05.01.2017 | 5 Antworten
Kind kommt jede Nacht ins Elternbett
25.03.2013 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading