sch schwiegereltern und schwagerin!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.12.2010 | 7 Antworten
ich war heute nachmittag so sauer auf meine schwiegermama und auf meine schwagerin. elias bekommt ja jetzt jeden tag einen schoki vom adventkalender bei meiner mama. gut und recht finde ich nicht schlimm. mittags waren wir bei der schwester meines freundes eingeladen. haben gegessen dann kam sie mit dem nikolauspackerl an. nach dem essen musste natürlich wieder ein kleiner schokonikolaus gegessen werden. naja wenns denn sein muss. aber am nachmittag bin ich dann geplatzt. kommt sie nicht mit einen schokopudding daher. ich sagte nein das muss nicht sein wir haben vor ein einhalb stunden gegessen. haben die mich voll ignoriert. sagte ich wieder nein mit einen rauhen ton.dann meine sie nur ne was denn is ja nicht schlimm und schmecken tuts ihm auch. ja gut und recht das es schmeckt aber elias ist noch nicht mal ein jahr. die schwiegermama und die schwagein haben ohne meiner einverständlniss angefangen ihn mit diesen pudding voll zu stopfen bis ich ihn dann ihnen weggenommen habe gegangen bin. oh man war ich sauer! und nun hatte er am abend schön bauchweh, hatt abendessen verweigert und geweint toll! jetzt ist es fats 3 uhr sitze hellwach vor dem pc elias hatte hunger und schläft nun wieder seelenruhig.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
...
sprich mit Deiner Schwiegernutter bzw. Schwägerin über den Fall und allgemein über dass, was Du für Dein Kind willst und was eben nicht. Wenn sie das ignorieren, dann drohe mit Konsequenzen und setze sie dann aber auch durch. Das wirkt in manchen Fällen Wunder. Hab dies bei meiner Oma bwz. der Urgroßoma meiner Kleinen so gemacht und es hat funktioniert.
Plumps2010
Plumps2010 | 06.12.2010
6 Antwort
Boah,
da könnte ich platzen! Es ist sooooooo unverschämt wenn andere sich in Erziehung und ähnliches einmischen und wohlmöglich die Arbeit der Eltern kaputt machen. Und DU bist ja die die mit den Konsequenzen zu leben hat. Meine Schwiegermutter hat sie auch nicht mehr alle. Allerdings traut sie sich nicht so recht meiner Süßen Dinge zu geben die ich nicht will. Sie macht das anders... Na ja, hat mir auch mal gesagt, dass es ihr eigentlich egal ist was ich denke und will. Haben ihr mehrmals mit der Konsequenz gedroht kaum noch zu kommen. Tja, sie wohnen 3-5 km von uns weg. Und wir sehen sie jetzt eben bloß noch an Geburtstagen und so. Und das ganz kurz.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2010
5 Antwort
arrangieren...
..ihr wisst aber schon, dass ihr auseinandersetzen und dich rumschlagen... ich würde ganz klar meinen standpunkt klar machen!!!lass dir nix erzählen... viel glück.. p.s.:ich habe traumschwiegereltern...nur meine blöde schwägerin is der alptraum schlechthin...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2010
4 Antwort
Ich kann dich gut verstehen bei uns ist es auch so .
Wir haben auch so Probleme mit meinen Schwiegereltern Der ignoriert nicht nur mich sondern auch meinen Mann . Wenn wir sagen Jasmin hat jetzt genug , dann macht er es trotzdem . Vorkurzem hat wollte meine S- Mutter Jasmin Lakritz geben, aber ich sagte Nein das ist noch zu hart , da nahm mein S-Papa ihr das ab und gab der kleinen trotzdem ein stück , da bin ich ausgeflippt . Mittlerweile geht es besser , aber man muss oft mehrmals etwas sagen und in einem bestimmendem Ton das das bei denen ankommt . Ansich mag ich beide sehr gerne , aber was die Süßigkeiten angeht , da hatten die beiden schon bei ihren eigenen Kids keine Ahnung was gesund ist . da wir sehr gerne bei ihnen sind , haben wir zu Hause für jasmin fast garkeine Süßigkeiten mehr , weil das wäre uns zuviel .
Petty2
Petty2 | 06.12.2010
3 Antwort
boa wenn ich das lese, könnt ich grad platzen!!! das kanns ja wohl nicht sein!?!
Ganz ehrlich, ich freu mich heute schon auf die disskussionen, wenn das bei mir los geht.Mein sohn ist erst 2, 5 monate und meine schwiegermutter macht jetzt schon kommentare wie: sollen wir dir mal ein butterbrot schmieren, damit du mal richtig satt wirst? da er momentan nur muttermilch bekommt, muss ich da ja noch nicht drauf eingehen.aber sollte die dem kind nachher was ohne RS mit mir geben, rappelts!da kann sie sich drauf gefasst machen.meine mama genauso.Die kommt ständig an: deine milch reicht net, du musst zufüttern, das macht man doch so. und wieso cremst du den po net ein.der ist doch wund. hallooooo?ich hab das ruhigste und ausgeglichenste kind überhaupt!wenn er hunger hätte oder der Po wirklich wund wäre, würde der kleine sich schon beschweren. außerdem sieht man sowas doch.Das kann ja noch heiter werden.Aber hilft nix.Müssen wir durch.Die brauchen sich aber net wundern, wenn wir austicken.Finde es unmöglich, wenn sich andere in erziehungsfragen einmischen u.alles besser wissen!
DaniBiene
DaniBiene | 06.12.2010
2 Antwort
...
das hat die mutter von meinem ex damals einmal gemacht und nie wieder, mein sohn wollte auch nicht mehr sonst hätte er damals nach der zuckerstange gegriffen. da hiess es lass ihn die doch noch, kam nur von ich muss am bett sitzen und ihn beruhigen wegen den bauchweh ist nicht.
Petra1977
Petra1977 | 06.12.2010
1 Antwort
hi
ja sowas kotzt mich auch immer an, man sagt denen was und die ignorieren es einfach... die wissen wohl nicht was ein zuckerschock ist... hatte auch schon öffters probleme mit meinem Schwiegereltern.. und meiner Schwagerin... sie sollte nur eine stunde aufpassen, kom ich nach Hause, grinst die mich an... ich hab nicht ausgehalten und fruchjogurt der kleinen gegeben dann saß ich bis 4 uhr morgens mit der kleinen da sie Bauchweh hatte... weißt du die tun so als hätten die keine Kinder gehabt... als wär das Hirn weg geblassen...
Tanysha
Tanysha | 06.12.2010

ERFAHRE MEHR:

Problem streit Schwiegereltern in spe
27.05.2017 | 13 Antworten
Verhalten meiner Schwägerin Teil II
10.09.2014 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading