Ein sehr guter Artikel im Spiegel über das Mutterdasein

ostkind
ostkind
28.08.2010 | 6 Antworten
Ein kritischer Blick auf den Zwang, immer eine perfekte Mutter sein zu müssen, wie es auch manchmal hier im Forum propagiert wird
http://www.spiegel.de/spiegel/0, 1518, 713292, 00.html
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
@Kilian09
lass die leute rede, auch wenn du dein kind mit 2 j. stillst ist es deine und die deines entscheidung, mein jüngster ist jetzt 20 mon. und bekommt morgens und abens sein fläschen er möchte es allso bekommt er die auch, ich werde auch so lange zu hause bleiben bis mein kleiner 3 j. ist ich halte nichts davon die minis vor dem 3 j. in die krippe zu bringen und da könn mir die mams sagen was sie wollen, ich weiss das ich so wie ich es mache richtig ist das seh ich bei mein kindern und bekomm es auch von viele gesagt, das ich liebe und ausgeglichende kinder habe sogar die lehrer meiner großen sind von mein kinder begeistert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2010
5 Antwort
------------
Keine ahnung warum sich die mehrheit noch mehr bestärkt in ihrer meinung, wahrscheinlich um ihr schlechtes gewissen zu bewältigen, ansonsten müsste man das ja nicht immer dsikutieren ob dieso frauen jetzt schlechter oder nicht sind...... und "uns" als sogenannte "schimpansen" zu nennen ist ja wohl eine frechheit! Also ich finde diesen artikel einfach nur sch**ße......
Kilian09
Kilian09 | 28.08.2010
4 Antwort
---------
Naja..... ich geb ihr da nicht recht, sie bestärkt damit sicher viele mütter noch mehr unabhängiger zu sein, ich finde das wenn man sich für das muttersein entscheidet man sich auch die erste zeit dafür hingeben muss! Die studien und die expertentipps kommen ja auch nicht von irgendwo her! Mein leben ist noch lang genug, ich werde noch viel zeit für mich selbst haben, aber die ersten ein-zwei jahre lebe ich gösstenteils für mein kind, um ihm eine gute startposition ins leben zu geben! Ich weis garnicht warum die sich so aufregt, die mehrheit stillt nicht, und die meisten bleiben nicht zu hause, ob nun arbeit oder das ausgehen am abend, bin einer der wenigen mütter die das nicht so handhaben und werde deswegen immer belächelt, das ich meinen 13mon. alten sohn noch abends stille ist für die meisten abnormal und passt nicht ins bild, das ich solange es geht bei ihm sein will findet auch jeder falsch und das ich ihn sehr viel aufmerksamkeit schenke findet sowieso ein jeder als verwöhnen!
Kilian09
Kilian09 | 28.08.2010
3 Antwort
@Mama_von_4
wahrscheinlich ist das ein nachteil von internet und fernsehen. auch in anderen bereichen wird uns aufgezeigt, wie es sein sollte und jeder versucht dann dieser perfektion nachzueifern. nicht so einfach, dem zu entrinnen
ostkind
ostkind | 28.08.2010
2 Antwort
geb ich
dir völlig recht, es wird heute zu viel drüber nachgedacht ob kind ja oder nein und wenn ja dann wollen viele perfeckt sein mutter sein arbeiten gehn und alles bitte perfeckt über die bühne bekomm das kann nu mal nicht gehn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2010
1 Antwort
danke für den tip
werd mir den gleich mal zu gemüte führen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2010

ERFAHRE MEHR:

mal über was nachdenken
17.08.2016 | 3 Antworten
Hcg bei über 1000
15.04.2015 | 32 Antworten
Tentex ein guter schuh/stiefel?
08.10.2011 | 7 Antworten
Erbrechen nach Nurofensaft 4%
29.03.2011 | 1 Antwort
über et eure erfahrungen?
27.01.2011 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading