Wie hat sich eurer Leben durch eurer Kinder/eure Kinder verändert?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.08.2010 | 7 Antworten
Ich meine eure Partnerschaft und der Alltag? Mein Freund und ich stecken grad ein bisschen in einem Tief. Unser Mäusel ist vier Monate und ich bin rund um die Uhr für ihn da. Ich mache das gern, denn es war unser Wunschkind. Nur ist mein Freund der Meinung er kommt zu kurz. Ich schmeiße den ganzen Tag den Haushalt und bin für den Kleinen da. Abend bin ich kaputt und wenn der Kleine ins Nest geht (gegen 9 Uhr) geh ich meist mit. Nun haben wir uns ständig in der Wolle. Er will Zuwendung (versteh ich auch) und ich erwarte Verständnis. Irgendwie prallen da grad zwei Welten aufeinander. Ich möchte ihn nicht verlieren. Wie macht ihr das denn mit Partner und Baby? Wann nehmt ihr euch Zeit füreinander? Haben sich eventuell auch hier welche getrennt seit dem ein Kind da ist?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo
gibts ne oma oder so die den kleinen mal 2stunden nehmen kann dann würde ich ihn mal dahin bringen nd ihr macht was zusammen oder leg ihn bischen früher ins bett und redet abedns u kuschelt noch was zusammen
pobatz
pobatz | 06.08.2010
2 Antwort
Also...
die eit hat man nicht die muss man sich nemen, bei uns ist es so: Auch wenn die Maus wach is kann sie ruhig mal alleine spielen auch und ich und schatzi kuscheln schnell ne runde alleine, oder wenn sie am nachmittag schläft und er zuhause is haben wir auch ein wenig zeit für und. Warum legst du denn deine kleinen nicht mal früher ins bett unsere geht immer um 19 oder 19:30 da haben wir dann noch genug zeit für uns. Und wie auch pobatz schon sagte frag einfach mal die oma ob sie vielleicht mal zeit hätte auf den kleinen aufzupassen, machen wir auch ab und an wenn wir zeit füür uns brauchen weils schlecht läuft. Und klar is der kleine wichtig aber dass sich ganz alleine ales um ihn dreht is vielleicht garnicht so gut, du brauchst auch zet für dich selbst, und auch für deinen partner ... das erste jahr is meistens das schlimmste für die bez. also haltet durch das schafft ihr schon. Lg viel glück ...
Mamii1992
Mamii1992 | 06.08.2010
3 Antwort
...
Also unsere Zwillinge sind gerade 5 Wochen alt. Bei uns ist das alles super. Wir stehen morgens um 5 Uhr zusammen auf. Ich mache seine Brote für die Arbeit und er fährt dann um 5.15 UHr los. Danach mache ich dann die beiden Zwerge, den Haushalt, Unterlagen, Finanzen und Essen. Gegen 17.15 Uhr kommt er nach Hause und wir Essen zusammen. Dann machen wir gemeinsam die beiden kleinen fertig. Bis 20.15 Uhr nehmen wir uns danach nur Zeit für uns zu zweit. Wir kuscheln, reden und genießen die Zeit. Von 20.15 - 21.30 quatscht & spielt er mit seinem Cousin und ich schaue noch etwas fern. Dann machen wir die kleinen nochmal zusammen und gehen danach zusammen ins Bett und kuscheln noch. Das Wochenende gehört uns dann als Familie und er geht dann erst Abends etwas an den PC.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2010
4 Antwort
Teil 2
Ansonsten falls wir mal weg gehen wollen würden dann wäre meine Oma im Haus, die die beiden auch mal nehmen würde. Wir räumen uns diese Zeit Abends aber ein, weil das für uns wichtig ist um über den Tag zu reden und über wichtige Sachen. Am Wochenende kochen wir grundsätzlich zusammen und Frühstücken morgens in Ruhe.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2010
5 Antwort
Er muss Dich verstehen
Dass er Zuwendung will verstehe ich ja auch, aber er ist erwachsen und euer Baby braucht Dich mehr als er Dich. Uns haben auch immer alle gesagt "Ja, Zeit zu zweit musst Du Dir schon nehmen", ABER: ich war abends einfach fix und fertig! Mein Mann musste einfach lernen, seinen Frust zu schlucken und mich zu verstehen. Tut er mittlerweile auch, denn an ein paar seiner freien Tage habe ich ihm einfach Baby und Haushalt überlassen . Das ändert sich ja auch wieder!! Dein Mann sollte Dir mehr im Haushalt abnehmen, dann hast Du vielleicht auch wieder ein bisschen mehr Energie für ihn. Und wenn nicht: geh trotzdem ins Bett, Dein Kleiner braucht morgens eine halbwegs ausgeruhte Mami. Sag Deinem Mann, er muss jetzt einfach njoch ein paar Monate warten, bis er wieder an der Reihe ist!! Viel Glück!
Lovelylove
Lovelylove | 06.08.2010
6 Antwort
Ja
aber das bedeutet nicht das es sich ins schlechte verändert hat! Ich finde das leben als Mami super! Klar gehen wir nicht mehr so viel weg und alles aber mir fehlt es nicht u wenn wir mal weggehen dann is Mia bei Omi für paar stunden ... allerdings war sie noch nie länger als 3 std weg! Wenn ich oder mein mann weggehen is Mia natrülich bei dem anderen! Aber sonst verbringen wir die meiste zeit mit ihr! Unser tagesablauf sieht so aus: gegen 7/8 uhr aufstehen, frühstücken, bissl spielen, ich mach dann neben bei den haushalt da wir viel unterwegs sind! Dann abendessen, Mia geht ins Bett . wir kuscheln uns dann meist auf die couch oder ins Bett u schauen Tv oder Reden! Allerdings sollte man sich auch ein paar freiräume schaffen mit und ohne partner für freunde, sport etc.!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2010
7 Antwort
achja
unsere Parnterschaft leidet oder hat nicht darunter gelitten! Wir sind jetzt dann 8 jahre zusammen u seit etwas mehr als ein jahr verheiratet ... auch unser Sexleben läuft gut, alles is einfach super! Genau einfach bissl zeit miteinander verbringen ... was stört ihn denn genau, frag ihn mal und schaut gemeinsam wie ihr das lösen könnt?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2010

ERFAHRE MEHR:

größe eurer kinder
12.09.2012 | 13 Antworten
wie ist das leben mit 4 kindern?
04.12.2011 | 6 Antworten
Wie schwer war eurer baby in der 23 SSW?
30.05.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading