Ich bin gerade total am Boden und brauche eure Meinung

fabian180905
fabian180905
25.06.2010 | 14 Antworten
Hi, es geht um meine Zwillinge, Julian und Timo. Sie werden nächste Woche 2 Jahre alt und sind gerade mitten in der Trotz- und in der Testphase. Das ist sehr anstrengend und sie neigen dazu völlig unkontrollierte Wutanfälle zu bekommen, so dass man dann nur noch mit der Bärenumarmung weiter kommt.
Gestern war ich mit unserem "Großen" unterwegs und meine Mutter hat auf die Zwillis aufgepaßt. Mein Mann erzählte mir dann abends, dass Julian wieder mal einen Wutanfall hatte und sich nicht mehr durch die Oma beruhigen ließ.

Meine Mutter hat mich vorhin angerufen um mir zu sagen, dass sie nicht mehr auf die Zwillinge aufpassen möchte, weil sie das fertig macht. Dann hat sie noch gesagt, das Verhalten der Zwillinge sei nicht normal und es laufe wohl etwas bei uns nicht richtig. Ich solle mir doch mal psychologische Hilfe holen. Ich habe danach den totalen Heulanfall bekommen und bin immer noch völlig am Boden.

Ich weiß, dass meine Jungs sehr anstrengend sind zur Zeit, aber das ist doch noch lange kein Grund meine Erziehung in Frage zu stellen! Ich find's so sch***, dass sie mir das so hingeknallt hat. Ich weiß nu gar nicht, wie ich damit umgehen soll. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Danke euch schon mal für eure Antworten!

LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten (neue Antworten zuerst)

14 Antwort
@fabian180905
......ohne worte aber ein glas wasser ab zu kriegen ist sanfter... aber mach dir nix draus meine mutter ist genau so, früher hat sie mit dem kochlöffel gedroht und wenn ich heute mal einen brüller raus lasse ist das natürlich sehr grausam......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2010
13 Antwort
@kungfupanda
Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich jetzt lachen. Ich war anscheinend auch ein ziemlicher Wutkopf und der damalige Kinderarzt riet meiner Mutter mir ein Glas kaltes Wasser über den Kopf zu schütten, wenn ich mich mal wieder wegschreie. Mein Kommentar dazu war: das ist ja ganz schön grausam. Dann sagte meine Mutter, dass die Bärenumarmung viel grausamer sei. Ich habe ihr dann erklärt, dass es bei der Umarmung darum geht, das Kind so lange zu halten, bis es wieder zu sich selbst gefunden hat, damit es sich nicht verletzt und weiß, Mama ist für mich da. Da hatte sie leider kein Verständnis für.
fabian180905
fabian180905 | 25.06.2010
12 Antwort
frag
deine mutter mal ob sie dich in den keller gesperrt hat als du diese trotzphase hattest???????? jedes kind hat die immer mal wieder von klein auf und kann mir gut vorstellen das es bei zwillingen noch anstrengender ist da man es dann zwei mal hat meiner wird acht und hat auch immer mal wieder so ne phase .... lass dir so nen scheiß nicht einreden
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2010
11 Antwort
****
Find das Verhalten von deiner Mutter nicht richtig, gerade einen dann im Stich zu lassen wenn man ihn braucht. Kinder haben manchmal so Trotzphasen, die haben meine heute noch. Meine Mutter hätte es nie gewagt an meiner Erziehung zu zweifeln, sondern sucht eher die Ursache und wie man es ändern kann mit mir zusammen. Wünsch dir viel Kraft, denn wenn die Kids schon nicht einfach sind und dann noch nicht mal die eigene Mutter hinter einem steht, das ist nicht einfach.
Alexandra12
Alexandra12 | 25.06.2010
10 Antwort
Ach
Ach das sollte heißen nicht du würst sonder du wirst hab mich verschrieben sorry
Sunshine_Mutti
Sunshine_Mutti | 25.06.2010
9 Antwort
AUTSCH
Ok, das relativiert das natürlich :-( Das ist übel
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2010
8 Antwort
O Gott
O Gott das ist heftig, mach dir keine Sorgen um die Erziehung du würst deine kleinen schon ordentlich erziehen. Ich glaube das haben in dem Alter alle Kinder meine Nichte ist 2 Jahre alt und manchmal so bockig und launisch aber das ist nun mal so, mit ganz ganz viel Liebe kann man den Wutanfällen vielleicht entgegen kommen. Wenn deine Twins Wutanfälle bekommen must du versuchen sie zu Verstehen sie kommen dann nämlich selber nicht mit ihrer kleinen Welt klar und brauchen Hilfe sie zu verstehen. Lass dich nicht von deiner Mutter fertig machen, du machst das prima ich glaub das muss jede Mama früher oder später durch. Und einen Psychologen brauchst du nicht , wenn dann vielleicht eher deine Mutter . Wünsch dir ganz ganz viel Kraft Liebe Grüße
Sunshine_Mutti
Sunshine_Mutti | 25.06.2010
7 Antwort
@Dajana01
Doch, leider hat sie es so gemeint. Ich bin erst mal aus allen Wolken gefallen, als sie loslegte. Dann habe ich sie direkt angesprochen, ob sie damit meint, dass ich was falsch mache. Daraufhin meinte sie dann, dass es ja an mir liegen muss, wenn die Beiden so schräg drauf sind.
fabian180905
fabian180905 | 25.06.2010
6 Antwort
klar ist es bei zwillingen
dann doppelt hart. aber trotzdem ist es ein normales verhalten in dem alter meine hat auch wutanfälle seit sie 15 monate alt und die manchmal nicht zu wenig! da muss man durch
juliesmum
juliesmum | 25.06.2010
5 Antwort
ich seh das ja auch so
Danke erst mal für die aufmunternden Worte. Ich bin auch der Meinung, dass diese Phasen ganz normal sind. Es ist zwar total aufreibend, aber es geht ja auch wieder vorbei. Was mich daran so fertig gemacht hat, war, dass meine Mutter mir quasi unterstellt, ich könnte mit den Beiden nicht umgehen. Vorher hieß es, wenn ich erzählt habe, dass die Beiden mal wieder wütern, ach, das wird schon nicht so schlimm sein und jetzt, wo sie es selbst miterlebt hat, ist es plötzlich ihrer Meinung nach so heftig, dass wir angeblich psychologischen Beistand brauchen.
fabian180905
fabian180905 | 25.06.2010
4 Antwort
Hallo
Deine Mutter hat doch nicht DEine Erziehung in Frage gestellt! Natürlich hätte sie es taktvoller sagen können, wenn ihrer Meinung nach eine Verhaltensauffälligkeit vorliegt, aber versuch sie zu verstehen: Sie war garantiert mit den Nerven runter! Ruf sie doch am WE nochmal in Ruhe an oder fahr hin! Klärt das!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.06.2010
3 Antwort
...
Mütter sagen immer das alles damals anders war, war es aber nicht. das ist total normal und lass dir nichts erzählen, das wird auch alles wieder besser auch wenn es im moment sehr anstrengend ist.
moni2110
moni2110 | 25.06.2010
2 Antwort
OHHH
Das heftig!!! Das ist nunmal ein Alter, in dem sie grad schwierig sind unser ist 20, 5 Mon und ich kenn das auch sehr gut!!!! Und wenn es dann zwei sind, dan können die sich natürlich noch schön gegenseitig aufpuschen..... Und wenn sie immer nur einen nimmt...wäre ja auch schön für die Jungs mal Allein jemanden für sich zu haben oder!!! Also weiß ja nicht wie schlimm sie wirklich sind, aber denke Psychologen oder so brauch man da nicht!!!! Das ein Alter...was schwierig ist!!!!!
Ninchen2309
Ninchen2309 | 25.06.2010
1 Antwort
hi
also das mit den anfällen usw kenn ich nur zu gut, ich habe mich aber auch schon selber mal gefragt ob ich mir hilfe hollen soll, oder ob ich was falsch mache?! ich finde das aber normal das sich auch eine mutter irgendwann mal fragt ob das so ok ist wie es ist! ^^ mh ja meine oma zb kann auch keine kleinen kinder nehmen ihr ist das auch zu viel, ab einen gewissen alter ist das bei ihr was anderes wieder gut sie ist auch schon über 65j. glaub ich.^^
Mischa87
Mischa87 | 25.06.2010

ERFAHRE MEHR:

brauche mal eure Meinung
11.04.2012 | 19 Antworten
Dinge am Boden werfen
04.03.2012 | 4 Antworten
Meine Tochter macht auf den Boden
02.02.2012 | 28 Antworten
Strafe wegen Betrug?!bin am boden;(
05.11.2011 | 16 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading