Wie gewöhn ich ihm das an,habt ihr Tipps?

Mariechen1234
Mariechen1234
10.06.2010 | 32 Antworten
Hallo mamis und zwar habe ich ein kleines Problem mit meinem Sohn. Er ist 3 Jahre alt und weigert sich sehr oft(außer wenn wir wo anders sind) aus einem becher oder der tasse zu trinken, da geht für ihn kein weg rein. Ich stille ihn noch und daher hatte er nie Flasche oder öhnliches. Aber jetzt wo es so heiß ist sollte er ja mehr trinken, aber er tut es nicht, zumindest nicht aus der tasse oder becher, nur an der Brust. Wie kann ich ihm das nur beibringen? Habe shcon mit Strohhalm versucht, aber interessiert ihn nicht, er ist da so Stur:-( Freu mich über nen Tipp.
LG Marie
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

32 Antworten (neue Antworten zuerst)

32 Antwort
Nimm es mir nicht übel
Sorry, das was ich hier schreibe ist glaube ich doch zu hart. Geht mich ja auch gar nix an.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2010
31 Antwort
zuersteinmal
früher wurden die kinder oft 2, 3 jahre gestillt, da waren die mütter froh, wenn sie wenigstens ein"mäulchen weniger" zu stopfen hatten, da müssten ja unser eltern/großeltern alle unterentwickelt und unreif sein.nur in den fortschrittlichen ländern ist das stillen, besonders so lange so verpöhnt, schade, denn solange es mutter und kind wollen, spricht nichts dagegen. @marichen, ich würde es ihm auch nochmal in ruher erklären, und ihn selber entscheiden lassen ob er aus einer flasche oder einem becher trinken möchte, außerdem gibt es im bastelgeschäft tolle farben, mit denen man selber tassen bemalen kann, wäre das nicht ein anreiz? vlg
Lia23
Lia23 | 10.06.2010
30 Antwort
Ja
Aber so kann es enden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2010
29 Antwort
@MamaMaike
ja freut er sich und ich denke das es sich dann bissl einschränkt und er da ncihtmehr so dran denkt:-)
Mariechen1234
Mariechen1234 | 10.06.2010
28 Antwort
@buffy123
habe ich, aber mein Sohn ist 3 Jahre und keine 8, das ist ja wohl nen großer Unterschied!
Mariechen1234
Mariechen1234 | 10.06.2010
27 Antwort
@Mariechen1234
Ich denke du wirst dich ganz lösen müssen sonst wird das nichts. freut er sich auf den Kiga? Locke ihm mit einer geschichte und kuscheln statt stillen dabei gibst du ihm son Trinkbecher , wir haben Sigg Flaschen z. B. für unterwegs.
MamaMaike
MamaMaike | 10.06.2010
26 Antwort
@Mariechen1234
Ja ich weiss, aber schaue Dir trotzdem mal das Video an. Schadet ja nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2010
25 Antwort
@florabini
das hat doch nix mit loslassen zu tun! manche Kinder brauchen es halt noch ja und? Nur weil in deutschland viel nicht stillen oder bei zeiten abstillen ist man wenn man länger Stillt gleich nicht normal!Ich kenne 2 und die Kinder sind vollkommen normal Entwickelt.
Mariechen1234
Mariechen1234 | 10.06.2010
24 Antwort
normales abstillalter zwischen 3 und 6 jahren....
also ich finde das nicht normal..... ich kenne oder kannte 4 mütter die nichtloslassen konnten.die haben mit 2, 5 jahren, mit 7 jahren, mit 4 jahren und mit 3 jahren abgestillt. so ganz normal waren alle kinder nicht....das hat mit sprechen oder laufen lernen nichts zu tun.sondern eher mit ihrer reife...da waren alle unterentwickelt. wieviel kinder die so lange gestillt wurden kennst du?
florabini
florabini | 10.06.2010
23 Antwort
@buffy123
Habe dich auch nicht nach deiner Meinung gefragt, sondern es ging um was ganz anderes!
Mariechen1234
Mariechen1234 | 10.06.2010
22 Antwort
@MamaMaike
ja, er kommt im August in den Kiga. So wenn er wo anders ist und ich nicht dabei bin klappt es ja auch, nur irgendwie nicht wenn ich dabei bin. Ja habe ich ihm auch gesagt das es am tag nicht sooft geht, aber er ist manchmal so ein Sturkopf und uneinsichtig:-(
Mariechen1234
Mariechen1234 | 10.06.2010
21 Antwort
@Mariechen1234
mhm..also ich finde 3 Ajhre auch zu lang, aber das muß jeder selber wissen. Vesuche es mit du bist jetzt so groß und aknnst schon sociel. MAnma hat nur noch Milch für Abends.... dann rede dir den Mund fusselig. Ghet er im Sommer in den KIGa? Die Sache mit der Trennung ercshwert das natürlcih.
MamaMaike
MamaMaike | 10.06.2010
20 Antwort
Guckt Euch das mal an
http://www.youtube.com/watch?v=J13X3QvywDo
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2010
19 Antwort
@MamaMaike
Hmm naja ich kann aber nicht von heute auf morgen abstillen. Ich denke auch das er es nciht akzeptieren würde wenn ich von heute auf morgen sage is nichtmehr, da ich mich vor kurzem von meinem Mann getrennt habe und das schon sehr schwer für ihn ist. ich glaube in Bezug darauf ist nicht der richtige Moment zum Abstillen, meinst du nicht auch?
Mariechen1234
Mariechen1234 | 10.06.2010
18 Antwort
Sorry
Tut mir leid aber ich finde den Gedanken irgendwie abstossend. Mit 3 hat das Kind nichts mehr an der Brust zu suchen meiner Meinung nach.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.06.2010
17 Antwort
@Mariechen1234
das hätte ich dir jetzt vorgeschlagen, ihm zu sagen das er dir das weh tut, und das er ja jetzt ein großer junge ist. Das kann er aber nicht verstehen wenn er nachts noch dran darf. denke ganz oder garnicht.
MamaMaike
MamaMaike | 10.06.2010
16 Antwort
@MamaMaike
Hi, ja ich möchte das er am Tag aus dem becher trinkt und nicht an die Brust kommt. Nahcts und abends kann er von mir aus ran, also ich will ihn jetzt nicht abstillen, aber ich möchte das er am tag vernünftig aus dem Becher trinkt und nicht immer an meiner Brust, da es anstrengend ist jede Stunde zu Stillen bzw mir die brustwarzen weh tun.
Mariechen1234
Mariechen1234 | 10.06.2010
15 Antwort
....
Möchtest du aufhören zu stillen oder nur das er zusätzlcih aus einem becher trinkt?
MamaMaike
MamaMaike | 10.06.2010
14 Antwort
@Strandsophie
Nee, von dem habe ich mich vor paar Wochen getrennt und er kümmert sich überhaupt nicht um die Kinder, außer meckern hat er auch vorher nicht wirklich was gemacht, war auch nen Grund für die trennung. Der will keinen Kontakt zu den Kindern...
Mariechen1234
Mariechen1234 | 10.06.2010
13 Antwort
@Mariechen1234
Ja, das verstehe ich. Aber kann der Papa dann nicht mal was sagen, wenn der Kleine sich weigert, aus dem Becher zu trinken? Du bist doch nicht die einziege, die dem Kleinen was zu sagen hat, oder? Denn irgentwann muss es ja aufhören...
Strandsophie
Strandsophie | 10.06.2010

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Tipps für Bauernhofurlaub
02.08.2012 | 2 Antworten
Tipps zum Abnehmen
02.07.2012 | 16 Antworten
Film-Tipps?
19.04.2012 | 37 Antworten
Kiwu - Einnistung nach ICSI - Tipps
09.04.2012 | 13 Antworten
vorstellungsgespräch tipps
06.12.2011 | 2 Antworten
tipps zum geschwisterzuwachs
09.03.2011 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading