Wie lange können sich eure babys alleine beschäftigen?

Dinie85
Dinie85
02.05.2010 | 10 Antworten
Hallo liebe Mamis,
meine Tochter (11 Monate) spielt meistens nur, wenn ich im selben Raum bin und auch dann ist es ihre Lieblingsbeschäftigung auf mir rumzuklettern. Sobald ich den Raum verlasse, krabbelt sie sofort hinter mir her. Sie zieht sich auch ständig an mir hoch und will auf den Arm. Wenn ich sie dann nicht hochnehme, meckert sie erst, was ich teilweise ignoriere, aber oft fängt sie dann an zu weinen und dann nehme ich sie doch hoch. Ich weiß manchmal nicht ob ich mich richtig verhalte. Auf der einen Seite denke ich, wenn sie die Nähe braucht, gebe ich sie ihr gerne auf der anderen Seite kriege ich jetzt teilweise von meinem Verwandtenkreis zu hören, dass ich sie verwöhne und dass sie sich in dem Alter schon mal alleine beschäftigen sollte sonst wird sie das später auch nicht können. Ist das wirklich so? Natürlich möchte ich, dass meine Tochter sich auch mal alleine beschäftigen kann, aber ich möchte auch, dass sie das Gefühl hat, dass ich für sie da bin, wenn sie das braucht. Ach man, warum bekommt man zur Geburt kein Handbuch für sein Kind mit (kirchern)
Wie ist das mit euren Babys so? Können die sich lange alleine beschäftigen?
Wünsche euch noch einen schönen Abend!
LG
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
mein kleinster 9 monate
spielt auch schon alleine auch wenn wir mal ganz kurz den raum verlassen .ne halbe std kann er schon alleine spielen .meine mutter usw sagen auch immer unsere kidds sind verwöhnt aber ich finds du machst es richtig so .lass die anderen reden du machst es schon du weißt was dein kind braucht usw
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2010
2 Antwort
hi
unserer ist 5 Monate beschäftigt sich schon schön alleine zwar nicht lange aber vielleicht so 20 -30 minuten am stück. Ich weiss nicht wie es später wird aber momentan bis aufs zahnen ist er recht pflegeleicht. Ausser unterwegs da will er alles sehn auch wenn er schon vornüber kippt.
Frany
Frany | 02.05.2010
3 Antwort
...
unser grosser hat eigentlich von anfang an viel allein gespielt... versuch es doch mal, wenn du zwar mit ihr zusammen da sitzt, aber was liest oder so... mama ist da, aber sie macht was andres...
zwergenmamilein
zwergenmamilein | 02.05.2010
4 Antwort
....
meiner wird demnächst 13 monate...und ich darf aber seit monaten den raum überhaupt nicht verlassen...wenn ich anstalten mache zu gehen fängt er sofort an zu weinen und krabbelt zu mir und will auf den arm...wenn ich aber im raum bin spielt er sehr gut alleine...klar er krabbelt auch auf mir rum und so aber da sucht er sich etwas zum spielen und spielt..
-Lizzy-
-Lizzy- | 02.05.2010
5 Antwort
meiner (10 monate)
kann sich auch nicht wirklich allein beschäftigen, eigentlich siehts genauso aus wie bei dir, ich geh er kommt hinterher...ich bin da er klettert auf mir rum *gg* ich versuch halt dann andere sachen zu machen wärend er spielt, aber bleib halt bei ihm, warum auch nicht..verwöhnen wir sie halt, is doch unsere sache ;) seine hochzeiten, wenn er richtig ausgeschlafen ist, satt, gewickelt und völlig zufrieden nutz ich dann immer um doch mal in einen anderen raum zu gehen...is ja dann doch was dran das sie lernen müssen allein spielen zu können, aber mehr als 5 - 10 min. is da auch nicht drin ich denke wenn sie besser verstehen das man sagt "ich bin in der küche, bad was auch immer, und komme gleich wieder, dann wird das von alleine kommen....lass dich nicht verrückt machen
evil-bunny
evil-bunny | 02.05.2010
6 Antwort
achso
ich versuch dann aber so zurück zu gehen, das er gar nicht erst auf die idee kommt "hilfe mama ist weg" und sieht, das ich von ganz allein wieder zu ihm zurück komme und er sich keine sorgen machen braucht
evil-bunny
evil-bunny | 02.05.2010
7 Antwort
wie verhält sie sich denn wenn du im selben raum bist, sie aber nicht hinter dir herkann?
weil sie bspw im hochstuhl oder im laufstall sitzt oder sowas?? also maik schafft es schon sich allein zu beschäftigen. vor allem wenn ich morgens noch im bett lieg und ne runde schlafe. wenn er mich weckt wickel ich ihn und zieh im um, leg ihm ein paar sachen hin und stell die offene spielzeugkiste so dass er drankommt und wusel wieder rüber. hab dann das babyfon noch an. und bevor mich einer unverantwortlich nennt: er kann sich in seinem zimmer nichts tun! alles babysicher. und das eben beschriebene mach ich auch nicht immer, aber da er mich letzte nacht netmal eine std am stück hat schlafen lassen, war ich voll fertig >.< er kann sich ganz gut beschäftigen und wenn er keine lust hat krabbelt er zu mir oder fängt an zu motzen. du kann deine tochter ja nicht zwingen sich selber zu beschäftigen, aber bring sie öfters in ihr zimmer und leg ihr interessante sachen hin die sie von dir ablenken und geh wenn sie nicht schaut, klappt bei meinem auch immer
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.05.2010
8 Antwort
Lilly
ist 14 Monate alt. sie kann sich alleine beschäftigen. "angefangen" hat das damit, dass wir uns zusammen hingesetzt haben und gespielt haben. meistens spiele ich aber falsch. darum blieb ich dann einfach neben ihr und sah ihr zu. dann wurde es besser, dass wenn ich im selben Raum war etwas alleine tun konnte. also zB Wäsche zusammenlegen. sie hat sich derweil alleine beschäftigt. schwierig ist es immernoch, wenn ich eben nicht im selben Raum bin. um zB aufs Klo zu kommen muss ich von ihrem Zimmer aus durchs Wohnzimmer . sobald ich dann auf der Brille sitz, hör ich sie jammern und mir hinterherkrabbeln. sie hält es also nicht besonders lange alleine aus. Kochen ect schaffe ich zB damit, indem ich sie mit den
LiSoLe
LiSoLe | 02.05.2010
9 Antwort
....
du verwöhnst dein kind nicht. wenn du zulässt das sie immer zu dir kommen kann wenn sie möchte förderst du das sie irgendwann selbst entscheidet wann sie mehr abstand möchte, sie weiß ja da sie immer wieder zu dir kann. schau mal unter www.familienhandbuch.de da hab ich viele interessante sachen gefunden, auch dazu. meine tochter beschäftigt sich gern mal allein. da pack ich sie in ihr reisebett ...das ist unser laufstallersatz und dann rollt sie sich durch das ganze ding, versucht zu robben und betastet ihre kuscheltiere. das macht sie mehrmals am tag für ca. 30-45 minuten. manche tage mag sie lieber den ganzen tag an mir hängen, andere will sie lieber für sich allein.
pelie87
pelie87 | 02.05.2010
10 Antwort
ja genau,
sagen wo man hingeht bzw wenn sie "ruft" sagen wo man ist, ist glaube ich gut. versuche ich auch. manchmal versteht sies, manchmal nicht. aber kommt bestimmt bald, dass sie einen Ort mit nem Namen verbinden können.
LiSoLe
LiSoLe | 02.05.2010

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading