Hat Der sie denn noch alle? Achtung lang : )

sanchen88
sanchen88
24.02.2010 | 17 Antworten
Ich muss mich jetzt mal auslassen, bin total aufgebracht und verärgert. Wie kann ein Mensch denn nur so dumm sein ?
Ich erkläre Euch mal, wieso ich mich so aufrege.
Meine Schwester Ihre Kleine, unser Patenkind, wird heute ein Jahr alt. Seit die Kleine 3 Monate alt ist, lebt sie mit meiner Schwester bei unseren Eltern, da der Kindsvater und sie sich getrennt haben. Seit dem gibt es nur Theater. Es gibt geteiltes Sorgerecht. Der Erzeuger kümmert sich aber nicht die Bohne um die Kleine. Gesehen hat er sie zuletzt im Juli letzten Jahres, seither hat er sich vielleicht drei mal telefonisch gemeldet. An Weihnachten kam nicht mal ein Anruf. Seit Dezember hat er nun auch die Unterhaltszahulungen eingestellt (es geht aber schon seit beginn um den Unterhalt, weil er noch nie alles gezahlt hat, sondern nur einen Mindestsatz). Mittlerweile läuft das ganze über Anwälte.
Nun der Oberhammer.
Letzte Woche flatterte ein Brief vom Anwalt rein, er wolle jetzt erst mal einen Vaterschaftstest, da er von dritten Personen zugetragen bekommen hätte, es wäre nicht sein Kind.
Da wurde es schon lächerlich. Meine Schwester meinte, bitte, wenn er unbedingt will, sie hat nichts zu befürchten. Nun heute die Krönung. Die Kleine wird ja 1 Jahr alt, ich war schon kurz zu Besuch, als ich nur mitbekomme, das es klingelt und meine Schwester die Tür wieder zu haut. Ganz aufgeregt kommt sie wieder hoch, der Erzeuger würde mit Geschenken vor der Tür stehen. Unser Vater und Mutter sind dann runter, wir blieben bei unseren Kleinen, meine Schwester fing auch gleich, vor Wut, an zu weinen. Dann ging das Gebrüll los. Mein Vater fragte ihn, ob er sie denn noch alle hätte, schließlich würde er sich seit über nem halben Jahr nicht um die Kleine kümmern, und jetzt würde er aufeinmal auftauchen, er solle sich vom Grundstück runter scheren. Der Erzeuger meinte dann nur, er wolle sein Kind sehen, da es Geburtstag hätte. Mein Vater meinte dann zu ihm, ob das ein Witz wäre, schließlich meint er doch, es wäre nicht sein Kind, er will doch einen Vaterschaftstest ?!
Der Erzeiuger meinte, ja aber nur deshalb, weil er immer wieder von anderen Mails kriegen würde, das es nicht sein Kind wäre.

Was ist denn das für eine Logik ? Naja, mein Vater hat ihn und seine Schwester dann vom Grundstück verwiesen und sie sind wieder abgezwitschert.

Aber stelle sich das einer mal vor, was hat er denn erwartet ? Das er mit offenen Armen empfangen wird, nach diesem ganzen Ärger ? Erst zahlt er nicht mehr, dann will er einen Test und nun unangemeldet vor der Tür stehen ? Nach einem halben Jahr ?

Ich bin ja so wütend und verstehe nicht, das es wirklich Leute gibt, die sich noch sowas erlauben..

puh.. so, jetzt geht es mir etwas besser und ich habe mich wieder beruhigt.. Aber das ist echt unglaublich.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@Seeelfe
Lesen... sie haben geteiltes also gemeinsames Sorgerecht. Was eh irgendwann bei dieser Konstellation noch problematisch werden dürfte...
Aziraphale
Aziraphale | 25.02.2010
16 Antwort
@Aziraphale #commentform
Nun, ich denke, dass kann man sehen wie man will. Ich denke halt, dass er von irgend jemanden evtl. angestachelt wird, was weis ich, von seiner neuen Flamme oder sonst was. Ich will ihn auch absolut nicht in Schutz nehmen, den ich kenne weder den Mann noch die Schwester, also möchte ich mir da kein Urteil darüber bilden. Ja, er hat die Vaterschaft angezweifelt, aber vielleicht bereut er es schon wieder und wollte einfach nur reden und das ganze aus der Welt schaffen, kann ja auch sein, aber das weis man leider nicht. Es gibt da so viele Möglichkeiten aber alles in allem, muss jetzt eh abgewartet werden, was dabei raus kommt und dann muss es halt über Anwälte und Gericht laufen. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2010
15 Antwort
@daesue
ja, aber das hätte er auch nicth gerade n diesem Tag machen müssen, oder? Er hatte genügend Zeit und wenn seine Schwester dabei war. . . hätte er sie doch erstmal vorgeschickt . . .
pardina
pardina | 24.02.2010
14 Antwort
Sorry
aber der hat den letzten schuß überhaupt nett gehört, aber leider muss ich auch sagen wenn dieser test da iss kann deine schwester dem vater das kind nicht mehr verweigern er hat dann zumindest ein umgangsrecht, das alleinige sorge und aufendhaltsbestimungsrecht bleibt bei ihr aber schon wegen der ganzen thematig würde ich zu liebe der kleinen versuchen mit dem typen auszukomm, wenns ersmal dazu kommt das er die kleine sehn kann , kann es für die maus sehr schwer werden wenn mama und papa sich streiten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2010
13 Antwort
Hm
Daß er sich ein halbes Jahr lang nicht meldet ist kein Grund, ihn rauszuwerfen, nicht mal wenn er unangemeldet erscheint. Auch nicht daß er zu wenig oder keinen Unterhalt bezahlt. Weil Unterhalt zahlen mit Besuchsrecht nichts zu tun hat. Aber so lange der Test nicht durch ist, würde ich auch alles unterbinden.
Aziraphale
Aziraphale | 24.02.2010
12 Antwort
@Bettinakosa
Entschuldige aber das sehe ich anders, denn schließlich zweifelt er die Vaterschaft an. ER nicht sie. Und glaub mir er tut das weil er nicht zahlen will für sein Kind. Und wenn er das schon tut dann soll er warten bis das Ergebnis da ist. Wenn er es dann endlich weiß, daß es sein Kind ist, dann darf er es auch sehen, denn das darf sie ihm ja dann gar nicht verweigern. Aber erst die Vaterschaft gerichtlich anzweifeln sein Kind sehen wollen? Au weia ich glaub wenn ich in der Situation wäre da hätten meine Eltern sofort die Polizei geholt. Schließlich geht es im Moment rechtlich und eben auch seiner Meinung nach NICHT um sein Kind.
Aziraphale
Aziraphale | 24.02.2010
11 Antwort
ich würde versuchen mit dem kindsvater
abzuklären wie oft er das kind sehen möchte, denn sich nur einmal alle halbe jahre zu melden und zu zeigen "tata da bin ich" bringt auhc dem kind nichts. da leidet das kind später noch mehr drunter als gar keinen kontakt zu haben. bei meinem ex war das nicht anders. als wir zusammen waren hatte er den kleinen wöchentlich gesehen, weil ich wert drauf gelegt habe, mittlerweile sieht er seinen sohn gar nicht mehr. schade eigentlich, aber der mutter ist das so lieber als jedes mal einem traurigem kind ins gesicht sehen zu müssen und erklären zu müssen warum papa mal wieder nicht da ist. deswegen würde ich es wichtig finden mich an der stelle deiner schwester mit dem typen im vorfeld alleine am neutralen ort zu treffen und abzuklären wie wichtig ihm das ist. ihm dann vllt die chance geben und wenn er sich dann nciht behauptet hat er eben pech gehabt...
Sina2108
Sina2108 | 24.02.2010
10 Antwort
Ich
muss sagen, ich kann gut verstehen, dass du sauer bist und auch deine Schwester, nur, ich hätte ihm das Kind wenigstens kurz gezeigt und hätte ihn dann gebeten zu gehen. Ich weis, dass ist alles sehr schlimm für Dich und deine Schwester, aber man muss immer auch zwei Seiten betrachten. Natürlich hat der Typ Bockmist gebaut, darüber braucht man gar nicht zu reden. Ihr braucht ihn auch nicht zum Cafe in euer Haus ein zu laden, aber einen kurzen Blick auf sein Kind , hätte schon drin sein können. So sehe ich das. Es wird leider immer auf Kosten der Kinder die Streitigkeiten der Eltern ausgetragen, wobei die doch am wenigsten dafür können. Wer weis, warum der Erzeuger so ist, evtl. durch schlechte äussere Einflüsse von Anderen usw. usw.. Nun, es kann natürlich auch andere Gründe haben, dass er gekommen ist, aber wenn man mit ihm nicht spricht, dann weis man das auch nicht, leider. Aber alles in Allem kann ich auch eure Reaktion verstehen. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2010
9 Antwort
@pardina
Wie gesagt- ich kann euch verstehen! Ich habe ja nicht gesagt, dass er so tun soll, als wäre nix gewesen! Klar muss man über die Umstände sprechen und versuchen eine Regelung zu finden! Und wenn es jemandem ständig schlecht geht ist das natürlich auch schei...!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2010
8 Antwort
@sanchen88
Klar! Es ist halt echt schwierig die ganze Situation von außen zu beurteilen. Ich kann euch wirklich verstehen! ich wünsche euch, dass ihr das schnell geregelt kriegt und eine gute Lösung findet! Dass er sich nur einmal im Schaltjahr meldet ist schon krass, aber immerhin meldet er sich... Naja- ich wünsche euch viel Kraft!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2010
7 Antwort
@pardina
Eben, als wäre das normalste der Welt, als gäbe es keine Vorgeschichte. Sie hat ja zu anfang versucht den Vater mit ein zu beziehen. Aber wenn der es nicht will, bzw. sich nicht kümmert, reisst irgendwann der Faden !
sanchen88
sanchen88 | 24.02.2010
6 Antwort
@daesue
Meine Schwester lebt mit der fast selben Situation, nur das der Kleine mittlerweile 4 ist und ich sehe ständig wie schlecht e ihr geht deshalb geht. Hätte er sich mindestens entschuligen wollen . . . aber ne, er wollt seine Tochter sehen als wäre doch nichts schlimmes gewesen . . . .
pardina
pardina | 24.02.2010
5 Antwort
@daesue
Hi Du, sorry, aber nach so nem Theater bittet man ihn doch nicht herein ? Wenn man seit drei Monaten kein Geld mehr bekommt, und er sich auch sonst nicht um sein Kind schert ?! Wenn ihm etwas an dem Kind liegen würde, dann würde er es mehr als einmal im halben Jahr sehen wollen, würde sich an Feiertagen melden und den Unterhalt zahlen ! Ich hoffe auch, das es schnell geregelt wird, ist echt kein Zustand im Moment. Aber die Behörden sind so langsam..
sanchen88
sanchen88 | 24.02.2010
4 Antwort
Wenn ich ehrlich sein soll
finde ich es gut, dass er kam. Es zeigt doch, dass ihm doch etwas an seinem Kind liegt! Man sollte keinem Kind seinen Vater vorenthalten . Ich hätte ihn kurz reingebeten- immerhin haben sie geteiltes Sorgerecht. Und es ist doch ihr Geburtstag gewesen. Ich kann euch aber auch total verstehen! Es ist echt ne verzwickte Situation. Ich fände es wichtig- dem Kind zuliebe- das alles schnell zu regeln! Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.02.2010
3 Antwort
naja aber immerhin hätte er das recht gehabt
... auch wenn er anscheind dumm ist..
Taylor7
Taylor7 | 24.02.2010
2 Antwort
ist ja hammerhart!
Das tut mir Leid für deine Sis. Könnt ihr versuchen, dass er irgendwie von dem Sorgerecht zurück tritt. Ich denke mir, das wird so oder so noch ein Rießentheater mit dem Typen werden. Deine Sis soll zum Gericht gehen und klare Umgangsformen definieren lassen. Also, solche Typen sind ja wohl der Oberhammer. Ich kann deine Wut, und die deiner Familie total nachvollziehen, ist immer hart wenn die armen Kinder solche Väter haben müssen. Am besten zum Jugendamt, zum Gericht mit dem Anwalt, alles aufschreiben und das beste rausholen. Leider ist es so, dass er ja nun mal Recht auf den Umgang hat. Aber, so wie der sich aufgeführt hat, würd ich das nur im Beisein dritter zulassen.
thereallife
thereallife | 24.02.2010
1 Antwort
. . .
der ist nur oberdämlich. . . . .
pardina
pardina | 24.02.2010

ERFAHRE MEHR:

Daborana - Achtung fake unterwegs
17.07.2012 | 11 Antworten
Schlimme Musik grad enddeckt
30.06.2012 | 6 Antworten
Schlimme Musik grad enddeckt
30.06.2012 | 15 Antworten
ACHTUNG! Und noch eine
19.06.2012 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading