Weiß einfach nicht weiter

ana09
ana09
18.11.2009 | 33 Antworten
Hallo,
ich habe vor ein paar Tagen schon mal geschrieben und es wird immer schlimmer bei mir.
Ich habe ja vor 14 Tagen entbunden und komme einfach nicht mit der situation klar ein kind zu haben ich bin nur noch fertig verzweifelt und am heulen es wird immer schlimmer, ich mag die kleine nicht ich komme nur meinen verpflichtungen nach aber ohne liebe und auch nur wenn mein freund nicht da ist, sonst muss er sich um das kind kümmern. Das Kind nervt mich nur egal was sie macht und wenn sie nur bei uns mit im Wohnzimmer ist. seit heute ist mein Freund auch wieder arbeiten und für mich ist die nächste welt zusammen gebrochen, ich wollte dieses Kind nicht und musste es bekommen weil es für alles andere zu spät war.Mein Freund liebt dieses kind abgöttisch. Für meinen Freund geht sein normales leben heute weiter und für mich ist alles verloren gegangen. Ich hatte vor der SS einen Traumjob angeboten bekommen, den ich aufgrund der ss nicht mehr bekommen habe ich kann seit der ss mein hobby nicht mehr nachkommen und habe seit dieses Kind da ist eine wahnsinnige Fettschürze weil alles kaputt gegangen ist. Mein Freund und ich haben uns nur noch an den köppen weil ich ihn und das kind so sehr für das alles hasse und ihn so sehr hasse das ich meinen Traumjob nicht verwirklichen kann, wir wollten eigentlich nächstes Jahr heiraten aber und hatten vorher ne super tolle beziehung, jetzt stehen wir vor nem riesen scherebn haufen. Von meinen Eltern bekomme ich auch nur noch theater weil sie sich in dieses Thema dermaßen eimischen und keiner verständniss für mich hat. Ich hatte vorher ein sehr gutes verhältniss zu meinen Eltern aber jetzt haben wir so ein schlechtes verhältniss das wir uns nicht mal mehr sehen oder telefonieren und wenn es dann doch mal zum gespräch kommt machen sie mir nur vorwürfe und wollen mir erzählen wie ich das alles zu machen habe. Ich bin mitlerweile auch beim arzt deswegen, aber trotzdem kann ich im moment einfach nicht mehr. Ich würde am liebsten ausziehen und irgendwo anders hin, kann ich aber leider nicht, weil ich finanziell von meinem freund abhängig bin. ich weiß nicht mehr was ich machen soll!

Sorry für diesen langen Text.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

33 Antworten (neue Antworten zuerst)

33 Antwort
@ana09
DU BIST KEINE RABENMUTTER! Versteh das doch....mag sein das einige das nicht verstehen und so sehen ICH NICHT! Ich finde es super das Du trotz dieserr wochenbettdepri.... Dir hilfe holst, suchst! Sowas machen Rabenmütter nicht!! Lass Dir son Mist net einreden.....LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
32 Antwort
@ana09
dafür bekommst du nen daumen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
31 Antwort
@tracy-stern
danke für deine antwort, ich denke du hast recht dieses kind kann nichts dafür sie hat es sich ja nicht ausgesucht so nen rabenmutter wie mich zu bekommen ich bin froh, das ich mir schon ärztliche hilfe gesucht habe um rauszufinden woran es liegt das ich so bin wie ich bin, ich möchte doch schließlich auch das es bei uns gut wird und ich das kind liebn kann und ihm ein gutes zuhasue bieten kann.
ana09
ana09 | 18.11.2009
30 Antwort
oh mein gott
so wie du schreibst bekomm ich auch echt angst und hoffe so sehr das du für dein baby sorgen kannst. ich schliesse mich maulende-myrthe an und bitte dich so schnell wie möglich was zu unternehmen, denn so ein gefühlscaos ist echt nicht ohne. fühl dich mal ganz doll gedrückt und hol dir bitte hilfe!
tessavic
tessavic | 18.11.2009
29 Antwort
ich wünsche dir
alles erdenkllich gute und viel kraft. und toll, dass du so ehrlich bist und hilfe annimmst. alles liebe
desaster
desaster | 18.11.2009
28 Antwort
@ana09
Das Du Deinem Kind was antuen könntest, war auch nicht meine befürchtung. Da Du Dich nach aussen wendest und Hilfe suchst, schien mir das schon recht vernünftig. Schön das Du diese Termine gemacht hast. Wenn Dein Freund tatsächlich Elternzeit nehmen könnte, wäre das super. Du bist damit nicht alleine und auch wenn Deine Familie Dich nicht versteht, so kennen Fachleute Deine Situation und keiner wird DEich da deswegen verurteilen. Alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
27 Antwort
@ana09
oh Habe genau in dem Moment meinen zweiten teil abgesendet, ok dann vergiss einiges davon! Ich finde es sehr mutig und vernümpftig das Du Dir helfen lässt! Ich wünsche Dir alles gute und hoffe für Dich und das Baby das ihr zusammenfindet! Hey und du wärst nicht die einzigste Mutter die Arbeiten geht während der Mann ins Elternjahr geht! LG Tracy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
26 Antwort
@ana09
also DAS find ich schonmal grosse klasse...also wissen bereits viele bescheid und suchst dir hilfe...respekt davor! ich wünsche dir das alles gutgeht und dein kind doch eventuell mit deiner liebe aufwachsen kann.....alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
25 Antwort
.....
Danke erstmal an euch alle. Wie ich schon gesagt habe. setzte ich alles daran und habe mir bereits auch hilfe geholt. Trotz allem würde ich dem kind nichts tun. Ich liebe es nur einfach nicht
ana09
ana09 | 18.11.2009
24 Antwort
@Tracy-Stern
Teil ZWEI! Nun hast Du aber dieses Baby und das Baby ist wohl im Moment das einzigste was dich nicht krittisiert sondern einfach nur braucht und DEINE Nähe haben will! Du wolltest es nicht ok, aber sei ehrlich zu Dir selbst....NIEMAND konnte Dich dazu zwingen! Du hast Dich für das Baby entschieden, auch wenn nicht so bewußt und begeistert wie andere! Du hast keine Gefühle?! Doch die hast Du wohl, nur eben nicht die die alle von Dir erwarten! Ich glaube nicht das das Du es haßt... ich denke nur Du hast Dir das Baby als Sündenbock ausgesucht...! Deinen Frust solltest Du an denen ablassen dies verdient haben, Deiner Familie die Dich krittisiert anstatt zu Unterstützen, Deinen Mann der anscheinend nicht ganz so Verständnissvoll , Stark und voller Liebe für Dich ist, wie Du einst dachtest! Bitte hole Dir mehr HILFE, und sei ein wenig ehrlicher zu Dir selbst! Deine Traumwelt ist zerbrochen, aber nicht wegen dem Baby sonder weil Du durch das Baby jetzt viele Dinge siehst...., sich verändert
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
23 Antwort
das was mit dir passiert ist wirklich krankhaft aber keinesfalls böse gemeint
und muss behandelt werden.... und auch ich waage zu sagen das das kind wirklich nichts dafür kann entstanden zu sein...auch wnn du das kind nicht liebts...was unvorstellbarerweise tatsächlich vorkommen kann durch eine wahrnehmsstörung, MUSST du wenigstens die einzige verantwortung tragen das das kind in gute hände kommt und von dir weg.... denn so sehr ich dir genesung wünsche so sehr wünsche ich mir auch das dem kind nichts passiert...denn wenn die abneigung so gross ist, kann das passieren obwohl dus villeicht garnicht willst.... bitte bitte geh zu pro familia... die sind noch wesentlich zarter im umgang mit dir als das jugendamt und helfen dir bei jedem gang..... ich möchte keine schlimme nachricht morgen in der zeitung leesen müssen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
22 Antwort
@babyglück 18 @Tracy Stern
also mein Freund klärt das mit der elternzeit heute miseinem chef ab und unsere hebamme haben wir auch bereits informiert, sie wird mir in den nächsten tagen beistehen und helfen und am freitag haben wir einen termin bei donum vitea, also ich mache schon was damit diese situation endlcih vernünftig wird ich möchte schließlich so nicht weiter leben, ich will ne vernünftige beziehung zum Kind und zum Freund und weil ich irgendwie ne bockade habe und nicht weiß warum ich soi scheiße bin, bin ich ja beim arzt. Trotz diesem ganzen würde ich dem kind aber nichts antun.
ana09
ana09 | 18.11.2009
21 Antwort
@ana09
Und wenn dein Freund erstmal Urlaub nimmt? Und ihr dann zu sämtlichen Ärzten und so geht? Es kann ja so nicht weiter gehen... Oh man. Du tust mir richtig leid. Wenn ich könnte würde ich dir gerne unter die Arme greifen. Aber du wohnst ein bissle weit weg... LG Yvonne
Yvi88
Yvi88 | 18.11.2009
20 Antwort
hallo
hey du darf ich mal fragen wie alt du bist erst mal glaub ich das du nicht die einzigste mami auf der welt bist mit solchen gefühlen zum kind auch ich denke das du depressionen hast depression ist ne krankheit für die du nichts kannst und dich nicht schämen mußt ganz wichtig ist aber das du dir hilfe holst rede auch mit deinem freund darüber das er in der zeit wo es dir so mies geht für dich da ist vielleicht kann er auch deinen eltern klar machen das du für deine jetzige situation nichts kannst ich wünsche dir alles liebe und gute für dich und dein baby
liara
liara | 18.11.2009
19 Antwort
Hol dir unbedingt Hilfe!
Man muss ja Angst haben das du dem Kind was antust wenn man das liest, vor allem jetzt wo du allein bist mit ihm den ganzen Tag! Der Kleine Zwerg kann doch nun am wenigsten was für die Situation und hat es nicht verdient so behandelt zu werden! Du bist doch an der Situation selber Schuld, schwanger wird man nicht ohne eigenes Zutun. So ein Kind braucht doch Liebe! Schon mal drüber nachgedacht, das dein Freund die Elternzeit nimmt und du wieder arbeiten gehst? Mein Beleid für dein Kind! Für mich klingt das ziemlich nach Depressionen die du da hast, und nachdem wir alle ja erst kürzlich duch eine sehr prominente Person erlebt haben wozu solche Leute fähig sind, solltest du undbedingt eine Psychologen aufsuchen! Das ist keine Schande und du musst es ja auch nicht an die große Glocke hängen, aber tu es für dich und dein Kind, denn es kommen auch schwierige Zeiten mit dem Kind, wenn sie krank sind oder Wachstumsschübe haben oder so. Nicht das dir oder deinem Kind was "Passiert"
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
18 Antwort
ungluecklich
Hallo, bin Mutter von vier Kindern meine Kleinste ist 8monate, ich versuche dich gerade zu verstehen, fällt mir sehr schwer. Es tut mir weh sowas zu hören, das Kind kann nichts dafür du hast nicht verhütet.Ich möchte dich nicht ankreiden, sicher nicht aber das Kind braucht dich und deine Liebe.Es spührt das du es ablehnst, und das ist sehr traurig, es ist auch für dich traurig, weil du eine so schöne Zeit wegschmeisst. Suche dir unbedingt Ärztliche hilfe. gruss Karin
Karin75
Karin75 | 18.11.2009
17 Antwort
...
Wow, harte Situation. so weiter machen kannst Du auf jeden Fall nicht. anfangs dachte ich vielleicht Wochenbettdepression, aber das was ich da gelesen habe, ist noch viel drastischer und Du benötigst auf jeden Fall Hilfe. Wenn Du schon von Hass sprichst und dieses Kind für alles verantwortlich machst, dann wäre es meiner Meinung nach besser jemand anderes kümmert soch um das Kind. Kann Der Papa des Kindes nicht Elternzeot einreichen? Ich weiß nicht ob es Dir gelingen kann nochmal ein liebevolles Verhältnis zu dem Kind aufzubauen und ob Du es überhaupt willst. Aber wünschen würde ich es Dir und Deinem Kind. Nimm Deinen Freund und geh nochmal zum Arzt und evtl auch zu Pro Familia. Sprich genau das aus, was Du fühlst und denkst. so wie Du es hier geschrieben hast und sage ganz klar was Du willst. Es muss dringend eine Lösung her, denn so kannst Du Deinem Kind keine gute Mutter sein. Und es braucht mehr als die Pflichtarbeiten die gemacht werden müssen. Ich wünsche Dir alles Gute.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
16 Antwort
......OJE
Also ich hatte sowas noch nicht, und kann das von daher nicht wirklich nachempfinden! Doch weiß ich aus Erfahrung und vom belesen her, das gerade Eltern , Verwandte und Angehörige gerne mal der Meinung sind alles besser wissen zu müssen! Das solltest Du Dir nicht so sehr zu Herzen nehmen! Deine Situation ist allerdings mehr als gefährlich für Dich und Dein Baby! Ganz ehrlich wenn ich das so lese , wird mir Angst und Bange bei dem Gedanken Du bist allein mit dem Baby! Gibts da niemenden vom Jugendamt, oder eine Hebamme oder sonst wen der Dir unter die Arme greift solange Du mit Dir selbst so unzufrieden bist?? Wer sagt Dir das Du deinen Traumjob nicht doch noch bekommst? Nur eben nicht heute und morgen? He und die Pölsterchen und das was so übrig ist von der SS, das geht irgendwann auch weg, wenn auch nicht alles! Evt. machst ein bissel Gymnastik jeden Tag??!! Und wieso gönnst Du Dir nicht einmal am Tag eine kleine Auszeit und tust etwas für Dich, wzb Deinem Hobby nachgehen?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.11.2009
15 Antwort
@vannydeluxe
Das haben wir auch überlegt nur an nen job dran zukommen ist momentan nicht so einfach.
ana09
ana09 | 18.11.2009
14 Antwort
Du musst unbedingt was unternehmen
das klingt wirklich hart. Ein Stück weit kann ich Dich verstehen. Ich habe auch mehrere Monate gebraucht um mich mit der neuen Situation abzufinden, weil eben alles anders war. Allerdings war unser Sohn ein Wunschkind und ich habe ihn trotzdem geliebt. Du meinst ja dass Du für Deine Kleene nichts empfinden kannst außer Pflichtbewusstsein. Ich weiß ja nicht inwieweit Du derzeit in Behandlung bist. Es gibt ja die sogenannte Wochenbettdepression mit der auch nicht zu spaßen ist. ob Du unter dieser leidest kann ich nicht beurteilen. Ich rate Dir auf jeden Fall professionelle phsychothrapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen. So ein Säugling ist super anstrengend und es gibt Situationen wo man kurz davor ist sich zu vergessen, allein die Liebe zu unseren Kindern hindert uns aber daran. Da Du jedoch keine Liebe empfindest, kann das böse ausgehen. Zum Wohle Deines kleinen hilflosen unschuldigen Babys....TU WAS!!!! Es ist nunmal wie es ist und nicht mehr zu ändern.
manutom
manutom | 18.11.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Meine Tochter ist einfach zu dick : -)
14.06.2008 | 9 Antworten
ich bin einfach nur noch fertig
28.05.2008 | 60 Antworten
Einfach mega geil ich bin so Happy
18.05.2008 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading