Habe ein großes Problem

ana09
ana09
15.11.2009 | 13 Antworten
Hallo,
ich weiß einfach nicht mehr weiter! Ich habe vor gut 10 Tagen eine gesunde Tochter zurf Welt gebracht, alles könnte so toll sein, aber dass ist es nicht. Ich sehe sie nicht als mein Kind an, habe keine Muttergegefühöle ich fühle für sie das selbe wie für jedes andere Kind auch. Habe seit gestern auch keine große lust mehr mich um sie zu kümmern, so dass es mein Freund komplett machen muss und ich bin nur noch schlecht drauf und verzweifelt. Kennt das jemand von euch? Es wäre nett wenn ich nicht gleich von irgendwelchen Muttis doof angemacht werde, weil mir dass selber sehr nahe geht und ich einfach nicht weiter weiß!

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@all
Vielen lieben Dank für eure Antworten, ich denke ihr habt recht und es wird das beste für uns sein!
ana09
ana09 | 15.11.2009
12 Antwort
Hallo
ja, dass kenne ich sehr gut. Meine Schwester hatte das bei beiden Kindern, beim ersten Kind zwar schlimmer als beim zweiten aber war ganz arg. Meine andere Schwester und ich haben uns gemeinsam um die Kinder gekümmert. Meine Schwester hat die Säuglinge richtig verstossen. Bis sie sich wieder gefangen hatte. Im KH hat sie das Kind gar nicht beachtet. Meine Schwester ist dann darauf hin behandelt worden. Das sind Depressionen und du musst so schnell es geht zum Arzt. Es ist wichtig für dich und dein Kind das du das wieder in den Griff bekommst. Bei meiner Schwester hat es fast ein ganzes Jahr gedauert bis sie sich gefangen hatte. Also, ab zum Arzt und vergiss nicht. Dein Baby braucht dich und dein Mutterliebe, es ist ein Teil von dir und mit jedem Lachen das dir dein Baby schenken wird, wird alles leichter und besser. Bitte geh zum Arzt und keiner hier verurteilt dich, den es ist eine krankhafte Erscheinung. Viel Glück und Kopf hoch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2009
11 Antwort
ja
das klingt sehr nach einer wochenbettdepression. und das ist eine krankheit bzw eine störung die behandelbar ist. es ist wichtig dass du zum arzt gehst und nicht aus falscher scham oder so etwas versuchst das zu vertuschen. wenn es sogar soweit geht dass du dein kind vernachlässigst ist es eh allerhöchste zeit. du bist nicht allein mit solchen gefühlen. viele frauen haben das. auch ich hatte in den ersten zwei, drei wochen nicht so nen richtigen bezug zu meinem kind, es hat sich so angefühlt als wäre er mir einfach so zugeflogen und ich müsste mich nun um ihn kümmern ob ich will oder nicht. ich hab mich um ihn gekümmert, ihn nie vernachlässigt, sogar gekuschelt und alles, iwi war auch liebe da, bloß nicht das gefühl, das ist MEIN kind. ich hab das ohne arzt geschafft aber ich denke dass es bei dir schwerer ausgeprägt ist, da du ja auch mittlerweilen überhaupt keine lust mehr auf das kind hast. und jedes kind hat ein recht darauf geliebt zu werden.also bitte, bitte, geh schnell zum arzt.
Moemelchen2904
Moemelchen2904 | 15.11.2009
10 Antwort
....
mach dir keine vorwürfe! so wie dir geht es vielen frauen, sowas kommt im wochenbett vor! aber du musst bitte zum arzt gehen, es bedarf prof. hilfe! lg
nora1502
nora1502 | 15.11.2009
9 Antwort
geh bitte zum Arzt
Du wirst wohl in einer Art Wochenbettdepressionen stecken. Bitte lass Dich behandeln, das ist nicht normal, und kann auf Dauer auch nicht gut sein, für eure Bindung
louni
louni | 15.11.2009
8 Antwort
*******
Depressionen? also ich hatte bei meiner tochter anfangs auch keine muttergefühle.. es war echt hart die erste zeit für mich aber nach 2wochen fing es an das mir die kleine immer wichtiger geworden ist.. allerdings habe ich sie nie vernachlässigt, auch wenn meine gefühle nicht da waren bin ich meinen mutterpflichten zu 100% nachgekommen.. nur alles anfangs ohne liebe :( aber inzwischen ist sie 2, 5Jahre und sie ist für mich wie die luft zum atmen ein leben ohne sie? geht absolut nicht mehr, denn sie ist mein leben!! lg & rede mit jmd darüber!! ich hab es damals mit meiner mama getan.
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 15.11.2009
7 Antwort
Du musst
morgen gleich mal zu deinem hausarzt, er wird dich dann weiter schicken
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 15.11.2009
6 Antwort
Gehe mit deinem Problem
bitte sofort zu Arzt...das muß profesionell behandelt werden... LG
Maxi2506
Maxi2506 | 15.11.2009
5 Antwort
@ana09
Ja das hängt damit zusammen. Man muss sich viele Fragen stellen. War denn die Geburt einfach , oder gab es Probleme?? Und die Schwangerschaft an sich?? War sie auch eher schwer?? Sicher brauchst du hilfe von einem Pyschologen. Ich denke das du in einer Depression steckst... 25% der Mütter geht es so...
fiducia711
fiducia711 | 15.11.2009
4 Antwort
!!!!
das hört sich nach wochenbettdepressionen an.ich würde mal zum fa gehen und ne überweisung holen für nen spezialisten ich wünsch dir alles gute lg maja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.11.2009
3 Antwort
@finducia711
Nein, hatte in der schwangerschaft auch ständig höhen und wahnsinnige tiefen
ana09
ana09 | 15.11.2009
2 Antwort
gehe bitte morgen sofort zum arzt
und schildere deine probleme das muss behandelt werden.. alles gute
Taylor7
Taylor7 | 15.11.2009
1 Antwort
...
War sie denn ein Wunschkind?? LG
fiducia711
fiducia711 | 15.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Ab wann großes Bett?
12.08.2012 | 16 Antworten
Sohn verkneift "großes Geschäft"
12.05.2012 | 7 Antworten
Großes Problem!
16.05.2011 | 13 Antworten
Großer Bauch Großes Baby?
08.05.2011 | 13 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading