sry etwas lang mit fehler und wenig kommas

massimosmamy
massimosmamy
11.11.2009 | 12 Antworten
bin total traurig, habe ein 4 monat alten sohn den ich überalles lieb, kann aber nicht ganz glücklich sein, weil er echts ehr anstrengend ist er schreit viel und wenn er phasen wie wachsttumsschub oder zahnen hat ist es nich schlimmer, er war schon seid der geburt sehr anstrengen, mit aller geduld die ich versuche zu haben fällt mir oft die decke auf den kopf und bin überfordert, denn er lässt mir oft nichtmal die zeit auf toilette zu gehen, da muss ich ohn mitnehmen, kann mit ihm net sitzen, wiel er immer getragen werden will, langsam machts mein kopf und körper net mehr mit, habe das gefühl wieder die depression zu bekommen und habe keinerlei hilfe. mein mann arbeitet auch von tag bis nacht e kann mir net helfen.. dann kommt noch der haushalt dazu ich kann net mehr, hhabe keine minute für mich und abends wenn ich entlich ruhe habe kommt mein mann von der arbeit und wir schauen zusammen fernseh, zwischen uns läufts mom auhc net gut weil ich imemr schreieund ihn wirklich sehr schlecht behandel .. was kann ich da machen? mir gehst überhaupt net gut und wenn ich mit meinem mann darüber rede kommt er mir mit du willst unser sohn nicht mehr an .. das stimmt net ich liebe ihn überalles und würde ihn für keinen preis abgeben aber bin echt fertig mit den nerven
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
@taqiu-maedel
er arbeitet schon sehr viel sogar am we hat kein freien tag er kann mir net helfen, mache ab januiar babyschwimmen und ne krabbelgruppe werde ich auch suchen mit meinem mann will ich garnet mehr reden statt mich zu trösten kommt nur ja willst du ihn net mehr haben und so dumme sachen halt
massimosmamy
massimosmamy | 11.11.2009
11 Antwort
Wie sieht es am WE aus?
Mache mit deinem Mann feste Zeiten aus, wann er ihn nimmt. Eine Stunde nur für dich ... geh raus oder schicke die zwei Suche dir auch ne Krabbelgruppe o.ä. ... das hat mir unheimlich geholfen. Ganz wichtig ist, dass dein Mann weiß, was es geschlagen hat ... sonst brichst du zusammen!!!! Davon hat niemand was. Und wenn du dich ausheulen willst ... ich stehe zur Verfügung und heule zurück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2009
10 Antwort
@massimosmamy
das ist echt nicht schön. Ich kann dir aber Mut machen, dass das besser wird. Der Alltag spielt sich ein u dein Krümel wird älter und schläft durch. Das wird dir dann alles richtig Spaß machen, dich mit dem Kleinen zu beschäftigen u du kommst auch mal zu was wenn er schläft. Setz dich selbst nicht so unter Druck. Du schaffst das!
Linisternchen
Linisternchen | 11.11.2009
9 Antwort
@Linisternchen
ja ist echt anstrengend ne habe keinerlei hilfe das ist ja auch ds was mich am meisten traurig macht
massimosmamy
massimosmamy | 11.11.2009
8 Antwort
@taqiu-maedel
brauch auf jeden fall hilfe da mir keiner aus der family hilft und mein mann wegen geldnot nicht kann, sonst werde ich echt verrückt esse auch noch kaum da er mir die zeit nicht dazu lässt habe ihm so viele spielzeuge gekauft gekauft mit der hoffnung das er ein bissien ruhig ist aber garnichts hilft
massimosmamy
massimosmamy | 11.11.2009
7 Antwort
Wichtig ist ...
Er ist jetzt so alt, dass er es auch aushält mal frustriert zu werden. Sorge für dich selbst!!!! Geh auf Toilette und iss was! Wir waren bei der Schrei-Ambulanz ... suche dir Hilfe!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2009
6 Antwort
Ich fühle mit dir!
Meiner war ein echtes Schreibaby ... bis zur 16 Woche konnte ich ihn fast nie hinlegen, er schlief nie und mit dem Trinken hatten wir schon immer Probleme. Inzwischen ist es zwar viel besser, weil er nicht mehr stundenlang schreit, aber ich habe trotzdem noch viele Sorgen mit ihm. Er hat nie gut getrunken und jede Mahlzeit war ein Kampf. Zum Schlafen komme ich auch nicht, weil er sooft aufwacht. Wir glauben, dass er vielleicht eine Allergie oder Unverträglichkeit hat ... das wird aber erst ausgetestet. Vorhin schrie er plötzlich wieder 1, 5 Stunden am Stück ... ich war aufgelöst. Wenn die Batterien so leer sind, wird alles zur Zerreißprobe!!! Der Haushalt liegt oft brach ... ich habe weder Zeit noch Kraft, nur das Nötigste wird gemacht. Ich glaube, wenn ich nicht bald mal Schlafen und Erholung bekomme, breche ich zusammen! Auch wenn mein Mann mir hilft ... diese Dauerbelastung und der Schlafentzug sind einfach zermürbend! Ich weiß genau, wie es dir geht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2009
5 Antwort
ups
anschreiben wollte ich sagen ;-)
AdrianundElias
AdrianundElias | 11.11.2009
4 Antwort
kenn ich
auch wir hatten so ein säugling der sehr anstrengend war. Es gab nächte da saß ich weinend da und wußte mir keinen rat mehr. man denkt immer man schafft das nicht und doch geht es immer wieder vorwärts und ich verspreche dir in 2 jahren sitzt du wie ich damals da und denkst"man wie habe ich das nur geschafft" Es wird süße versprochen gib dem ganzen nur zeit und versuche es lockerer zu sehen. du mußt dein kind nicht noch mit aufs klo nehmen. die zeit kann er auch ohne dich aushalten.
daven04
daven04 | 11.11.2009
3 Antwort
das kenn ich
mein großer war der absolute horror!! Er hat nur geschrien, geschlafen hat er gar nicht. hatte ihn dann letztendlich bei mir im bett und hab geschlafen sobald er eingeschlafen ist. ich war allerdings alleinerziehend und hatte auch keine hilfe von der familie... Ich dachte ich flippe aus, war schlimm. Mein kleiner hat mich fertig gemacht... als er 5 monate alt war hat es aufgehört... und er ist so ein lieber junge jetzt... allerdings war mein sohn der grund warum ich mit meinem mann keine kinder mehr wollte... jetzt bin ich froh das mich mein mann überredet hat, der kleine ist superlieb... also kopf hoch, es hört auch wieder auf. kannst mich gerne anrufen
AdrianundElias
AdrianundElias | 11.11.2009
2 Antwort
...
so ein kleiner Wurm kann manchmal echt anstrengend sein, so sehr, wie man sein Kind auch liebt. Ich kann dich gut verstehen. Du brauchst einfach mal eine kleine Auszeit. Hast du vielleicht jemanden, der mal auf dein Baby aufpasst? Ne liebe Freundin, Oma...? Sprich ganz offen, mit deinem Freund und bitte ihn um Unterstützung. Alles Gute
Linisternchen
Linisternchen | 11.11.2009
1 Antwort
vor allem
in den ertsen vier monaten ist es besonders anstrengend mit baby. weil die alle paar stunden essen wollen und viel aufwachen usw. uns ging es nicht anders. bloss mein mann war zu hause und hat viel mitgeholfen. es ist so dass man immer den gleichen alltag hat. wenn die aber anfangen durchzuchlafen wird es schon besser. doch mit kind ist die beziehung eh ganz anders. man ist nämlich als frau abends viel zu fertig und hat kaum noch die nerven sich mit den mann zu beschäftigen was männer aber immer erwarten. doch dann müssen die auch bei einigem hilfsbereit sein und verständnis dafür haben wenn wir auch mal was liegen lasse. sprich doch mal darüber mit ihm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

ich habe einen Fehler gemacht
11.08.2012 | 7 Antworten
fehler der kinder
10.07.2012 | 4 Antworten
mein kleiner 13 monate ißt ganz wenig
11.07.2011 | 5 Antworten
zu wenig essen! - ist das okay?
17.01.2011 | 7 Antworten
Trinkt mein Baby zu wenig? (Flasche)
05.11.2010 | 4 Antworten
mein baby pullert sehr wenig
11.07.2010 | 3 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading