Schwiegermutter und Enkelkind

Jungemama2287
Jungemama2287
24.10.2009 | 27 Antworten
Ich hab ein Problem was mich jedes mal aufs neue nervt.
Und zwar frägt mich meine Schwiegermutter fast jedes mal wenn sie mich sieht, ob sie dann auch ihr Enkelkind wenn ich entbunden habe, mal für paar std bekommt, um mit ihrem Enkelkind und ihrer 12 jährigen Nichte Anna in der Stadt spazieren gehe zu können!
Denn ihre 12 jährige Nichte hat angefangen zu weinen, als sie erfahren hat, das es bald Nachwuchs in der Familie gibt und das auch noch ein Mädchen.Sie denkt das sie dann keiner mehr lieb hat und sich keiner mehr für sie interessiert.
Deswegen hat ihr jetzt meine Schwiegermutter versprochen, wenn das Baby da ist, gehen beide damit spazieren.
Schön und gut das meine Schwiegermutter sich mir dafür anbietet mal mein kleines zu nehmen, aber ehrlich gesagt möchte ich das ungern.
Denn erstens ist ein Baby kein Spielzeug mit dem ich eben mal so spazieren gehe, und zweitens ist meine Schwiegermutter starker Raucher. Und ich mag das überhaupt nicht wenn dann mein Baby total nach rauch stinkt.So wie ich meine Schwiegermutter einschätz, würd sie mein Kind dann mit ner Zigarette im Mund auf den arm nehem wenns schreien sollte.

Sie können beide gern mein Kind dann haben und mit ihr spazieren gehen oder drauf aufpassen, aber ich möchte ihnen das nicht geben, wenn ich grad erst entbunden habe sprich wenn es noch soo klein ist.

Ich hab bis jetzt immer nur gesagt ja klar könnt ihrs haben, aber in wirklichkeit will ich das nicht!

Reagier ich da bischen zu negativ drauf oder seit ihr meiner Meinung?
Was sagt ihr dazu?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Geht doch einfach
alle zusammen spazieren... dann haben die beiden was sie wollen und du bist dabei und kannst es dir anschauen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2009
2 Antwort
find nicht das du überreagierst
ich geb meine maus heute noch nicht gerne ab und sie is 6 mon, . wenn du das nich möchtest dann musst du ja auch nicht...ich hätts/ habs auch nicht gemacht...es seidem ich bin dabei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2009
3 Antwort
@Zuckerpuppe79
Wäre ne Möglichkeit und ich wär damit einverstanden.Aber die wollen alleine gehn das heißt ohne mich.....
Jungemama2287
Jungemama2287 | 24.10.2009
4 Antwort
würde es nach der entbindung auch nicht gleich machen
schon alleine weil ich ja stillen will. wenn meine schwiegermutter rauchen würde würde ich es schon gar nicht haben wollen geht doch alle drei spazieren. ist das nicht etwas kindisch von der nichte^^ also mein schwanger ist auch 12 und der freut sich eher *komisch*
stern89
stern89 | 24.10.2009
5 Antwort
ui..
also ich denke mal so, das deine schwiegermama sich super freut noch ein kleines mitglied da zu haben, und is ja alles ganz normal, das war bei mir genauso, ich möchte dann aber auch mal die klene haben und diese sperenzkes, das wird sich ändern wenn sie die kurze zwei oder dreimal hatte, danach is es nämlcih schon wieder auf gut deutsch "langweilig". Und nein du reagierst nicht falsch, ok das mit dem rauchen hm muss nicht unbedingt sein, aber da wir selbe rraucher sind, und anfangs in der küche oder balkon geraucht haben, ging es aber iwann wird dein Kiind auch mal älter willst du dann gar nicht mehr das deine schwiegermutter kontakt zum kind hat? Es fängt ja an wenn es krabbeln kann dann krabbelt es sowieso mama papa oder oma und opa hinterher. Und ich denke mal so, am anfang war ich dankbar das mein mann und ich jemand hatten der mal ein paar stündchen unsere klene genommen haben da konnte ich in ruhe wieder in den haushaltsrolle schlüpfen weil ja mein Mann auch arbeiten war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2009
6 Antwort
@stern89
Genau das ist es ja! Ich möchte auch stillen wenn ich kann. und das gleiche hab ich mir auch gedacht das das bischen kindisch ist, mit 12 zu weinen weil es Nachwuchs in der Familie gibt und sich dann vernachlässigt fühl.
Jungemama2287
Jungemama2287 | 24.10.2009
7 Antwort
@Jungemama2287
Sag ihr entweder du kommst mit oder müsst das verschieben wenn das Kind älter ist! Ich würd das auch so machen. Ist ja lieb gemeint das sie auf sowas achtet, aber du bist die Mutter und ich denke du wirst stillen. Daher geht das ehh nicht anders als das du mitgehst!
mum21
mum21 | 24.10.2009
8 Antwort
@Jungemama2287
Erkläre ihr das Du dir zu Anfang nicht vorstellen kannst dich von deinem Baby zu trennen und ich weiß ja nicht - hast du vor zu stillen? Falls ja, kannst du das als Grund zusätzlich mit angeben - des Leiben Friedens wegen, weil eigentlich ist es Deine Entscheidung, aber damit da kein großer Ärger entsteht würde ich es auf dem Wege versuchen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2009
9 Antwort
hi
also ich kann dich da voll verstehen... meine schwiegermutter fing auch an zu sagen, das wenn das baby da ist sie dann gerne 1 mal die woche oma tag machen möchte... fand ich nicht ok, weil 1. ist das baby ganz frisch auf der welt und 2. würde ich sowas garnicht erst anfangen "oma tag" also nicht so gebunden, mal oma tag ist ja nichts einzuwenden aber nicht ding fest machen... und das du dein baby erstmal bei dir haben möchtest ist auch ok, und muss man auch aktzeptieren...ich würde mich auch unwohl fühlen, vorallem könntest du doch mit gehen oder?? also ich würde mein baby ganz am anfang nirgendswo allein hin geben, wenn darum geht...Klar wenn man mal zum arzt muss und was weiß ich, dann kann man das baby zum aufpassen ja mal abgeben... aber ich würde mit gehen wenn es so ist, das baby braucht dich sowieso wenns frisch ist am meisten...das würde ich ihr auch so sagen, das dein baby noch zu klein ist um es allein weg zu geben... lg jeny
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2009
10 Antwort
.....
ich glaube, dass du dich nach ner zeit freuen wirst, wenn dir jemand für ne stunde das baby abnimmt..... sie will dein baby ja nicht über nacht bei sich haben, sondern einfach nur ne runde durch den park laufen oder so.... wenn du dein baby gestillt hast, kann deine sm ne runde mit deinem baby laufen und du dich ausruhen, oder sonstiges.... sag deiner sm, dass du nicht möchtest, dass sie in der gegenwart deines babys raucht, ist doch nicht so schwer, ihr dass zu sagen oder? finde dass du ein wenig übertreibst, was aber auch normal ist, als bald werdende mutter.... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2009
11 Antwort
@Schraubchen
Sie freut sich WAHNSINNIG vor allem weil meine schwiegermutter 4 söhne hat, und sich selber immer ne tochter gewünscht hat, und ich nun ein mädchen bekomme.wie gesagt ich möchte einfach nicht das sie am anfang so lange mein baby so klein ist, das sie das bekommt wegen dem rauchen.wenns mal grösser ist, ists zwar auch nicht soo toll aber dann ist es kein säugling mehr.
Jungemama2287
Jungemama2287 | 24.10.2009
12 Antwort
@mum21
wieso sollte dass ein problem sein, wenn si stillt???????? babys trinken ja nicht ununterbrochen... sie kann das baby stillen und dann kann ihre schwiegermutter ne rund um block laufen, und wenn wirklich was sein sollte, geht sie wieder heim... verstehe dein bedenken nicht lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2009
13 Antwort
@Jeny86
das ist genau das was ich mir denke! nur ich habe ihr bis jetzt nichts gesagt, denn sie ist selber mutter von 4 kindern.dann würde sie damit anfangen, das sie genau weis wie sie mit einem baby umgehen soll. und das ich zu stur oder sonst was bin, weil ichs ihr nicht geben will....
Jungemama2287
Jungemama2287 | 24.10.2009
14 Antwort
@Annki
Weil das Kind die Mama braucht zum stillen? Und nur um den Block zu fahren mit dem Baby dann kann man das auch sein lassen! Ich versteh auch nicht wieso Schwiegermütter nicht verstehen können das man Mutter und Kind so früh nicht zu trennen hat. Wenn sie fragt nach 6 Monaten wäre was anderes, aber bitte nicht so früh. Wenn du damit klar kommst dein Kind wegzugeben dann ist es OK! Nur andere haben ihre Bedenken und wollen das nicht!
mum21
mum21 | 24.10.2009
15 Antwort
@Annki
Ihr das zu sagen damit hab ich gar kein Problem.Nur ob sie das wirklich macht ist die frage.Ich glaube kaum.Denn wie gesagt sie ist starker raucher und raucht sogar in meiner gegenwart obwohl ich hochschwaner bin eine zigarette nach dem anderen.deswegen glaub ich einfach nicht, das sie keine rauchen würde wenn sie mit meinem kind spazieren geht. Ich mag es einfach überhaupt nicht, wenn dann alles nach rauch riecht....
Jungemama2287
Jungemama2287 | 24.10.2009
16 Antwort
..
aber warte mal ab vllt ist es auch nur leeres gerede, dass sie spazieren gehen wollen usw. und wenn dann kannst du ja sagen das du stillst und es deswegen nicht geht.
stern89
stern89 | 24.10.2009
17 Antwort
@Jungemama2287
Deswegen ja. Raucher kann man nicht verbieten zu rauchen. Trotz Schwangere in der Nähe oder Baby! Ich würde einfach sagen das es nicht geht. Du willst es nicht da du stillen wirst! Oder NUR wenn du dabei bist!
mum21
mum21 | 24.10.2009
18 Antwort
@mum21
ihre schwiegermutter möchte doch nur ein nig zeit mit ihrem enkel verbringen..... und stell dir vor, ich weiß das man die mutter zum stillen brauch und ich weiß auch, dass es, je welches wesen ein baby hat, es auch tierisch anstrengend sein kann..... meine eltern kamen zu besuch, ich habe meine tochter gestillt und danach sind sie mit der kleinen für ne stunde durch den wald gelaufen und in der zwischenzeit konnte ich dinge erledigen, zu denen ich sonst nicht gekommen bin..... außerdem rede ich nicht davon, dass das baby zwei drei wochen nach der geburt mit der oma in den urlaub fährt oder so..... ist halt meine meinung im übrigen, gebe ich mein kind nicht weg......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2009
19 Antwort
@jungemama2887
das ist nicht ok, von deiner sm.... würde ihr dann sagen:" pass auf, ich will nicht dass du in meiner gegenwart rauchst, auch nicht, wenn das baby da ist und wenn das nicht klappt, dann kann ich dich nicht mit meinem kind alleine lassen" wenn ihr das rauchen wichtiger, als ihr enkel ist, dann muss sie sich damit abfinden immerhin bist du die mutter lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2009
20 Antwort
@Annki
Ich denke die Schwiegermutter will das Baby aber so schnell wie möglich rumkutschieren! Wenn du damit klar kommst dein Kind mit deiner Mutter oder Schwiegermutter für eine Stunde mitzugeben müssen es net andere! Sophie war das erste Lebensjahr mit keinem ihrer Oma´s alleine unterwegs und habe trotzdem alles geschafft zu Hause, Termine wahrgenommen und so weiter! Werde dies auch beim zweitem Kind so machen! Nicht jede Mutter gibt ihr Kind für ein- zwei Stunden andere Hände und wenn es nur zum spazieren ist!
mum21
mum21 | 24.10.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

meine schwiegermutter nervt immer mehr
27.05.2011 | 8 Antworten
Die weltberühmte Schwiegermutter
11.10.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading