keine frage nur mal zum auskotzen

bezauberndejiny
bezauberndejiny
23.10.2009 | 8 Antworten
hab mich heute mal wieder tierisch über meine schwiegermama geärgert. ich muß mal ein wenig ausholen. mein mann und ich haben im november unseren 5 hochzeitstag und da wir uns was besonderes tun wollten werden wir unsere ehe kirchlich nochmal auffrischen und danach mit dem kleinen kreis essen gehen. wir haben zwei kinder letztes jahr haben wir unseren sohn luca und dieses jahr unseren sonnenschein hannah bekommen. luca ist im moment in der vollen trotzphase und und ich hab eben zu meinem mann gesagt bitte frag mal deine oma ob sie den kleinen über nacht nicht nehmen würde. die kleine tu ich zu meiner schwester und wir holen sie wieder ab.
so freitags telefoniert mein mann immer mit seinen eltern und da kam eben ins gespräch das luca zur quasi uroma kommt und da fing seine mama am telefon zu weinen an und sagte wieso wir sie nicht fragen und sie hätte den großen auch genommen aber das möchte ich nicht. meiner meinung ist sie nicht verantwortungsbewußt genug das ich ihr mein kind anvertrauen möchte. sie hatte das letzte mal auf der familienfeier anscheinend durchfall und hat ständig luca abgeknutscht und hinterher kam dann eben raus das es so war. das andere wenn sie ihn füttert schnullt sie seinen löffel ab da bekomm ich kotzanfälle ich hasse sowas. das sind gründe warum ich es unterbinde. es ärgert mich das sie so ist wie sie ist. nichtmal ich lutsch den löffel ab weil ich es eklig finde und ich bin die mama und sie die oma wie kann man das nur. ich würde sowas niemals machen nicht bei fremden kindern auch nicht beim enkel.
mein mann hällt zu mir und sieht es auch so.
es ärgert mich einfach unwahrscheinlich.
danke fürs lesen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hi
also ich würde ihr das mal sagen, das es dich mit dem löffel stört... sonst kann es auch nicht besser werden.. ich denke soo viele haben hin und wieder ein problem mit der schwiegermutter der eine mehr der eine weniger. und dieses problem kannst du doch sicherlich aus der welt schaffen.. also wenn es nur das ist, das sie weint weil sie den kleinen auch gerne gehabt hätte und mit dem löffel das ding, sind es doch wirklich kleinigkeiten... wenn es so ist dann sei doch froh das sie dein kleinen so gerne hat, es gubt viel schlimmere die, die kleine hassen , ärgern, dir sachen unterstellen usw. ich mag bei meiner gewisse sachen auch nichty, und mit dem löffel würde ich auch nicht machen denn gewisse sachen möchte auch nur eine MUTTER machen..kann dich voll verstehen lg jen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.10.2009
7 Antwort
...
ja da bin ich auch unheimlich froh. das problem ist halt auch das sie sich jedesmal streiten das die uroma den großen bekommt und sie nicht. liegt halt drann das die uroma super mit ihm klar kommt und immer wenn wir dort waren oder er dort war er hinterher wie so nen schub hat das er ein stück weiter sich entwickelt hat. ich glaube einfach das es am alter liegt die beiden sind halt schon über 70 und beschäftigen sich anders mit ihm. find das so klasse und bin jedesmal so begeistert.
bezauberndejiny
bezauberndejiny | 23.10.2009
6 Antwort
...
ich kann Dich verstehen. Die Vorstellung vom Umgang mit Kindern gehen bei manchen eben stark auseinander, da kann ich auch ein Lied von singen! Aber was viel wert ist: Dein Mann steht hinter Dir
sophiesmama08
sophiesmama08 | 23.10.2009
5 Antwort
...
liegt einfach an meinem job und da ich weiß das man durch übertragung vom speichel auch kariesbakterien überträgt ich ekle mich schon wenn mein mann von meinem glas trinkt und hab am nächsten tag herpes ich will mein kind ja nicht in watte packen aber das sind so überflüssige dinge. auch als oma muß ich verantwortung zeigen können und vorallem wenn es nicht die eigenen sind. siehste doch auch wenn sie ihn abknutscht und dann kommt raus sie hat schon einige tage mit durchfall zu tun. sie ist doch keine 20 mehr wo ich alles sagen muß. vorallem weiß ich das vorher ja auch nicht im hellsehen bin ich nicht so toll da muß ich mich doch verlassen können.
bezauberndejiny
bezauberndejiny | 23.10.2009
4 Antwort
aber wenn es dich stört
und sie es immer wieder macht, würde ich das trotzdem machen. sonst meint sie ja, dass alles in ordnung ist, und das ist ja auch ein bischen falsch von dir. ich persönlich hab mit sowas keine probleme. meine mama macht das auch.
tinaneele
tinaneele | 23.10.2009
3 Antwort
ich kann dich
auf einer seite verstehen! ich würde meine maus auch nie bei meinen schwiegereltern lassen weil ich der meinung bin das es nicht schaffen!....klar man weiß das sie das beste wollen aber ich könnt mich auch den ganzen tag über die aufregen...warum weiß ich noch nicht mal...schon alleine wenn die kleine rumquängelt und sie sofort auspringt und mit ihr rumläuft könnt ich platzen, weil ich es ihr schon sooooooft gesagt hab das sie es nicht machen soll weil sie sich das merkt und dann zu hause theater macht!....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.10.2009
2 Antwort
...
also ich bin der meinung wenn es nicht mein kind ist und selbst da mach ich es nicht hat sie garkein recht dazu das zu machen. bin der meinung das ich nicht erst jeden darauf hinweisen muß.
bezauberndejiny
bezauberndejiny | 23.10.2009
1 Antwort
---
hast du deiner schwiegermama das schonmal gesagt? wenn nicht, kann sie ja auch nichts dran ändern, weil sie es vielleicht nicht so schlimm findet, den löffel abzulecken...
tinaneele
tinaneele | 23.10.2009

ERFAHRE MEHR:

auskotzen was soll ich nur tun?
18.01.2012 | 16 Antworten
muss mich mal auskotzen
09.10.2011 | 3 Antworten
Muss mich mal auskotzen
28.07.2009 | 12 Antworten
Darf ich mich mal "auskotzen"?
22.05.2009 | 12 Antworten
Ich muss mich mal auskotzen
05.01.2009 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading