Geschwisterkonflikt

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.10.2009 | 10 Antworten
Hallo Mädels und Muttis!

Es geht hier dieses Mal nicht um Kleinkinder, sondern um ein Problemchen, vielleicht auch ein Problem, welches ich mit meiner Schwester(20) habe:

Zur Vorgeschichte kann ich aus Platzgründen nicht viel sagen, dadurch wirds vielleicht schwer verständlich, aber kurz um-
WIE sagt man einem Menschen, den man mag, weil es seine Schwester ist, dass sie sich für ihr Alter nicht angemessen benimmt?
Mir (5 Jahre älter) und vielen anderen Personen fällt auf, dass sie sich für was Besseres hält, gibt vor, jemand zu sein, der sie aber ganz offensichtlich nicht ist. Sie ist großkotzig, wirft verbal nur mit komplizierten, speziell gewählten Ausdrücken um sich, um klug und alt zu wirken, kennt aber deren Bedeutung nicht im Ansatz-oder sie hat es durch die Lehre-1. Lehrjahr fein Auswendig gelernt..? Spricht man sie auf ihr Verhalten an, wird sich bei Mami ausgeheult und ich bin der Buhmann, weil ich sie "angreife"!
Persönlich ist sie verwirrt, unselbstständig, kindisch und nur dummquatschend .. (Vor 4 Wochen durch Mamas Hilfe und Organisation ausgezogen) Sie hat keine Lebenserfahrung, hört Psychobilly-kleidet sich dementsprechend, gibt aber vor, die erwachsen ste Person der Welt zu sein. Sie ist total stur-was andere sagen, kränkt sie immer ..

Wie mache ich ihr sachlich und verständlich klar, das da was falsch läuft? Sie versucht mich zu unterdrücken, erzählt bei Freunden, Mutti Mist und ich bekomme von den Freunden hintenrum aufn Deckel (StudiVZ).
Ich möchte ihr einen nutzbaren Rat geben, und mich auf einer authentischen Ebene mit ihr unterhalten. Wie stelle ich das an? Ich möchte KEINEN verletzen!

Ich bitte händeringend um euren Rat, um eure Erfahrungen.
Danke! Nina
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
re
aber vielleicht versteht sie es nur wenn man es gerade aus sagt
Taylor7
Taylor7 | 16.10.2009
9 Antwort
@juliesmum
Dankeschön! Na hoffentlich muss ich nicht aufs JA um nen Geschwisterkonflikt zu klären. Sie geht ja zur Schule und so, nur ihre art mir gegenüber....soll sie sich doch einfach auch erwachsen benehmen, wenn sie sich als Solche ausgibt-ganz einfach. Gut, ich danke euren Antworten. Ich lass die Sache ruhen. Schade nur, dass sie einen auf Familienfeiern dann anfeindet. Das verletz dann nicht nur mich, sonder ganz besonders meine Mutti! Danke!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2009
8 Antwort
teil2
die haben sicher mehr erfahrungen als du undn können dir besser sagen wie man in solchen situationen handelt... aber hoffen wir das es nicht so schlimm wird und bei den kleinen teenie allüren bleibt!
juliesmum
juliesmum | 16.10.2009
7 Antwort
@finnina
ja schon klar. sie sit deine schwester und du willst ihr vll schlechtes ersparen. aber meist ist es doch so das man halt erst auf die schnauze fallen muss um den stand der dinge zu erkennen. sicher hast du dich auch nicht immer verhalten wie man sich verhalten sollte oder?! aber das sind sachen und phasen die man durchlaufen muss. ich war auch nicht immer die verantwortungsbewussteste. ich habe auch mal phasen gehabt wo ich viel schule geschwänzt habe oder so sachen. im nachhinein weiß ich natürlich wie viel man sich mit sowas verbaut, aber in dem zeitpunkt will man es nicht wahr haben und belehrungen erzeugen dann meist nur das gegenteil. es gibt einfach erfahrungen die erst gemacht werden müssen damit die erkenntnis kommt. du kannst nur hoffen das sie nicht allzu sehr aus der bahn gerät...aber ob du was tun kannst ist fraglich. wenn es jedoch iwann mal serhr schlimm und extrem wird würde ich einfach mal zum jugendamt und mich dort beraten lassen oder zu profamilia oder sowas...
juliesmum
juliesmum | 16.10.2009
6 Antwort
@juliesmum
Ja, du hast sicher recht! Es gibt ganz klar Unterschiede zwischen denen, die in dem Alter mit 20 Mama sind und den Gleichaltrigen. Sie ist meine Schwester, neben dem Krieg, den sie gegen die Welt und mich spielt, habe ich vielleicht nur Angst, dass sie sich verrennt. Sie war schon mehr als einmal auf dem falschen Weg...ich mache mir Sorgen. Denn das alles weiß meiner Mutter nicht. Ich bin mit 17 in die Lehre in eine andere Stadt-und stehe seitdem mehr oder weniger auf den eigenen Beinen und hab viel durchgemacht. Ihr möchte ich vielleicht nur raten, dass die es mit ihrer unechten Art nicht weit bringt. Sie belügt sich selber... schade.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2009
5 Antwort
naja was soll ich sagen
sie ist ja erst 20 also noch sehr jung. und wenn ich mich umschaue sind viel in diesem alter noch sehr "teeniemäßig". die einen mehr die andern weniger und grad die, die noch keine kinder haben sind noch etwas sagen wir mal unruhiger. ich muss auch immer wieder feststellen das meine gleichaltirigen ohne kinder meist noch ein bisschen unreifer sind, allein schon weil sie weniger verantwortung tragen. ich finde das mit 20 viele noch nicht in der lage sind auf eigenen beinen zustehen etc...daher find ichs nicht so dramatisch. lass ihr doch erstmal zeit ihren weg zu finden. sie ist doch erst 20 und nicht 30! sie muss ihre erfahrungen auch machen!
juliesmum
juliesmum | 16.10.2009
4 Antwort
@Taylor7
Das Traurige ist, sie fällt in der Erwachsenenwelt bereits auf die Nase! In ihrem Freundeskreis sind alle so minderbemittelt. Die teilen dann gemeinsam aus. Von Mutti hab ich nicht viel zu befürchten, weiß sie ja, dass ich mich erwachsen verhalte. ich ecke mit keinem an, meine Schwester allerdings sehr oft-auch mit Mutti und sehr unreif unserem "Stiefvater" gegenüber. Geradeaus sagen-ist vielleicht auch nicht die reifste Art?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2009
3 Antwort
@wolke21
Ich bin sicher auf ihr eigenartiges Lotterleben nicht neidisch. Ich bin bodenständig, hab mich noch nie bei ihr eingemischt-Hilfe bekommt sie von alles Seiten. Mich ärgert es, wie sie mit mir umgeht. Es betrifft mich und sie...nicht andere! Ich komm mit ihrer unehrlichen Art nicht klar. Sie ist ja nicht mal arrogant-das hat sie nicht nötig, aber einfach hochtragen, schnell aggressiv und verletzend. Und wenn man ihr auf der anderen Siete mal was erklärt, einen Ablauf oder Weg oder was auch immer-kappiert sie nicht. Verstehst du diesen Spalt?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.10.2009
2 Antwort
ich wird es ihr direkt gerade aus sagen wie es ist
wenn du dann ärger von mutti bekommst einfach fresse halten nichts sagen und kein stress haben sie wird es früher oder später selber lernen wenn sie auf die fresse fällt
Taylor7
Taylor7 | 16.10.2009
1 Antwort
das was ich raten kann
ich weis ja nicht was da so abläuft, aber wie wärs wenn du sie einfach machen lässt. Du bist ihre Schwester und hast ihr bestimmt nicht zu sagen wie es bei ihr zu laufen hat. Sie wird ihren Weg schon selbst finden, wie sie sich kleidet, was sie so macht, geht dich ja eigentlich nichts an. Und wenn ihr beim Umzug geholfen wird ist doch gut. Spricht da vielleicht etwas der neid, ich weis es ja nicht, aber ich denke du solltest sie einfach machen lassen, vielleicht ist sie dir gegenüber dann auch nicht so arrogant. Jeder ist anders und sie ist hald vielleicht verrückter in ihrer Art und du Vernünftiger, wenn du sie kritisierst wirds bestimmt nicht besser, darauf Wette ich ;O)
wolke21
wolke21 | 16.10.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading