arbeit und baby

claudya19
claudya19
02.10.2009 | 8 Antworten
Hallo ihr lieben, arbeite seid kurzen wieder und mache meine lehre (3tes lj) weiter, und mein mann bleibt daheim und macht das elternjahr, aber irgendwie hab ich das gefühl ich verpasse alles, sie ist ja 10 wochen, und heute hat sie ganz lange ihr köpfchen gehalten und ich habs nicht gesehen.und als ich um sieben heim kam lag sie schon im bett!
nun zu meiner frage, hat das von euch jemand bereut wieder arbeiten zu gehen?oder ist jemand in der selben situation?
würde mir sehr weiterhelfen,
danke euch sehr für eure antworten!

lg Claudy
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
...
Finde es schon wichtig das du deine Ausbildung zu Ende machst!! Ich hatte vor kurzem überlegt mich für was zu bewerben hab das dann aber doch gelassen. 1. weil ich noch bei meiner Kleinen bleiben wollte und 2. wäre es schwierig gewesen so schnell was zu finden. Mein Freund ist arbeiten und Krippenplatz ist ja auch nicht so einfach
Caro87
Caro87 | 02.10.2009
7 Antwort
Ich denke
es sollte für dich nicht die Frage sein, ob es jemand bereut, früh wieder arbeiten gegangen zu sein. Ich kann dich sehr sehr gut verstehen, dass du das Gefühl hast, etwas zu verpassen. Und es wäre eine Lüge, wenn ich oder jemand anderes sagen würde, dass du es nicht tust. Du verpasst viel und das ist dir ja auch bewusst. ABER!!! Du tust ganz ganz viel für dein Kind, indem du deine Lehre zu Ende machst. Das zeugt von ganz großem Verantwortungsgefühl und es sichert dir und deinem Kind eine Zukunft. Ich finde es sehr stark von dir, dass du deinen Mann zu Hause bleiben lässt und selber eure Zukunft sicherst. Selbst wenn du das Gefühl hast, dass du lieber bei deinem Kind wärst, glaube ich, dass du dir später noch mehr Vorwürfe machen würdest, wenn du jetzt die Lehre abbrechen würdest. Zieh das durch und genieße die ABende mit deinem Kind. Und vielleicht kannst du beim zweiten Kind ein oder zwei Jahre zu Hause bleiben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
6 Antwort
Hallo
Ich habe meine Ausbildung zur Sozialassistentin 8 Wochen nach der Genurt weitergemacht. Lia wurde in der Zeit von Papa, Oma oder Uroma betreut. Da es eine schulische Ausbildung ist war ich spätestens um 3 zu Hause und habe auch fast alles mitbekommen! War auch beim ersten krabbeln und Laufen dabei :-)! Nachdem Abschluss habe ich ein Jahr Vollzeit in einer Behindertenwerkstatt gearbeiet und seit Augsut gehe ich wieder zur ASchule um meine Ausbildung zur Erzieherin fertig zu mschen! Das sind jetzt nochmal knapp zwei Jahre! Lia ist inzwischen 2 1/2 Jahre alt und super fit! Sie geht seit 2 Monaten in die Krippe und ist dort vielen gleichaltrigen in der Entwicklung vorraus! Ich habe es bisher noch nicht berreut!!!
sandra288
sandra288 | 02.10.2009
5 Antwort
.....
hi, ich war in der gleichen situation hab dann aber als der kleine da war noch kurzfristig entschlossen doch ein jahr pause einzulegen und mach jetzt dann meine ausbildung weiter. ich hätte es total bereut wenn ich direkt weiter gemacht hätte. wünsch dir aber trotzdem viel viel glück!
SweetCoco
SweetCoco | 02.10.2009
4 Antwort
Habe mich beim ersten
Kind 2001 mit meinem Mann ins Babyjahr geteilt, er ist in Elternzeit als sie acht Monate alt war. Hatten, da ich im Ort gearbeitet habe, unheimlich viel gemeinsame Zeit. Wäre er arbeiten gegangen werde ich nach acht Wochen wieder arbeiten und er macht Babypause, da ich mittlerweile selbständig bin und wir mit seinen 67 Prozent wesentlich mehr Geld zur Verfügung haben als wenn ich aussetze. Außerdem kann ich mir so meinen Job als Tagesmutti erhalten, von dem das Würmchen die nächsten Jahre unheimlich profitieren wird.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
3 Antwort
@claudya19
ja das glaub ich dir aber du tust es ja für deine maus! und später kann sich keiner mehr dran erinnern, wer zu hause war ob mama oder papa....sei stolz auf deinen mann. meiner würds nicht machen. nicht wenn sie noch so klein sind
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009
2 Antwort
@StOlzE-MUtTi
ja das stimmt, aber es ist schon ein komisches gefühl, wenn man weis man verpasst einiges! lg
claudya19
claudya19 | 02.10.2009
1 Antwort
hallo
ich bin auch noch iner ausbildung, wäre jetzt auch im dritten lehrjahr...aber ich hab ein komplettes jahr ausgesetzt...weil mein freund noch keinen festvertrag hat und ich so auch niemanden hätte der auf meine maus aufpassen kann...auf einer seite ist es schön alles mit zuerleben aufer anderen seite beneide ich die anderen..ich würd gern wieder arbeiten gehen. mach dir nicht so nen kopp...es sowieso egal wie mans macht, man hat immer das gefühl das man es nicht richtig macht. viel glück euch drei
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Kind mit auf arbeit nehmen
18.07.2012 | 11 Antworten
schwanger / arbeit
04.11.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading