Wer weis einen rat wie ich mich verhalten soll?

wassermann73
wassermann73
28.08.2009 | 17 Antworten
Mein Mann hat aus erster Ehe einen Sohn fast 14 Jahre. Dieser lebt bei der Mutter und diese hat es noch NIE zugelassen daß der Sohn zu seinem Vater durfte. (traurig02)
Am Montag abend kam ne Email, ob er wohl nicht mehr an seinen Sohn denkt. Er kann ja mal mit seiner Frau(ich) kommen.
ich hab aber gleich zu meinem mann gesagt daß ich nicht mit hinfahren werde. Und zwar aus diesem Grund, daß Sie vor fast 1 Jahr mal ganz böse Emails geschrieben hat. Mein Sohn antwortete dann, wenn er möchte kann er jederzeit kommen er muß nur sagen wann und wir hohlen ihn ab. Ihr werdet es nicht glauben wwas sein Sohn geschrieben hat!
Papa ich freu mich rießig und ich möchte zu Euch kommen. Ich will nur noch nicht bei Euch schlafen dann dafür ist es noch zu früh.
Meinem Mann sind die Tränen gekommen vor Freude. Er hat seinen Sohn das letzte Mal Ostern 2007 gesehen. (traurig02)
Morgen ist es dann soweit und mein Mann wird seinen Sohn zu uns hohlen. ich hab seinen Sohn überhaupt noch nicht gesehen kenne ihn also nur vom Bild.
Kann mir vielleicht wer sagen wie ich mich verhalten soll.?(denk) Ich freu mich auch rießig aber hab auch irgendwie ein murmliges Gefühl, denn die Ex meines Mannes hat viel Lügen erzählt. (pchau)
Wie z.B Dein papa hat keine Zeit mehr für Dich da er eine neue Frau hat mit 2 Kinder.
(help)

(idee)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
Ich würde ihn Herzlichst im Empfang nehmen.
Ihn fragen, was er denn gerne Essen würde und deinen Mann und ihn lecker bekochen. Anschließend würde ich mich etwas zurück ziehen und den beiden Vorschlagen, dass sie einen Ausflug machen. Damit er seinen Papa mal für sich allein hat. Er hat ihn ja schließlich lange Zeit nicht gesehn. Und er wird dir sicherlich dankbar sein, dafür dass du den beiden so viel Zeit gibst. Quetsch ihn nicht direkt aus, ob er ne Freundin hat, aber frag ihn ruhig nach seinen Interessen, denn dann merkt er, dass du ihn akzeptierst. Für ein Kind kann es nichts schlimmeres geben, als vom neuen Partner des Elternteils nicht akzeptiert zu werden. Geb ihm also ruhig das Gefühl, dass er jeder Zeit willkommen ist und du dich über sein dasein freust. LG
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 28.08.2009
16 Antwort
@wassermann73
siehste das meine ich, du opferst sogar dein Bett....grins Mach dir nicht solche Gedanken....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2009
15 Antwort
@Kitty01
er wird morgen um 14 Uhr geholt und um 21 Uhr wieder nach Hause gefahren. Also nix mit übernachten. Wenn er das möchte dann ist es auch kein Problem. Wir haben genügend Platz. Ich wäre auch bereit, daß er in meinem Bett schläft und ich unten im Zimmer meiner Tochter. Wir machen uns auf jedenfall einen schönen nachmittag.
wassermann73
wassermann73 | 28.08.2009
14 Antwort
Hallo
Wenn es nicht anders geht, soll dein Mann seinen Sohn alleine abholen. Wenn es geht, würde ich aber mitfahren. Naja, und sonst ganz natürlich sein, ihn mit offenen Armen aufnehmen, auch wenn es bestimmt eine aufregende, komische Situation ist und du total nervös und verunsichert bist. Aber ich denke auch, dass der Sohn sich ein eigenes Bild von euch macht. Denke das wird schon! Toi toi toi!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2009
13 Antwort
treffen
sei du hilft immer und ich finde es ist gut das dein man nicht alleine fährt st sicherer wenn seine ex so ist und er fühlt sich sicherer denke ich viel spaßFamilie ist was tolles
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2009
12 Antwort
Sei einfach so wie du bist und er wird dich sicher mögen....
wenn der Papa dich mag....grins Und wenn der Sohn was darauf geben würde was die Mama von ihn erzählt würde er keinen Kontakt wollen. Macht euch einfach richtig schöne Tage....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2009
11 Antwort
@wassermann73
Lass den Papa den Sohn alleine abholen ... unabhängig von Deiner Tochter.
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.08.2009
10 Antwort
@Adnan
was zusammen unternehmen tun wir auf jedenfall. Nur mit dem gemeinsamen abholen schaut es schlecht aus. Weil grad in der Zeit auch meine Tochter ihre Medis bekommt. Du wirst es nicht glauben wie glücklich mein Mann ist. Ich hab zu ihn immer gesagt, warte mal ab, wenn Dein Sohn alt genug ist dann läßt er sich von seiner Mutter nichts mehr sagen und er kommt. Mein Mann hat ihn wie er klein war regelmäßig besucht, aber halt immer bei der Ex weil SIE nicht wollte das mein Mann ihn nicht mit nehmen tut. Die haben dies damals untereinander so geregelt eben dem Kinde zuliebe!! War auch nicht schlimm am Anfang nur dann war immer die ganze Familie dabei!!!
wassermann73
wassermann73 | 28.08.2009
9 Antwort
Ich würde mich an Deiner Stelle etwas zurück ziehen
Die alltäglichen Dinge wie Essen werden selbstverständlich gemeinsam gemacht ... aber ich kann mir gut vorstellen, dass die Beiden ne ganze Menge zu bereden haben. LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 28.08.2009
8 Antwort
Kontakt
Vielleicht sollte er seinen Sohn erstmal alleine abholen, damit sie sich wieder "beschnuppern" können. Schließlich haben die Zwei sich lange nicht gesehen! Später könnt ihr euch dann ja irgendwo treffen, Eiscafe klingt doch gut! Wünsche euch alles Gute!! Wir sind auch eine Patch-Work-Family und ich weiß das es nicht immer einfach ist, aber ihr schafft das schon....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2009
7 Antwort
@Maulende-Myrthe
ich würde sehr gerne mitfahren nur ist es nicht so einfach. meine Tochter ist schwerstbehindert und sitzt im Rolli. Nicht so einfach denn es iat alles mit stress verbunden. Mein kleiner wird auf alle fälle mitfahren denn er ist schon neugierig. :-)) Wir haben ja auch in unserem Haus Bilder von dem Sohn meines Mannes und da fragt er immer wer das ist. Ich laß mich echt überraschen anders wird es nicht gehen. Wir freuen uns sehr und können es kaum noch erwarten.
wassermann73
wassermann73 | 28.08.2009
6 Antwort
ich
denke auch holt ihn zusammen ab...geht irgentwo ein eis essen...das lockert die situation velleicht etwas...und seid einfach normal wie immer.....das wird schon...oh...ich freue mich für deinen mann...hoffe es klappt alles so wie ihr euch das vorstellt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2009
5 Antwort
na toll
dann können wir uns ja die Hand reichen. Ich habe überhaupt kein Problem damit und ich freu mich auch sehr besonders für meinen Mann. Nur eben weil die Ex damals so Lügen erzählt hat. Möchte nicht wissen was Sie dem Sohn noch so alles erzählt hat. Er würde von uns alles bekommen denn schließlich ist es ja auch der Sohn meiner Mannes. Meine Kinder bekommen ja auch alles als wären es seine. Ich bin echt hilflos.
wassermann73
wassermann73 | 28.08.2009
4 Antwort
Erst mal
solltest du die Stärke haben und mitfahren, um ihn zu holen. Ich halte es für wichtig, dass der Junge gleich sieht, mit wem er es zu tun hat. Das Gerede der Ex sollte dir egal sein, da musst du drüber stehen. So ist das nun mal oft bei den Ex-Frauen und -Männern und oft werden die Kinder da mit reingezogen. Du wirst sehen, dass der Junge sich sein eigenes Bild machen wird und wenn du dich ihm gegenüber ganz natürlich verhältst und du selbst bist, dann hat er keinen Grund zu glauben, dass du die Familie kaputt gemacht hast. Vielleicht ist die Frau inzwischen drüber weg, sodass sie aufhört, solche dummen Sachen zu erzählen. Hat ja oft was mit verletzter Eitelkeit zu tun, wenn die Ex dem Kind solche Geschichten erzählt und versucht, das Kind gegen die Neue aufzuhetzen. Peinlich, dass Erwachsene sowas machen, aber gut. Sei du selbst, zeig Interesse an ihm und freu dich für deinen Mann. Alle werden aufgeregt sein, da bist du nicht alleine und da müssen alle durch. Es wird bestimmt super!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.08.2009
3 Antwort
@Nena41088
habe das problem auch schon seit 6 Jahren..
lucyzicke
lucyzicke | 28.08.2009
2 Antwort
muß ich
noch dazu schreiben, daß ICH nicht der Trennungsgrund war zwischen der Ex und meinem Mann!! Mein Mann war vor meiner Zeit schon 10 Jahre alleine!!! Sie haben sich getrennt gleich nach der Geburt weil seine Ex noch sehr jung war und keine Familie deshalb wollte.
wassermann73
wassermann73 | 28.08.2009
1 Antwort
OOOO
Herlich noch jemand der ein ehnliches problem hat wie ich !
Nena41088
Nena41088 | 28.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Kennt ihr das und was würdet ihr tun
21.08.2012 | 3 Antworten
Wie hättet ihr euch verhalten?
16.08.2012 | 16 Antworten
Total verändertes Verhalten im KiGa
22.03.2012 | 13 Antworten
wie reagiert ihr auf bockiges Verhalten?
06.03.2011 | 20 Antworten
Sozialverhalten meiner Tochter
08.02.2011 | 6 Antworten
wie soll ich mich verhalten
07.10.2010 | 11 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading