Mutter verbietet Vater Anwaltlich das Hare schneiden

finnseinemama
finnseinemama
27.08.2009 | 9 Antworten
Hallo liebe Mamis. Bin mich grad so am aufregen. Mein Mann hat aus ner früheren beziehung einen 6 jährigen Sohn der bei seiner Mutter lebt. Er kommt alle 2 Wochen übers Wochenende zu uns. Mein Mann hat ihm im Sommer immer die Haare geschnitten weil seine Mutter ihn rumlaufen lässt als hätte er ne Klobürste auf dem Kopf. Sie kümmert sich nicht so um ihn wie es sich eigendlich für ne Mutter gehört. Jedenfalls kam gestern ein Brief vom ihrem Anwalt das meinem Mann untersagt seinem Sohn die Haare zu schneiden. Begründung die Haare wären so kurz gewesen das das Sonnenbrand Risiko zu hoch wäre. Mein Mann hat ihm die Haare mit der maschine geschnitten an den seiten 3 und oben 6 mm. Hallo es gibt Mützen und sowas sollte man nem Kind sowieso aufsetzen ob kurze oder lange Haare wenn es in der Sonne spielt.Davon abgesehn kommt das Kind sowieso nur morgens im Kindergarten raus weil die alte ihren fetten Arsch(tschuldigung) nie ausem Haus bewegt. Ich finde das sowas von lächerlich damit zum Anwalt zu rennen. Soll das Kind lieber ungepflegt rumlaufen? Was meint ihr dazu. Bin für jede Antwort dankbar ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
wenn
du den ganze hack mitgemacht hättest was ich mit der alten durch hab würdest du nicht so reden...aber gut das ist deine meinung und die sollst du ja auch haben...
finnseinemama
finnseinemama | 27.08.2009
8 Antwort
und alles auf den schultern des Kindes........
ich muss sagen das ich auch durchgedreht wäre wenn ich mein Kind dann mit glatze wieder bekommen hätte. Wenn euch die Pflege der Haare so wichtig gewesen wäre, hätte euch der gang zum Friseur sicher nichts ausgemacht. Und es ist ganz klar das du so auf die Ex-Frau wetterst, aber man sollte trotzdem nie vergessen das diese Frau zum Leben von deinen Mann gehört und ein Kind dabei entstanden ist. In solchen momenten wo ich sowas lese hoffe ich immer das die Frauen die so schimpfen nie eine Trennung durchmachen müssen. In allererster Linie zählt doch das Kind und nicht die Ex. Den Brief würde ich zur kenntnis nehmen und gut
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2009
7 Antwort
hm
Naja klar sind geschmäcker verschieden. aber das hat ja nichts mit geschmack zutun wenn das Kind verkuzelte haare hat wo Kaugummi drinne klebt und er nie gekämmt wird... da hilft halt irgendwann nix mehr ausser abscheinden...
finnseinemama
finnseinemama | 27.08.2009
6 Antwort
Hallo mamarapunzel
Also im Brief stand das es rechtliche konsequenzen für meinem Mann hat wenn er ihm wieder die Haare schneidet. Ich finde das ebenso wie du total lächerlich. Sie rennt wegen jedem scheiß zum Anwalt naja sie muss auch nix dafür bezahlen die gute hat in ihrem leben noch nie was gearbeitet....aber anders thema.... könnt mir nur noch aufregen. Das Kind verwarlost da total und dann ergt sie sich auf wenn man das Kind mal inne reihe macht...
finnseinemama
finnseinemama | 27.08.2009
5 Antwort
sicherlich
ist das evtl. richtig wenn der papa sich darum kümmert, aber andersherum laufen kinder nunmal so rum wie es den müttern gefällt und geschmäcker sind nun mal verschieden. wenn ich mir vorstelle mein mann und ich wären getrennt und meine tochter geht da übers we hin und kommt mit kurzen haaren nach hause also ich würde glaub ich auch ausrasten, aber anwalt ist definitv übertrieben
Piamaus83
Piamaus83 | 27.08.2009
4 Antwort
Haare
Finde es übertrieben, dass sie zum Anwalt gegangen ist und nicht das Gespräch gesucht hat. Aber das der nicht mit uns nicht zusammenlebende Papa meinem Kind die Haare schneidet, würde ich auch nicht wollen.
steppenwoelfin
steppenwoelfin | 27.08.2009
3 Antwort
re
hi, na das ist ja mal ne komische geschichte. das soll nicht heißen, dass ich dir nicht glaube, sondern dass ich das echt albern finde. aber ein anwalt kann niemandem etwas verbieten. sowas kann ein gericht, richter, behörde oder sowas staatliches, aber kein anwalt. also wenn der kleine sonst wie ein assi rumläuft, würd ich ihm auch die haare schneiden. ok, evtl nicht wieder so kurz. versucht der mutter keinen grund zum meckern zu geben. aber ich glaube, mit so einer sache würde sich doch nicht wirklich ein gericht befassen. evtl könnt ihr mal beim jugendamt nachfragen.
mamarapunzel
mamarapunzel | 27.08.2009
2 Antwort
irgendwie kenn ich die geschichte
hört sich nach der ex meines schwagers an
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 27.08.2009
1 Antwort
.................
ich finde das richtig, das er ihm die haare geschnitten hat, denn wenn sie es net macht, dann siet erja aus wie huf um den kopf. ich würde mich net aufregen, ich wäre dankbar das er das gemacht hat. komisch diese weiber
missy1984
missy1984 | 27.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Lesbische Mütter, Schwule Väter
18.08.2012 | 33 Antworten
Was soll ich nur tun?
31.07.2012 | 8 Antworten
kinder baruen ihren vater
23.01.2011 | 62 Antworten

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading