Muss das los werden!

Lyndwyn
Lyndwyn
28.06.2009 | 14 Antworten
Hallo!
Muss euch das erzählen..
Es geht um die Schwester meines Freundes. Die ist schwer krank. Hat Morbus chron oder wie das heißt. Sie wurde viel operiert von dem Vater der Arzt ist. Sie bekam Schmerzmittel aber sie klagte trotzdem über Schmerzen. Sie fing an Marihuana zu konsumieren. Dazu bekam sie Psychopharmaka. Sie ist 31 Jahre und schon länger verheiratet und sie zog wieder zu der Mutter und derer Lebensgefährten. Da sie keine Kinder bekommen kann (wegen den Medikamenten), glaube ich, bildete sie sich dutzende Tiere ein. Oder sie war zu faul um ihre Hunde zu kastrieren bzw. sterilisieren. 14 Welpen waren auf einmal da. Ein paar haben sie verkaufen können, die anderen wollte sie sich unbedingt behalten. Das waren dann 5 Welpen, und 2 Katzenbabys und 2 Wüstenrennmäuse hatte sie auch noch. Sie bezahlte kein Futter oder Sonstiges für die Tiere. Das tat der Lebensgefährte von ihrer Mutter der ja eh so viel Geld hat. Vor 1 Monat setzte sie ihre Tabletten ohne Absprache mit dem Arzt ab, sperrte sich mit den Tieren in der Wohnung ein, kiffte nur, und schmiss ihren Ehemann raus. Natürlich haben die Tiere alles voll geschissen und uriniert. Die Mäuse hatte sie in einem winzigen Aquarium eingesperrt (wo man normalerweise nur 2 Goldfische rein geben darf) ohne Luftzufuhr und die Streu war bis zur Hälfte angefüllt und durch und durch angesogen mit Urin. Irgendwann holte die Mutter die Hunde raus zum Füttern und Auslauf und wurde von der Schwester geschlagen. Die Mutter wusste sich nicht mehr zu helfen und rief die Polizei. Als die da waren drehte die Schwester komplett durch und ging auf die Polizistin los und brach ihr die Nase. Der Polizist überwältigte sie dann. Auf der Suche nach Kleidung entdeckten sie dann ein Zelt wo sie Hanf züchtete und im Schrank eine Schrotflinte. Sie wiesen sie in die geschlossene Psychiatrie ein. Höchstwahrscheinlich wird sie verklagt auf schwere Körperverletzung, unerlaubten Waffenbesitz, Drogenbesitz und Widerstand gegen die Staatsgewalt. Die Tiere tun uns so verdammt leid! Wir haben die Hunde endlich vermitteln können an eine liebe Familie die sich sehr darauf freuen. Die Katzenbabys schenken wir einem Freund und die Mäuse behalten wir uns. VIELLEICHT. Denn wie sie erfahren hat dass wir ihre Tiere weg geben, droht sie uns, uns zu verklagen. Ist ja ihr Besitz. Sie hat sich nie darum gekümmert, hat sie im größten Saustall vegetieren lassen. Die Katzen waren davon sogar krank! Wir müssten sie eigentlich auf Tierquälerei verklagen!
Ich bin gespannt ob sie entmündigt wird für diese Aktion. (hau)

Was würdet ihr tun?

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

14 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich würde garnichts weiter tun
ich hätte die tiere weggegeben und die wohnung fotographiert damit man nachweiße hat wie es aussah und es unzumutbar war.. aber ich würde nichts weiter tun sie steckt so schon tief in der scheiße...
Taylor7
Taylor7 | 28.06.2009
2 Antwort
Was
Was möchtest du jetzt eigentlich als Antwort hören??? Ich kenne diese Person und Ihre Sachlage nicht, wie kann ich mir dann über sie eine Meinung bilden, ohne sie anzugreifen oder sie sogar zu VERURTEILEN???? Schon ziemlich unverschämt von dir, oder?????? Die Frage ist doch hier eher, warum sie überhaupt soweit runter rutschen konnte, bzw. warum das überhaupt alles passieren mußte.........!!!!!!
huelya77
huelya77 | 28.06.2009
3 Antwort
@Taylor7
Ja Fotos haben wir als die Wohnung noch nicht geputzt wurde. Ich find das unglaublich! Da fährt mein Freund sogar noch in die Anstalt um ihr Geld, Zigaretten und Essen zu bringen und dann das! Und wegen ihr bekommen wir wahrscheinlich auch das Haus nicht in dem wir wohnen. Sie hat ein Viertel darauf, wir haben vom Anwalt einen Vertrag aufsetzen lassen, dass sie darauf verzichtet. Sie hat ja nix davon. Die ganzen Kosten die da anfallen bezahlen wir. Und wenn sie entmündigt wird kann sie nix unterschreiben. Nur Pech im Leben..
Lyndwyn
Lyndwyn | 28.06.2009
4 Antwort
@huelya77
WARUM das alles passiert ist weiß niemand so genau. Wir wissen nur dass sie neue "Freunde" kennenlernte und anfing ein Lotterleben zu führen. Alles hat sie sich von ihrem Ehemann und dem Lebensgefährten von ihrem Mann bezahlen lassen. Sie benutzte die Kreditkarte und überzog mehrmals 7.000-8.000 Euro. Vor Jahren hat sie den Vater verklagt und ist eingefahren. Dann hat sie ihn noch mal verklagt auf Heiratsgut. Begründung: Sie bekommt zu wenig Geld von ihm. Er hat ihr Studium bezahlt, eine große Wohnung und alles andere was sie haben wollte. Und das war der "Dank" dafür. Naja, das Studium hat sie nicht fertig gemacht...
Lyndwyn
Lyndwyn | 28.06.2009
5 Antwort
was
wieso is das unverschämt von ihr???? ist halt ne ziemliche zwickmühle in der sie steckt finde ich...und ein urteil über die schwester des freundes brauch ich mir nicht zu bilden..denke sie wollte etwas hilfe im umgang mit der situation und nich das wir uns ein bild von der schwester machen....und warum , wieso, weshalb...im prinzip auch egal ändert jetzt auch nix mehr an der situation
WasiHasi
WasiHasi | 28.06.2009
6 Antwort
hmmmmm.....
also ich würde da jetzt auch nicht so die schwester von deinem freund runter machen, morbus chron ist keine leichte krankheit, und sie tut mir total leid.... sie hat einfach eine eigene welt gehabt!!!!!!!! das mit den tieren ist eine komplett eigene sache, aber an ERSTER STELLE steht die person und nicht die tiere......
nina1610
nina1610 | 28.06.2009
7 Antwort
@nina1610
Mach ich sie runter weil ich erzähle wie alles passiert ist?
Lyndwyn
Lyndwyn | 28.06.2009
8 Antwort
@Lyndwyn
mein Ex-Mann leidet auch seit vielen Jahren an Morbus Crohn. Daher habe ich mich viel mit dieser Krankeit beschäftigt. Es handelt sich dabei um eine chronische Erkrankung, die in Schüben immer wieder auftritt. Sie ist nicht heilbar, auch nicht durch eine OP! Behandelt wird sie meist mit Kortisonpräparaten. Und nochwas Zigaretten sollte sie meiden. Dein Freund hat ihr keinen Gefallen getan, wenn er ihr die auch noch besorgt. Also das was du hier schreibst regt dich sicherlich auf, aber ihr Drogenkonsum und Verhalten haben überhaupt nichts mit der Krankheit zu tun. Da liegen die Ursachen ganz woanders. Wenn sie jetzt in einer Psychatrischen Einrichtung ist, dann wird man diese auch herausfinden. Und vielleicht lässt sie sich ja auch helfen. Also wartet doch erst einmal ab. Warum wollt ihr sie denn entmündigen lassen? So einfach geht das nicht. Auch wenn sie psychisch krank ist hat sie Rechte.
josis-mama
josis-mama | 28.06.2009
9 Antwort
@Lyndwyn
meiner meinung nach ja!!!!! aber das muss jeder selbst entscheiden.. ich finde dass das so klingt als ob dir die tiere wichtiger sind...... ich hab halt einfach meine meinung dazu geschrieben.... wenns natürlich nicht so ist dann tut es mir leid!!
nina1610
nina1610 | 28.06.2009
10 Antwort
@josis-mama
Wir wollen sie nicht entmündigen lassen. Ich weiß nicht warum genau das gemacht wird. Ich glaube weil sie eben unzurechnungsfähig ist. So was in der Art hat sie schon mal gemacht.
Lyndwyn
Lyndwyn | 28.06.2009
11 Antwort
@nina1610
Ich persönlich setze das Leben eines Menschen und des eines Tieres gleich. ^^
Lyndwyn
Lyndwyn | 28.06.2009
12 Antwort
aha
na dann....
nina1610
nina1610 | 28.06.2009
13 Antwort
@lyndwyn
also das was sie gemacht hat ist ein Strafttatbestand, in dem Fall sogar mehrere, aber dafür wird sie nicht gleich entmündigt. Sie bekommt ihre Strafe. In ihrem Fall ist die geschlossene Psychatrie wahrscheinlich die beste Lösung. Aber auch das ist nur eine vorübergehende Sache für eine bestimmte Zeit. Ihr solltet sie jetzt nicht hängen lassen-gerade jetzt nicht! Momentan braucht sie euch mehr als ihr glaubt. Für mich klingt das ganze nach einem Hilfeschrei von ihr, den keiner gehört hat. Ich kann euch nur empfehlen Kontakt auch zu den Ärzten zu suchen und pflegen. Für euch bleibt da jetzt eigentlich nur abwarten. Wenn es ihr besser geht, dann lässt sie vielleicht auch mit sich reden
josis-mama
josis-mama | 28.06.2009
14 Antwort
@josis-mama
Wenn mein Freund nicht ihr Bruder wäre, würde ich das auch tun. Er kennt sie schon das ganze Leben lang und weiß wie sie ist. Falsch und intrigant. Und sie war immer schon so. Keine Ahnung ob das ein Hilfeschrei ist, oder aber nur der ganz normale Wahnsinn.
Lyndwyn
Lyndwyn | 28.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading