Kein Verständnis vom Partner

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.05.2009 | 10 Antworten
HI ihr, muss mich mal auskotzen ..
mein freund versteht überhaupt nicht was ich von ihm will ..

unser kleiner is jetzt fast 7 wochen alt und seit knapp 2 wochen sollen wir zusätzlich zum stillen noch pulvermilch zufüttern, das er mir in den ersten 5 wochen kaum helfen konnte in der nacht is ja nun klar, sag ich auch garnichts gegen, aber das er nichmal freiwillig was im haushalt gemacht hat hat mich damals schon genervt ..

mittlerweile könnte man sich ja die nächte wunderbar teilen, aber ich zitiere:
Er hat ja schlafstörungen und kann dann nach dem zweiten mal aufstehen nich mehr einschlafen ..

tze wenn man sich sowas einredet isses halt so hab ich gesagt und meinte wenn er wirklich noch müde is, dann würde er auch wieder einschlafen .. daraufhin meinte er doch glatt das er immer totmüde und gereizt sei wenn ich ihn abends wecke zum füttern und einmal in der nacht würde er ja ohne probleme füttern ..

das ich auch gern mal wieder richtig schlafen würde is ja kla .. ICH KÖNNTE MICH JA AM TAG HINLEGEN UND ER KÜMMERT SICH DANN !

warum soll ich den ganzen tag verpennen und er darf seelenruhig in der nacht pennen? ausserdem wie toll er sich kümmert wenn er wach is hab ich heut morgen gesehen .. is um 7 gleichzeitig mit dem kleinen wachgeworden, hat ihn gefüttert und mich dann WACH GEMACHT weil der kleine ja nich mehr ruhig war weil er ja unbedingt mit mir kuscheln wollte .. AHAA! gut das ich den kleinen dann noch gestillt habe (er hatte ja keinen hunger mehr..nain wie komm ich nur drauf er hatte doch genug getrunken .. ) aba mit pennen war dann bei mir auch nix mehr da der kleine ja nun auch nich den ganzen tag schlafen will mittlerweile ..

er is momentan den ganzen tag zu hause (arbeitlos geworden) aber haushalt und kind macht er nur wenn er lust hat oder ich ihn zwinge .. so hab ich mir das nich vorgestellt .. kind haben wolln, aber wenn die arbeit zu viel wird, drücken .. na toll ..
hoffe es gibt mehrere väter die das ganze unterschätz haben .. und nen paar mamais denen es geht wie mir .. wollte mich nur mal auskotzen..

p.s.
es is ja nich so das er garnichts macht, aber nen bissl mehr würde ihn nicht umbringen ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
ich kann mich
nicht beschweren aber das liegt daran das unser kleiner vom ersten tag an durchgeschlafen hat und keiner aufstehen musste hatten uns aber vorher schon ein paar gedanken gemacht wie es wird habe dann gesagt nachts stehe ich aauf weil er arbeiten geht und das nicht zu knapp. Tagsüber bin ich für den kleinen und den haushalt da und am wochenende hilft er mir die ersten zwei wochen nach der geburt hat er fast alles gemacht ausser gestillt dann musste er wieder arbeiten und hat am wochenende die betreuung des kleinen übernommen was bis heute ohne meckern funktioniert ich kann dann in der zeit wäsche oder andere sachen machen. ab nächster woche gehe ich wieder arbeiten und wir teilen uns dann die ganze arbeit ich bringe den kleinen weg er holt ihn ab und so mit dem haushalt brauche ich mir auch keinen kopf zu machen das macht er auch mit links nur bügeln und kochen das macht er nicht ist auch ok so. mal gucken ob das beim zweiten auch so wird im september ???
alex1604
alex1604 | 05.05.2009
9 Antwort
schön zu wissen ^^
wie gesagt es is ja nich so das er garnichts macht, nur muss ich ihn ewig anstupsen und dann is er noch beleidigt und meint das es soviel garnich sei was zu tun is...er bekommt das meiste nur garnich mit weil ich das alles nebenher noch mache.... solange wie der kleine eigendlich noch viel schläft, find ich es ja nich unbedingt anstrengend alles alleine zu machen nur es nervt tierisch...hoffe das ändert sich bald...nochmal vielen dank für eure antworten :-) hoffe es bessert sich bei euch auch noch :-) lg, moni
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2009
8 Antwort
...
was ich bisher gehört hab sind wohl die meisten so. mein freund hat sich total auf den kleinen gefreut aber kümmert sich nen sch.. um den. nimmt ihn 10min am tag aufn arm, aber sobald er quängelig wird oder die windeln voll sind, drückt er ihn mir in die hand. nicht mal baden will der mit dem kleinen. ich hab ja kein problem damit das ich den kleinen dann hab, hab ihn am liebsten jede sekunde bei mir, finde aber das der papa auch seinen teil dazu beitragen sollten ist ja nich nur mein kind. obwohl ich glaub deiner macht im gegensatz zu meinem noch richtig viel. allerdings muss mein schatz auch viel und oft sehr lang arbeiten . ich hab mich mittlerweile damit abgefunden weil ich nach dem 100sten streit keine lust mehr auf so ne diskusion hatte. hoffe du klärst das mit deinem noch. ist nich schön wenn man sich trotz partner als alleinerziehende mama fühlt. lg und viel glück!
SweetCoco
SweetCoco | 05.05.2009
7 Antwort
Hallo
Sowas, kenn ich von meinen Verlobten. Am Anfang, hat er mir geholfen in jedlicher Art und Weise. Dann war das vorbei gewesen. Hat keine Nachtschicht h´gemacht. Hat bis 10 oder 11 Uhr geschlafen, hat sich etwas um den kleinen gekümmert. Und hat sich wieder zum schlafen hingelegt. Und wenn ich mal bummeln wollte, sollte ich immer den kleinen Mann mitnehmen. Dann im Februar, war mir das alles zuviel gewesen. Ich habe ihn alles vorgeworfen, das er mir kaum noch helfen tut. Obwohl er sich ein Kind gewünscht hat. Wir haben uns getrennt, und ich bin mit den kleinen zu meine Eltern gezogen. Nach einige Tage, haben wir uns an einem neutralen Ort getroffen. Und wir hatten eine lange Aussprache gehabt. Jetzt sind wir wieder zusammen, und seitdem unterstützt er mich. Und kümmert sich um den kleinen und gibt mir viel Ruhe nfür mich alleine.... ganz liebe Grüße Michele P.S. Manchmal sind Trennungen gut, totz Kind..... Mein kleiner ist 4 1/2 Monate alt
Michele26
Michele26 | 05.05.2009
6 Antwort
Mein freund is
auch nie aufgestanden, weder wochenende noch sonst wann.. Mein kleiner schläft gott sei dank schon seit er 6 wochen is durch, aber vorher musste auch ich immer aufstehen und alles machen... Ich muss heut noch alles alleine machen, mein freund macht nicht viel und wenn, dann muss ich ihm alles erklären und nachschauen, dann kann ichs selbst auch tun
Mum-von-Sam
Mum-von-Sam | 05.05.2009
5 Antwort
tzzzzzzz
so war meiner auch nur das er immer arbeiten war und sich nie gekümmert hat, nachts auch schlafstörungen hatte und das kind nicht alleine versorgen konnte und leider noch kann ich könnte auch kotzen kind haben wollen aber nichts dafür tun wollen, super.
nilani
nilani | 05.05.2009
4 Antwort
...
Naja, bei uns war es eher kein geplantes Kind und ich finde mein Freund hat die Situation auch unterschätzt, kommt wohl damit wesentlich besser klar als deiner... Ich hatte anfangs die selben Probleme: Wochenlang nicht durchschlafen, er hat nicht mal kapiert, dass die Kleine hunger hat oder andere Bedürfnisse und Mami musste her halten. Irgendwann hab ich nen totalen Nervenzusammenbruch gekriegt und nur noch geheult und gesagt, dass ich nicht mehr kann. Und auf einmal haben wir uns zumindest in den Wochenenden, weil er ja arbeiten geht, nachts abgewechselt Tja, und so bin ich eigentlich momentan ganz zufrieden...
MeineMaus08
MeineMaus08 | 05.05.2009
3 Antwort
kenn das auch....
mein mann ist nicht einmal nachts aufgestanden, wenn die kleine nachts wach wurde..... selbstwenn er vorher gesagt hat, dass er es macht.... angeblich hat er sie nicht gehört, obwohl sie bis zum 6.monat bei uns im schlafzimmer war.... und im haushalt hat er auch nichts gemacht, obwogl er auch zu dem zeitpunkt arbeitslos war.... da hilft nur selber machen, oder sich aufregen....aber das ist für dich und den kleinen auch nicht gut hoffe dass sich das bei dir ändern wird alles gute und lg annki
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2009
2 Antwort
zu hause?
deinem mann würde ich aber beine machen. ich lass dann grundsätzlich seinen kram liegen. mache ihm auch nichts mehr zu essen. dann soll er wenigstens mit ihm spielen, sodass du vormittag den haushalt schaffst und dann könntet ihr euch ja beide mittags hinlegen, wenn der kleine schläft...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.05.2009
1 Antwort
grrrrr
typisch mann!!!!den ganzen tag zuhause und dann nachts nicht mal aufstehen wollen.also dem würde ich mal so richtig den kopf waschen.wenn er arbeiten müsste, dann würde ich das verstehen.mein mann geht jeden morgen um 5 uhr arbeiten.dass ich ihn da schlafen lasse ist ja klar.aber deiner ist zuhause.ne ne das geht nicht!!!!
LeaHoney
LeaHoney | 05.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Mein partner ist so faul
24.09.2017 | 23 Antworten
Den "einen" Partner fürs Leben
20.10.2014 | 40 Antworten
Arbeitgeber kein Verständnis
14.03.2013 | 12 Antworten
Ich bin Schockiert
02.03.2012 | 12 Antworten
Frauenarztbesuch mit Partner?
06.07.2010 | 26 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading