reicht es um endgültig schluss zu machen?

SchallDicht
SchallDicht
29.04.2009 | 15 Antworten
hallo liebe mamis..das wird lang also wer keine zeit hat sollte mal weiterschauen.

Als ich meinen mann kennengelernt habe hab ich schon voll gespürt das er vater werden will und kinder voll lieb hat. Aber seitdem unsere tochter auf der welt ist, hat sich alles verändert.

In meiner ss waren wir oft bei seinen eltern und sein bruder kam immer mit seinen 2 kindern an. Mit seinem neffen spielt mein mann ganz toll (der kleine ist 3 jahre) und voll gerne, ignoriert mich (und mittelerweile auch die kleine) dann komplett. Ich kann 10 mal seinen namen sagen, er hört mich nicht .. sein neffe ist an erster stelle. Nun habe ich da nicht wirklich was dagegen .. anfangs dachte ich es wird süß wenn er mit unserer maus spielt aber jetzt ist sie 7 monate und sie ist im völlig und ganz egal.

Er ist arbeitslos, und sitzt 16 stunden am tag (ich übertreibe nicht, manchmal ist es sogar mehr) vor dem computer und spielt sein blödes WOW. Wir hatten etliche diskussionen, dass er spielzeiten haben kann oder das ganze wochenende spielt und sonst mit uns spaziert oder ausflug macht .. aber er meinte er habe eine spielsucht und müsse entweder ganz aufhören oder gar nicht. Tja .. ich drohte das erste mal ihn zu verlassen .. er hörte auf mit dem spielen..alles war so schön und 4 tage später spielte er wieder.

Wenn ich ihn bitte mal ne flasche zu machen weil die maus so doll schreit oder ob er sie kurz nehmen kann damit ich mal ne rauchen kann oder mal ne stunde für mich habe für ein bad oder was kommt nur ein seufzer und ein "okay." und dann darf ich 10 minuten später aus der wanne hüpfen weil meine maus schon 5 minuten lang wahnsinnig schreit und warum? weil der super beschäftigte papa der so hart arbeitet sie irgendwo liegen lässte oder sie aufm schoß hat und weiterspielt obwohl sie weint, er ignoriert sie, macht nix um sie abzulenken.

Und dann kommen ganz plötzlich zeiten, wo er aus dem nichts voll lieb zu ihr ist .. meine maus ist jetzt total verwirrt, beim papa weint sie nur mehr noch außer er redet mit ihr wenn sie bei mir ist, dann lacht sie aber wenn er sie bussi geben will oder nehmen will schreit sie gleich.

Ja und ich habe auch genug .. der mann macht mehr stress als das kind. Ich habe es satt ständig gespräche zu führen in dem ich ihm klarmache so bleibt es nicht.

Letztens hatten wir wieder so eins .. da ist er von einer sekunde zur anderen super papi geworden, hat mir die kleine weggenommen und ist mit ihr durchs haus spaziert, war ganz still (ich glaube er spielt mir was vor) und auf meine frage was denn sei meinte er ich wolle ihm sein kind wegnehmen und das dürfte ich nicht sie brauche ja den vater..

SIE BRAUCHT JA DEN VATER! ABER ER IST SICHERLICH KEINER!

was soll ich tun? zwischen uns ist lange schluss, wir haben uns entschieden zusammen zu leben für die kleine aber es geht einfach nicht .. ich will endlich einen mann treffen der die kleine liebt und ihr zeigt was ein echter papa macht, aber so lange der echte papa da ist darf ich das nicht.


was würdet ihr vorschlagen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
danke...
für eure antworten ich weiß jetzt wie ich das mache. entweder er geht zu ner suchtstelle und es darf bis er nicht mehr spielt nicht nachhause oder wir besuchen ne familientherapie. glaube das würde klappen, oder?
SchallDicht
SchallDicht | 29.04.2009
14 Antwort
Hallo du arme Maus!
Ich verstehe, was du grade durchmachst! Der leibliche "Vater" von meinen Kind kümmert sich seit 3 1/2 Jahren nicht! Er hat mich über ein Jahr verarscht, aber richtig: angefangen von betrügen, über belügen usw. Kurze Geschichte, wie es bei uns zur Trennung kam: Morgens, halb 6. Der Kleine ist gerade nen halbes Jahr alt, wird wach, weil er Hunger hat. Ich bat ihn runter zugehen und das Fläschen zumachen. Er musste ja sowieso aufstehen wegen seiner Arbeit. Genau in diesen Moment ging auf seinen Handy der Wecker los. Ich hatte ein komisches Gefühl, und schaute mal die Sms nach aber ich dachte meine Augen fallen mir gleich ausm Kopp... Der hatte doch über 1 Jahr keine Arbeit mehr, ne Freundin nebenbei laufen und bei Datinglines sich als "einsamer steinbock" ausgeben, mit Frau und Kind- einsam? haha.... Dann kam er wieder nach oben und ich fragte ihn ob er mir nicht was zu sagen hätte... Er sagte nein, und dann hab ich ihn rausgeschmissen. Ganze 3 Tage habe ich nichts von ihm gehört und ihn dann angerufen und gefragt, wie er sich das weiter vorstellt. Da kam keine Antwort... Ich war so mega enttäuscht vom ihm, vorallen aber von mir, dass ich dämliche kuh nix gemerkt hab!!! Trotzdem hab ich ihm Besuchszeiten usw eingeräumt. Der Kleine sollte nicht drunter leiden, dass wir nimmer zusammen sind! Er ist bis heute kein einziges Mal gekommen, nicht zum Geburtstag angerufen usw. Das allerschärfste war aber, dass er bei seinen Freunden behauptet habt, dass ICH ihm verbiete den Kleinen zusehen! Naja, dass war jetzt vor fast 4 Jahren. Wir hatten kein bisschen Kontakt bis heute! Was ich eig schade finde. Dann kam mein jetziger Mann. Wir kennen uns über 8 Jahren und genau zu dem Zeitpunkt der Trennung hat´s gefunkt! Er ist der Vater für meinen Sohn! Er kennt den Kleinen seit er nen halbes Jahr alt ist. Ich bin froh, dass ich ihn hab! Was ich dir damit raten will: Trenn dich von ihm, und wenn du mit der Kleinen nur zu deinen Eltern für ein paar Tage/Wochen gehst! Vielleicht denkt er diesmal mal richtig nach! Vielleicht gefällt dir das Single-Mama-Leben so gut, dass du erstmal alleine bleibst. Und dann bist du offen für einen richtigen Mann. Ich glaube auch, dass es für deine Tochter besser ist, denn sie merkt ja wenn sie nicht akzeptiert wird.Du hast bestimmt eine liebe Familie/Freunde die dir helfen oder? Ich wünsche dir viel Kraft, dass du das alles schafft und in eine rosige Zukunft schauen kannst! Liebe Grüße!
jenny0912
jenny0912 | 29.04.2009
13 Antwort
Hallo:-)
so wie ich das rausgehört habe willst du ja auch so nicht mehr, auch wenn erlieb ist und so oder? Also ich würd sagen, du machst schluß und ziehst vllt erstmal zu einer freundin oder deinen eltern...dann wird man ja weiter sehen wie er reagiert, ob er sich um euch bemüht usw...solltest du auch so kein interesse mehr an ihm haben, ist die sache ja dann eh vorbei...ist es dir nur wichtig, dass er sich mehr kümmert und liebe zeigt und vor allem mit dem spielen aufhört, dann musst du einfach abwarten was die zeit bringt und ob er sich verändert und es ernst meint...wenn er sich nicht meldet oder keinerlei bemühung an den tag legt wäre das für mich gegessen...!Ich wünsche dir wirklich alles alles Gute und hoffe du triffst die richtige entscheidung...!! Kannst dich ja mal melden wie es weitergegangen ist...ok?:-)
honey939
honey939 | 29.04.2009
12 Antwort
...
Wenn du schon schreibst, IHR habt euch entschieden, für die Kleine zusammenzubleiben, ist die Sache für mich völlig klar - trennt euch! Eure Kleine merkt, wenn ihr euch nciht mehr wirklich liebt und ihr etwas vorspielt, dass ist für sie belastender, als jede Trennung es sein kann!
Zwilling87
Zwilling87 | 29.04.2009
11 Antwort
Trennung
Bitte nicht wegen dem Kind zusammen bleiben, du versaust dir dein Leben. Er kann ja die kleine trotzdem sehen, wenn er sich um sie kümmert. Aber du wirst mit der Situation nicht Glücklich u .dein Kind vielleicht auch nicht. Habe fast die gleiche Situation bei mir im Bekanntenkreis. Es wird dir gut tuen, wenn du weg bist. Sanny
Sanny25
Sanny25 | 29.04.2009
10 Antwort
hallo
die fraqge ist wie es dir dabei geht, natürlich ist es deine sa che aber ich hätte ihn verlassen vielleicht mergt er ja wen ihr weg seit was er falsch gemacht hatt und ändert sich.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2009
9 Antwort
vergis es!!!
meiner meinung nachb geht sowas nie gut, wenn schluss ist solltet ihr nich nur eurer tochter zuliebe zusmmen wohnen bleiben und ihr mehr oder weniger dadurch was vorspielen...... irgendwann wird sie älter, sie wird merken da is was "faul" und dann ist es noch schlimmer ihr müsst euch entgültig trennen meiner meinung nach... er solte ausziehn oder du und sie. dann siolltet ihr besuchstermine vereinbaren..., sonst gibt es nur immer mehr streess..., hab das alles schin durch...
julien08
julien08 | 29.04.2009
8 Antwort
Du beantwortest dir die Frage selbst...
... finde ich. Er ist für dich anstrengender als dein Kind. Dein Kind hängt nicht an ihm und er nicht an ihr. Zwischen euch beiden ist bereits Schluss. Es ist gut gemeint, wenn ihr wegen der Kleinen zusammenbleiben wollt. Aber ihr spielt euch da lediglich gegenseitig was vor. Und glücklich wird da keiner von euch dreien damit werden. Dein Mann sollte schleunigst eine Suchtberatungsstelle aufsuchen . Vielleicht solltest du vorerst wirklich mal einen vorübergehenden Schlussstrich ziehen. Möglicherweise kommt er dadurch besser zur Besinnung als wenn ihr da weiter so dahintümpelt. Ich glaube er muss sein Leben erst in den Griff bekommen. Dann könnte theoretisch alles wieder funktionieren. Viel Glück!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2009
7 Antwort
endlich glücklich werden
Hi !! Das ist wirklich heftig tut mir echt leid ! Also meine devise ist bleib nie mit einem Mann zusammen wenn auch nur wohnen wegen dem kind denn man möchte ja schon i wann wieder eine eigene Privatsväre ....oder!? Ich würde gehen oder wenn das nicht geht Ihn achtkantig rauswerfen , aber das ist meine Meinung ;) Tu dir und deinem püppchen ein gefallen und lebt euer eigenes Leben . Wünsch dir viel Glück !!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2009
6 Antwort
also erstmal
meiner meinung nach sollte man nie zwecks dem kind zusammen bleiben, denn das kann nur schief gehen. Kann es sein dass euere maus einfach noch zu jung für ihn ist?denn Männer können ja erst richtig aus sich raus wenn die kleinen 3 oder so sind, was bei mir zum glück nicht der fall ist mit dem papa meiner maus. das andere was ich dir ans herz legen möchte, auch wenn ihr euch endgültig trennt und du nen neuen partner findest, wäre es deiner maus und dem vater unfair gegenüber, egal wie er ist, dass der neue als PAPA einspringt! denke daran, niemand liebt ein kind mehr als die richtigen eltern!!!! Wenn die situation garnicht auszuhalten ist...ab ...ne wohnung suchen für dich und deine maus, denn sie bekommt euer verhältnis auch mit und leidet wohlmöglich bald darunter. die mäuse bekommen mehr mit als wir erwachsenen denken!!!!
saliha-tara
saliha-tara | 29.04.2009
5 Antwort
...
das klingt heftig. hast ihm mal ne psychoterapie vorgeschlagen? mal ganz ernst, egal wie es mit euch weitergeht, aber wenn er so drauf ist solltet ihr unbedingt professionelle hilfe in anspruch nehmen.
ostkind
ostkind | 29.04.2009
4 Antwort
schrecklich
würde keine minute mehr mit dem mann verbringen!!!!
TanjauLara
TanjauLara | 29.04.2009
3 Antwort
;-(
schwieriger situation. dein mann könnte dein zweites kind sein, deiner beschreibung nach. aber eines kann ich dir mit gutem gewissen sagen; ein kind hält keine beziehung oder ehe zusammen! das kann nur schief gehen. wenn du dir wirklich sicher bist, zieh einen schlußstrich und sucht euch getrennte wohnungen, vielleicht sieht er dann was er verloren hat und baut zur kleinen wenigstens wieder besseren kontakt auf. alles gute !
puppie06
puppie06 | 29.04.2009
2 Antwort
..............
ich glaube, dein Mann liebt eure Tochter. Aber viele Männer können mit Kindern unter 1 Jahr nix anfangen und spielen erst später mit ihrem Kind
daktaris
daktaris | 29.04.2009
1 Antwort
hi
ist dein entscheidung wenn das meiener machen würde hatte ich ihn was erzahl
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Es reicht mit der Übelkeit.
21.10.2015 | 15 Antworten
im Affekt Schluss gemacht
27.05.2015 | 29 Antworten
Freund macht schluss (ich binSchwanger)
25.07.2013 | 20 Antworten
alg2 reicht das zum leben?
28.10.2011 | 14 Antworten
Wie lange reicht das Flaschenpulver?
07.06.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading