nachname bei ehe mit unehelichen kindern

jenny675
jenny675
13.04.2009 | 12 Antworten
Hallo!

wie ist das, wenn das kind nach der geburt meinen namen annimmt und wir später, also so in 2-3 jahren heiraten würden.
muss er dann sein eigenes kind "adoptieren"?
vaterschaft hat er schon anerkannt.

und wenn JA kostet das dann geld? hab nämlich so ne supi schwiegermutti, die mir erzähleln will, dass wenn das kind seinen namen NICHT bekommt, wir dann bis zu 1200€ zahlenn müssen, wenn wir mal heiraten sollten,

nur weil ich jetzt meine zustimmung noch nicht geben will!

wäre supi, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

danke im voraus lg jenny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
Heirat
das ist doch quatsch. auf dem Papier steht er doch als Vater drauf.wieso solltet ihr da später so viel geld zahlen müssen wenn ihr heiratet? frag doch einfach mal nach beim standesamt, die sind ja da um einen zu beraten.
Ivonne76
Ivonne76 | 19.04.2009
11 Antwort
Also es stimmt und stimmt nicht.
Wenn ein Kind geboren wird kann es den namen der Mutter annehmen, heiratet man innerhalb 5 Jahren ist das mit der namensänderung kein Problem. nach 5 jahren muß er das Kind so ne art wie adoptiren und das kostet etwas. Ich habe meinem sohn auch meinem namen gegeben weil ich nicht weiß ob ich meinem Freund je heiraten werde. ausserdem müste ich dann jedem erklären warum er nicht meinem sondern den meines freundes hat und die ganzen behörden gänge sind dann total schwierig...
denimausi
denimausi | 13.04.2009
10 Antwort
sorry,
mein Computer spinnt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2009
9 Antwort
Nachname
das Kind bleibt ohne oder mit Trauschein auch sein Kind. Wenn ihr dem Kind jetzt erst mal noch deinen Nachnamen geben wollt, es aber dann später ändert, kostet das natürlich Geld. Wieviel genau, da solltest du dich mal bei euch beim Standesamt informieren. Einfacher ist es natürlich, dem Kind gleich den endgültigen Nachnamen zu geben. ABer wenn das noch nicht so 100%ig klar ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2009
8 Antwort
Nachname
das Kind bleibt ohne oder mit Trauschein auch sein Kind. Wenn ihr dem Kind jetzt erst mal noch deinen Nachnamen geben wollt, es aber dann später ändert, kostet das natürlich Geld. Wieviel genau, da solltest du dich mal bei euch beim Standesamt informieren. Einfacher ist es natürlich, dem Kind gleich den endgültigen Nachnamen zu geben. ABer wenn das noch nicht so 100%ig klar ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2009
7 Antwort
Nachname
das Kind bleibt ohne oder mit Trauschein auch sein Kind. Wenn ihr dem Kind jetzt erst mal noch deinen Nachnamen geben wollt, es aber dann später ändert, kostet das natürlich Geld. Wieviel genau, da solltest du dich mal bei euch beim Standesamt informieren. Einfacher ist es natürlich, dem Kind gleich den endgültigen Nachnamen zu geben. ABer wenn das noch nicht so 100%ig klar ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2009
6 Antwort
Adoptieren muss er ihn schonmal gar nicht
und wenn ihr dann heiratet bekommt euer Kind auch den Ehenamen problemlos. Bei uns war es so, das wir damals geheiratet haben als unser Kind ca 5 Monate alt war und wir mussten dann lediglich eine neue Geburtsurkunde zahlen, in der dann der neue Name stand - also Basti hatte zwar zum Zeitpunkt der Geburt meinen Namen, aber in der Urkunde steht jetzt der Ehename. Ich glaube das ist dann aber nur so, wenn man innerhalb eines Jahres heiratet. Danach kann das Kind auch den Ehenamen bekommen, aber ich meine da wird das nicht mehr geändert in der Geburtsurkunde - da bin ich mir nicht so sicher. Das Kind kann aber auch nach der Geburt den Namen des Vaters bekommen, wenn eine Vaterschaftanerkennung vorliegt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2009
5 Antwort
so ein blödsinn!
na da ist ja der standpunkt von der schwiemu klar ... würde es so wie du machen! bis zur heirat trägt das kind deinen namen und mit der hochzeit ändert sich der name automatisch und ganz kostenlos!!! und sein kind muss er auch nicht adoptieren, er hat doch die vaterschaft anerkannt! das hat mit dem namen nichts zu tun. sag deiner schwiegermutter, sie sollte sich mal informieren, bevor sie solche gerüchte in die welt setzt!
julchen819
julchen819 | 13.04.2009
4 Antwort
Nachname
das Kind bleibt ohne oder mit Trauschein auch sein Kind. Wenn ihr dem Kind jetzt erst mal noch deinen Nachnamen geben wollt, es aber dann später ändert, kostet das natürlich Geld. Wieviel genau, da solltest du dich mal bei euch beim Standesamt informieren. Einfacher ist es natürlich, dem Kind gleich den endgültigen Nachnamen zu geben. ABer wenn das noch nicht so 100%ig klar ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2009
3 Antwort
Vaterschaft
vorher anerkennen lassen, dann ist das alles kein Problem!!!!Haben letztes Jahr geheiratet!!!!Müssen nur die Urkunde mit der Namensänderung bezahlen!!!
Mone251182
Mone251182 | 13.04.2009
2 Antwort
Nachname
das Kind bleibt ohne oder mit Trauschein auch sein Kind. Wenn ihr dem Kind jetzt erst mal noch deinen Nachnamen geben wollt, es aber dann später ändert, kostet das natürlich Geld. Wieviel genau, da solltest du dich mal bei euch beim Standesamt informieren. Einfacher ist es natürlich, dem Kind gleich den endgültigen Nachnamen zu geben. ABer wenn das noch nicht so 100%ig klar ist...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2009
1 Antwort
...
bei heirat bekommt das baby automatisch dann den namen mit wir auch ihr beide ihn da habt. es kostet nix nur die urkunde paar euro. hab mich darüber informiert denn bei uns auch der gleiche fall. haben uns aber entschieden dann gleich den namen vom papa zu nehmen....und dann bekomme ich den nachnamen nur noch wenn wir heiraten...
JamilioMama
JamilioMama | 13.04.2009

ERFAHRE MEHR:

Alltag mit 3 Kindern
26.10.2015 | 6 Antworten
Rauchen mit Kindern
06.05.2014 | 10 Antworten
reha mit kindern / koffer
23.03.2013 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading