brauche euren rat/hand erhoben

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
30.03.2009 | 13 Antworten
also ich habe mich jetzt von meinen verlobten getrennt weil er mir gegenüber die hand gehoben hat.
jetzt habe ich gesagt siehst du das kind, ich alleiniges sorgesrecht nur wenn ich dabei bin erstmal da sagt er ja dann will ich es gar net sehen!
was sagt ihr denn dazu würdet ihr dann auch sagen na dann haste pech gehabt?
weil ich habe angst muss ich sagen und deswegen wollte ich die erste zeit ebend dabei sein.
wie is eure meinung?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
@Micha85...
nichts...aber auch garnichts begründet Handgreiflichkeiten einer Frau gegenüber...nmss sonnenblume...lasse etwas Zeit vergehen und suche dann nochmal das Gespräch zu ihm bezüglich des Umgangs...ist jetzt sicher auch eine Art Trotz die da z.Z. waltet...drück dir die Daumen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2009
12 Antwort
he
also ich bin da ganz anderer meinung okay das er dich geschlagen hat scheisse, trennung okay deine sache, aber das mit dem kind kannst nur du entscheiden, denn di weisst doch am besten wie er mit seinem kind umgeht, wenn er liebevoll damit umgeht dann würde ich ihm schon das kind geben, denn nicht vergessen es ist auch sein kind, ich würde das kind nicht, in die mitte von euch stellen, denn das kind hat keine schuld, an euren problemen, also wenn er immer gut mit dem kind umgegangen ist, warum nicht, was ihr für probleme habt ist zweitrangig, aber lass bitte nicht das kind darunter leiden, denn das wäre nicht fair, weder dem vater noch dem kind gegenüber...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2009
11 Antwort
ich hätt auch angst
und würde auch dabei sein wollen. sichere dich aber beim jugendamt ab...und wenn er sein kind nicht sehen möchte wenn du dabei bist hat er ebenen pech. er hat den fehler gemacht nicht su
candy7
candy7 | 30.03.2009
10 Antwort
meine
kleine wir nächsten monat 6 monate alt ja er sagt ich würde ihn damit unter druck setzen und darauf hat er keinen bock ch würde dann die vater kind beziehung nicht wollen und das is net wahr ich will sie aber wenn ich dabei bin kann er sein kind jederzeit sehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2009
9 Antwort
....
ich denke er macht jetzt einfach nur dicht. man muss ja sagen is ja viel passiert zwischen euch und dann noch so ne aussage von dir, die auch berechtigt ist wenn du angst um das kind hast! aber vielleicht musst du ihn auch zeit geben, auch wenns blöd klingt! aber man weiß ja jetzt auch net was zwischen euch passiert ist das er soweit ging das er die hand gegen dich erhoben hat... schwer was zu zusagen!
micha85
micha85 | 30.03.2009
8 Antwort
Ich würde erst mal
mit dem Jugendamt sprechen denn er hat auch Rechte als Vater! Aber wer eine Frau schlägt schlägt immer wieder , ich hätte auch Angst ! Ich hätte genau so reagiert. Nur das Gesetz sieht es bestimmt anders!! Ich wünsche dir alles Gute, und lass dich nicht unterkriegen!!!!!!
123Nicole81
123Nicole81 | 30.03.2009
7 Antwort
wenn du angst
um dein kind hast finde ich es verständlich.die frage ist nur ob du das so einfach kannst?wie alt ist denn dein kind?soweit ich weis darf der vater das kind ab einem gewissen alten alle 14tage das wochenende haben aber ab wann das beginnt weis ich leider nicht. und wenn er nicht kommen möchte um sein kind zu sehen weil er ein problem mit dir hat würde ich sagen so ist das sein problem und nicht deins. bin auch immer dafür den kontakt zu fördern aber nicht um jeden preis!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2009
6 Antwort
Hey
Bin da deiner Meinung , entweder er akzeptiert deine Einstellung oder er hat wirkl Pech gehabt. Klar ist es eigentl immer das beste für ein Kind beide Elternteile zu haben aber es gibt auch ausnahmen und du kannst ihn ja nicht zwingen. Viell überlegt er es sich ja nochmal und lässt sich auf den "Betreuten" Umgang ein. Alles liebe!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.03.2009
5 Antwort
allerdings
würde ich sagen "dann hast pecht!" Vielleicht versucht er dich aber auch nur unter druck zu setzen? würde darauf bestehen am anfang dabei zu sein.. lg
BabyLove07
BabyLove07 | 30.03.2009
4 Antwort
Völlig richtig
Wenn er die Hand erhoben hat, egal gegen wen, würd ichihn nicht mit dem Kind allein lassen. Dann hat er halt, wie du so schön sagst, Pech gehabt. Es kann dich ja niemand dazu zwingen ihm das Baby ohne dein Beisein zu überlassen, solange du ihm den Umgang nicht völlig verbietest, kommst du deinen Pflichten meiner Meinung nach nqach
missing24
missing24 | 30.03.2009
3 Antwort
Gib...
... das bei JA so an, dann darf er den Kleinen nicht alleine sehen!!!Wenn er dann nicht mag würd ich sagen Pesch gehabt!Tät mir für das Kind leid, aber dann ist das ebenso!!!
Mone251182
Mone251182 | 30.03.2009
2 Antwort
Wenn er so reagiert
dann finde ich zeigt er keine richtiges Interesse an dem Kind. Dann ist es besser wenn dein Kind keinen Kontakt zu seinem Vater hat. Besser so, als ständig entäuscht zu werden.
krenz82
krenz82 | 30.03.2009
1 Antwort
Ganz klare Meinung...
wenn er gegen Dich die Hand erhoben hat, wer garantiert dann dass er es beim Kind nicht tut? Du hast ganz richtig entschieden wenn Du sagst entweder bist Du dabei oder gar nix geht. Wenn ER sich dann so blöd anstellt und sagt dann gar nicht dann würde ich es so hinnehmen und er hat hald Pech gehabt. Hätte da auch kein Vertrauen darin
Leya1973
Leya1973 | 30.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Hand Fuß Mund Krankheit ansteckung
23.05.2014 | 4 Antworten
Hand-Mund-Fuss-Krankheit
19.07.2013 | 3 Antworten
Faust bei Baby
29.12.2012 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading