Hilfe

blackdaw
blackdaw
24.02.2009 | 24 Antworten
Bitte nur ERNSTE Anrworten!
Wie hoch ist die Warscheinlichkeit, dass ein angehender Alkoholiker sich wieder bessert?
Mein Partner kam letztens sternhagelvoll heim. Am nächsten Tag, nbeim wecken 10.00 Uhr kam von ihm: Scher dich weg, ich will meine Ruhe. Er trinkt mittlerweile fast täglich, teilweise sehr viel.
Der Alkohol macht ihn agressiv. Wenn wir uns streiten, wird er verbal sehr ausfällig, beleidigend uns es kommt zwischen uns auch zu Handgreiflichkeiten beiderseits. Ich bin von Natur aus sehr sensibel, habe auch (ich will ehrlich sein) einen gewissen Hang zur Selbstverletzung. Dazu darf ich sagen, ich suche mir profesilnelle Hilfe eines Psychaters.
Allerdings, deshalb auch, habe ich Angst, irgendwann soweit zu sein, dass ich mir ernsthaft was antun würde. Wäre nicht das erste mal ..
Einerseits will ich die Beziehung nicht aufgeben, andererseits müsste ich. Ich geh daran noch kaputt und scheue auch schon Zärtlichkeiten meines Partners. Ich will ihm noch die letzte Chance geben. Beim nächsten Alkoholexzess werd ich ihn devinitiv verlassen, egal wie sehr ich ihn liebe. Das gebietet mir meine Verantwortung. Es würde mir aber sehr wehtun, da wir in 3 Monaten heiraten wollten ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
21 Antwort
alkoholiker
wenn ein alkoholiker sich von selber nicht ändern will, dann wird er das nicht tun. da hilft zwingen auch gar nichts.. aber überlege dir wirklich ob du dir dein leben kaputt machen möchtest? vor allem mit der heirat... Lg und sei stark, falls du ihn verlässt -> es kann nur besser werden
alina89
alina89 | 24.02.2009
22 Antwort
ok
ich entshculdige mich mal .. ich hatt enicht gelesen das chrissi schrieb wenn er von allein nicht will.. hab mich bissl verlesen gehabt.. tut mir leid =) duck* angenommen ?
Mama-Hase
Mama-Hase | 24.02.2009
23 Antwort
Alles klar Mama-Hase
wird ja auch immer viel geschrieben, da kann man schon mal was überlesen. Entschuldigung angenommen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 24.02.2009
24 Antwort
Hab ihm jetzt ein Ultimatum gestellt.
Entweder Alkohol und Agressionen oder ich und die Kleine. Er weis jetzt genau, was er riskiert. Sollte er nochmal zu viel Alkohol trinken oder meine GBrenzen andersweitig bewusst überschreiten, bin ich WEG. Denn, so sagte ich es, alles andere wäre keine ernste Beziehung mehr und hätte noch weniger was mit Liebe zu tun. Ich hoffe, nein bete darum, dass er die Chance warnimmt...
blackdaw
blackdaw | 25.02.2009

«2 von 3»

ERFAHRE MEHR:

Bitte um Erfahrungen mit SPZ.
27.10.2014 | 8 Antworten
Bitte hilfe!
09.01.2014 | 9 Antworten
Bitte mal lesen
02.07.2013 | 46 Antworten
bitte helft mir
06.03.2013 | 26 Antworten
bitte helft mir
06.12.2011 | 33 Antworten
bitte um schnelle antworten
15.04.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading