hallo ihr lieben

Vio07
Vio07
18.02.2009 | 13 Antworten
mich würde einfach mal interessieren, was ihr anstrengender fandet, das arbeiten oder daheim sein mit dem kids?

würde mich über viele antworten freuen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
ich hatte sogar in der SS 70-80 stunden wochen...
...es gab auch mal eine nacht wo ich um halb 12 das büro verlassen habe, um ein uhr zu hause war und nachts um halb vier musste ich aufstehen um zum flughafen zu kommen...dann rote augen flug...dann noch anderthalb stunden busfahrt zum kunden...dann präsentation auf englisch...busfahrt zurück...warten 4 stunden auf dem flughafen auf den rückflug...dabei auf dem laptop arbeiten, weil ich am nächsten tag haufenweise sachen abgeben musste...endlich landung zu hause am abend um halb zehn...in der wohnung zu hause um halb elf... und das alles in der 27 SSW...nur mein mann hat mich vernünftigerweise davon zurückgehalten am nächsten tag nicht zu kündigen! als das projekt vorbei war, habe ich mich für die letzten wochen nur mehr zwischen 11 uhr vormittags und 15 uhr nachmittags im büro gezeigt...überstunden-abbau... demnach war mein ruhiges, asugeglichenes kind das von der ersten nacht an gleich mal 8-10 stunden durchgeschlafen hat, eine echte erholung. seitdem ich zwei habe und inzwischen seit mehr als 3 jahre zu hause bin bin ich wieder froh mal wieder teilzeit zu arbeiten. natürlich erstmal nicht bei der alten firma! lg, mameha
mameha
mameha | 18.02.2009
12 Antwort
danke für die vielen antworten
ich selber finde das zuhause sein auch anstrengender, gerade weil du jeden tag egal ob sonn-oder montag für deine familie da sein musst und sehr wenig zeit für dich oder deinen partner hast. ABER es ist auch viel schöner und die ganz vielen wunderschönen momente entschädigen für jede schlaflose nacht!
Vio07
Vio07 | 18.02.2009
11 Antwort
Job ist für mich wie Urlaub,
aber ich wäre trotzdem lieber zu Hause, weil da mein Leben ist. Aber das Geld muß ja reinkommen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
10 Antwort
Job war anstrengender
Die Arbeit im Job war natürlich leichter, aber auch nervenaufreibender oder viel mehr die Kolleginnen Egal wie anstrengend meine Kinder sind, wie wenig Schlaf ich bekomme oder wie wenig Zeit ich für mich habe => meine Kinder sind die Welt für mich. LG
Tornado
Tornado | 18.02.2009
9 Antwort
Ganz klar: Zuhause sein!!!
Ist immerhin ein 24h Std Job ... Und ich hatte schon immer Probleme mit dem Nachts aufstehen müssen Ist echt anstrengend... Aber es ist es Wert !!!! Würde es immer wieder gerne tun und genieße die viele Zeit zusammen mit meinem kleinen Augenstern *schwärm* Denn meine kleine Prinzessin ist das beste was mir jeee passiert ist! Lg Jessy
angel-bond-007
angel-bond-007 | 18.02.2009
8 Antwort
zu hause
....es sei denn man hat eine schwere arbeit...oder einen 15stunden tag.......aber zu hause ist echt stressig....aber total schöner stress.......denke wenn man allein erziehen ist und dann noch arbeitet, das ist richtiger stress....hut ab vor allen die es schaffen!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
7 Antwort
Arbeiten fande ich anstrengender
Meine Kinder sind mein Leben. Ich genieße die Zeit mit den Zwergen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
6 Antwort
*****
mmhh... ich war immer ein arbeitstier... aber jetzt wo mein kleiner sonnenschein da ist, ist mir die arbeit im moment völlig egal... ich vermisse sie keine sekunde!
mami_28
mami_28 | 18.02.2009
5 Antwort
...
Kann man schwer miteinander vergleichen!Kommt auch darauf an welchen Beruf man ausübt.Ich bin Physiotherapeutin und habe früher nach nem 12-Stunden-Tag noch was mit meinem Mann oder Freunden unternommen...heute bin ich froh wenn ich abends auf der Couch meine Beine hochlegen kann! LG
NadineF80
NadineF80 | 18.02.2009
4 Antwort
aso, arbeite auch in der Altenpflege
von dem her, macht man da kaum unterschiede, aber es fehlt eben der Umgang mit anderen Menschen und die Ansprache.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
3 Antwort
******
ich finde, das man dies eigentlich gar nicht richtig vergleichen kann, denn wenn man nur von der anstrengung aus geht, war es ganz sicher ohne kind leichter aber die arbeit mit kind ist wiederrum 1Mill mal schöner und dadurch ist es wiederrum auch gar nicht anstrengend.. also etwas verzwickt :) kein vergleich möglich :)
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 18.02.2009
2 Antwort
daheim sein,
da verblödest irgendwann. Sicher ist es toll, aber meine Verfüllung wär Hausfrau und Mutter nicht. Ich bin froh, wenn ich wieder arbeiten darf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2009
1 Antwort
xxx
Es kommt immer auf den Job an bei mir macht es keinen unterschied, denn ich arbeitete bzw arbeite in der Altenpflege. es ist wie es ist, mann meistert das aber Frau noch viel Besser
bsundwr
bsundwr | 18.02.2009

ERFAHRE MEHR:

in lwl/kreis pch wurde ein 2jähriger
11.07.2012 | 30 Antworten
oha, ich würde durchdrehen
10.04.2012 | 4 Antworten
Spart ihr? Mich würde mal interessieren
24.03.2012 | 22 Antworten
Kind wurde gebissen
30.11.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading