Verstorbener Vater

Emilias_mama
Emilias_mama
12.02.2009 | 24 Antworten
Hallo Mamis, HOffe ihr könnt mir helfen,
Der Vater meiner Tochter (15Monate) ist gestorben als sie 2 einhalb Monate war.
Wir haben uns damals schon getrennt gehabt bevor ich merkte das ich Schwanger war.
Die 2einhalb Monate wo er noch gelebt hat und die kleine auf der Welt war, hat er sie aber regelemässig besucht und so .
Sie kennt ihren Vater ja demnach nicht, Gucke mit ihr regelmässig bilder von ihm und dann sagt sie auch Papa. Jetzt hat mir jemand aus dem Bekanntenkreis gesagt er hätte kein Verständnis dafuer, das sie ich ihr sage das auf den Bildern ihr Papa ist.. Wollte aber damit nur bezwecken das sie sich mit den Bildern schonmal vertraut macht und weiss wie ihr Papa aussah, vielleicht ist es dann später auch etwas leichter ih rzu erklären das er nicht mehr Lebt.
Meine Frage ist jetzt, was haltet ihr davon?
Findet ihr es richtig oder findet ihr das es keine Gute idee ist ihr zu sagen das das der Papa ist?
Bin jetzt etwas verunsichert..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

24 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich finde das absolut richtig
warum soll sie denn nicht wissen wer ihr papa ist, sowas ist enorm wichtig für ein kind und seine entwicklung... ich finde du handelst optimal, würde es genauso machen wenn ich an deiner stelle wäre... lass dir da ja nichts anderes einreden... lg
ich85
ich85 | 12.02.2009
2 Antwort
Es ist genau richtig, was Du machst
auch wenn sie es jetzt noch nicht bewußt wahrnimmt, irgendwann wird sie es verstehen. Wenn sie alt genug ist, kannst Du ihr sagen, daß er gestorben ist, als sie noch sehr klein war. Lass Dir von anderen nichts einreden, Du machst es richtig.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 12.02.2009
3 Antwort
.................
Ich finde das sehr gut!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Kann dir nur sagen, mach weiter so, denn deine Tochter wird irgendwann fragen wo er ist und da kannst du ihr ja auch nicht das blaue vom Himmel lügen!!!! Ich finde es einen guten Weg!!!!!!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
4 Antwort
hi
also ich würds auch so machen ehrlich gesagt...
fabolous
fabolous | 12.02.2009
5 Antwort
..
Hey! ich find das ganz toll was du machst.So schmeißt du die Kleine vllt. nicht direkt ins eiskalte Wasser wenn sie mal älter ist. lg Janina
JANiNAMAUS
JANiNAMAUS | 12.02.2009
6 Antwort
also
Ich find das völlig okay wil das nunmal ihr Vater ist!
Katic90
Katic90 | 12.02.2009
7 Antwort
ich würde es genauso wie du machen!!
ich finde es gut und richtig
Taylor7
Taylor7 | 12.02.2009
8 Antwort
ich persönlich finde es ...
...sehr gut, was du tust... Wenn du jetzt ein Geheimnis daraus machst kommen später bei ihr die tollsten Phantasien durch. So war es bei mir...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
9 Antwort
......
ich finde es klasse das du ihr es sagst...und wenn du ihr früh genug auch klar machst das ihr papa nun im himmel wohnt ..wird das später einfacher für sie sein als wenn sie dir in der pubertät fragen stellt und dann dir vorwürfe macht warum du ihr das nicht schon früher gesagt hast ... lg tina
Zoey
Zoey | 12.02.2009
10 Antwort
*******
das machst du total richtig..... ich würde das auch so machen..... glg mandy
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.02.2009
11 Antwort
Es gibt nicht besseres
Ich zeige meine rtochter auch immer die Fotos von ihrem Verstorbenen Opa, der auch erst 42 war als er starb, also mein Vater.Ich sag dann auch immer das ist der Opa.Meine Mutter hat zwar wieder geheiratet aber ihren echten Opa enthalte ich ihr nicht vor.Und Kinder wollen schliesslich auch irgendwann wissen wer die Menschen auf den Bildern sind die überall rumstehen. LG
CindyJane
CindyJane | 12.02.2009
12 Antwort
Kann nur zustimmen
du machst das genau richtig in meinen Augen. Nix ist schlimmer, als Halbwahrheiten und wichtige Dinge zu verheimlichen. Deine Tochter wird dir später sehr dankbar sein für diese Offenheit. Denke das schafft Vertrauen... LG
Launemaus
Launemaus | 12.02.2009
13 Antwort
...
ich finde es richtig ihr zu zeigen wer ihr papa ist... warum sollte man es denn verheimlichen? außerdem wollte er ja den kontakt zu ihr haben und hat sie nciht verstoßen wie einige andere männer das tun...
jeanny2611
jeanny2611 | 12.02.2009
14 Antwort
Es ist seine Tochter
und ihr papa egal ob er im Himmel ist oder neben an wohnt!Ich finde es super we du das machst und ic würde es genauso machen, wie du es tust!Viel Kraft weiterhin
Erin_Kay
Erin_Kay | 12.02.2009
15 Antwort
Klar
Was soll der spaß, natürlich ist das richtig. Irgendwann kommt doch bei dem Kind auch die frage nach dem Papa hoch. Alles richtig gemacht ;o) Lieben Gruß
jillo1983
jillo1983 | 12.02.2009
16 Antwort
*******
Das machst Du auf jeden Fall richtig so! Warum sollst Du Deiner Maus den Papa vorenthalten und sie soll doch auch wissen wer der Mann auf den Fotos ist! Je früher sie sich damit auseinander setzen kann um so leichter wird sie sich später damit auch tun. Ich zeig meiner Maus auch immer das Foto von ihrem Opa und sie trägt ständig das Foto durch die Wohnung und nennt ihn auch immer Opa. Also ich finde da absolut nix schlimmes dabei - im Gegenteil!
Leya1973
Leya1973 | 12.02.2009
17 Antwort
ich finde das schön
was du machst, und die wo soo ein schmarn dir erzählen ignorier das! das musst du nur ganz allein wissen. ich finds jedenfalls toll !
Mischa87
Mischa87 | 12.02.2009
18 Antwort
Ich denke...
das es in Ordnung ist, ob du ihr ein Foto zeigst vom verstorbenen Vater oder man einem Kind z.B. ein Foto vom Vater zeigt der im Ausland lebt und auch nie zu Gesicht bekommt . Fragen wo der Papa ist werden so oder so kommen und jedes Kind geht mir seinen Gefühlen anders um, deshalb denke ich das es schwierig ist da den richtigen Weg zu finden. Immerhin ist man Mutter und kein Psychologe und man will ja nur das Beste. Ich würd mir nicht so viel Gedanken machen was andere darüber denken, du kannst deine Kleine am besten einschätzen und ihr es dann so erzählen wie sie es wahrscheinlich am besten aufnimmt. Liebe Grüße
Flo27
Flo27 | 12.02.2009
19 Antwort
Ich finde es gut.
Und du als die Mutter brauchst kein Verständnis vonanderen, du entscheidest. Erzähl ihr doch dass der Papa im Himmel ist, Kinder finden so etwas nicht schlimm.
Mala
Mala | 12.02.2009
20 Antwort
...
also ich kenne diese situation nur zu gut, unsre mutter starb da war meine jüngste schwester grad 1, 5j. wir zeigen ihr auch bilder und videos die wir noch haben, sie soll wissen wer ihre mutter ist und wie sie war. das finde ich unglaublich wichtig. sie wird im august 10j und sie weiß woher sie kommt, aber eins muß ich dir sagen, es ist verdammt schwer, sie fragt warum ihre mama nicht da ist und ihr das dann versuchen schonend und kindgerecht zu erklären ist schwer. sie ist alle 3monate bei einem kinderpsychologen der ihr auch fragen beantwortet oder mit dem wir zusammenarbeiten, der uns auch unterstützt wenn sie fragen stellt die schwer zu beantworten sind. meiner schwester geht es sehr gut, seelisch gesehen, sie kann sehr gut damit umgehen. ich finde es in ordnung und auch gut das du ihr sagst das das ihr papa ist, schließlich hat sie einen auch wenn der nicht da ist. glg anna
skyxxx
skyxxx | 12.02.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Minderjährige Mutter ,Vater volljährig
28.01.2016 | 13 Antworten
Hilfe, mein Sohn (14) wid Vater
09.09.2015 | 15 Antworten
suche Mütter wo Kind bei Vater lebt
13.05.2014 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading