Zu meiner Frage eben, das ist uns passiert Es war ein Versehen von meinem Großen, und die Schuld von MIR!

JungenMom
JungenMom
06.02.2009 | 19 Antworten
Hi Leute,

ich möchte euch nun das ganze Drama vom 20.01.09 erzählen.

Ich wollte meine zwei süßen baden (Lucas 21 Monate, Phillip 2 1/2 Monate). Dazu mach ich immer erst alles Startklar das heist, ich stell den Heizer hin, hole die Klamotten, leg ne Decke für den Phillip aus, hol Spielzeug, mach den Radio an und zum Schluss leg ich den Phillip vor die Heizung unter das Fensterbrett.

Auf unserem Fensterbrett stehen: Weichspüler, Waschmittel, Fleckenpulver (sowas wie Oxi Action) und noch ein flüssiger Fleckentferner. (ich weis es jetzt übrigens auch das es dumm ist, das dort stehen zu lassen)

Ich bin also mit meinen zwei süßen im Bad und mach den Wasserhahn von der Badewanne an, da hör ich es schon - Phillip brüllt aufeinmal los wie am Spieß, ganz anders als sonst, so hoch.

Ich dreh mich sofort zu ihm um - da seh ich es ..

Lucas hat das Fleckenpulver über ihn drüber geschüttet. Ich kann euch nun wirklich nicht sagen was ich in dem Moment dachte. Es war alles so furchtbar. Das Fleckenpulver war in beiden Augen, im Ganzen Gesicht und im Mund - aus der Nase kam in dem Moment auch schon der Schaum raus.

Ich hab sofort die Pck. gelesen was da so drauf steht. Es stand fogendes drauf:

Gesundheitsschädlich beim Verschlucken
Gefahr ernster Augenschäden
Berührung mit den Augen vermeiden
Schutzbrille/Gesichtschutz tragen (also bitte, wer macht denn sowas beim Wäsche waschen)
Staub nicht einatment
Bei Berührung/Verschluckung sofort Arzt aufsuchen


Phillip hatte solche Schmerzen das er nicht mehr Atmen wollte, er lief blau an und ich hab ihm auf den Rücken geklopft und in das Gesicht gepustet.

Ich hab dann beide gepackt und ins Auto. Den Lucas hab ich bei meiner Oma (an der ich eh vorbei fahren musste) rausgeschmissen und bin mit 180 Sachen in die Klinik gefahren.

Ich kann euch eins sagen, das war sowas von schlimm, mir sind Tausend sachen durch den Kopf gegangen - wie er da so blau wurde - hab ich gedacht er stirbt mir in meinen Armen weg. Ich bin immernoch total fertig von der ganzen Sache.

Im KH angekommen, konnte ich schon kaum noch stehen, mein ganzer Körper wollte einfach nicht mehr. Ich musste dann noch ein ganzes Stück (mir kams vor wie Stunden) zu Klinik reinrennen - da kam aber auch schon mein Mann Michael und schrie was los sei?

Ich hab ihm überhaupt nicht bescheid gesagt, später stellte sich heraus das er mich wohl so rasen sehen hat und er dachte schon da stimmt was nicht und fuhr mir dann hinterher. Zum Glück ist er eher aus der Arbeit gekommen und hat mich gesen - wie gesagt zu dem Zeitpunkt war ich schon am Ende mit meinen Kräften.

Im KH ging dann auch alles sehr schnell, die Augen vom Phillip wurden mit Kochsalzlösung ausgespült, ganz oft. Es war so furchtbar, Phillip wurde in ein Tuch gewickelt damit man ihn besser festhalten konnte und es wurde eine Augenklemme benutzt die das Auge (wie ich finde - brutal) aufgehalten hat. Er hat so sehr geschrieen. Echt schlimm für eine Mama mit anzusehen.

Er wurde abgehört, aber es würden zum Glück keine Lungengeräusche festgestellt.
Wir waren dann noch beim Augenspezialisten der dann feststellte das die Bindehaut leicht angeätzt sei und dafür bekamen wir dann Antibiotikum für die Augen und eine Bebanten Salbe für die Augen.

Wir mussten dennoch eine Nacht dableiben, da er das Pulver ja auch geschluckt und eingeatmet hat. Zum Glück gabs keine weiteren kompliaktionen mehr. Er hat in der Nacht noch drei mal gespeit, aber solange da kein Schaum mit raus kommt ist alles in Ordnung.

Ihm wurden dann in der Nacht alle 2 Stunden diese Salbe rein gemacht und 5 mal die Augentropfen. Das war ne Nacht sag ich euch. Zum schlafen ist man da nicht wirklich gekommen.

Am nächsten Tag sah es schon viel viel besser aus und der Augenarzt hat gemeint das er keine Folgeschäden davon trägt.
Ich bin dann vom KH entlassen worden.

Ich muss ihm die Salbe nun drei mal tgl. rein machen und die Tropfen zwei mal tgl.

Ich kann bis jetzt noch nicht begreifen warum sowas passieren musste, ich hätte es schon längst wegräumen müssen. Es ist ganz alleine meine Schuld gewesen und ich hätte es mir niee verzeihen können wenn Phillip sein Augenlicht verloren hätte.

Ich bin immer noch richtig fertig. Das ganze hat mir gezeigt wie sehr man doch seine Kinder liebt und wie schlimm es ist wenn man nicht auf alles achtet. Ich hoffe doch das ich jetzt alles weg geräumt habe und sowas oder ähnliches nicht wieder vorkommen wird - denn das waren die schlimmsten Stunden meines Lebens

Danke fürs Zuhören
Die allerliebsten Grüße
Jeanette
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Hallo
Ja ic glaub dir das man sich da vorwürfe macht, aber ich denke das es ein dummer zufall war, das es ausgerechnet auf den kleinen fiel. Ich denke nicht das du dir da Vorwürfe machen mußt, auch wenn man es als mama immer macht. Kopf hoch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
2 Antwort
da sitzt der Schock sicher tief!
Kann mir nur annähernd vorstellen, was ihr da durchgemacht habt. Ich nehm das zum Anlass, alles doppelt und dreifach weg zu schließen. Ich freu mich für euch, dass alles ohne weitere Probleme bleiben wird! Mach dir keine zu großen Vorwürfe, ändern kann man es nicht mehr, es ist schrecklich, aber manchmal passieren solche Dinge. Du bist kein schlechter Mensch deswegen!!!
youngMAMA
youngMAMA | 06.02.2009
3 Antwort
ach du heilige Sch***
aber sei froh das es so ausgegangen ist. Ich glaub das ist für alle eltern das schlimmste wenn man sein Kind so sieht.... wünsch deinem Kleinen noch gute Besserung, und mach dir nicht zu viele vorwürfe LG
Engerl
Engerl | 06.02.2009
4 Antwort
--------
oh man, da habt ihr ja was durch! Hoffe, das da wirklich nichts mehr nachkommt! Drück deinen kleinen von mir, Gute Besserung! Meine Zwerge sind auch nur 14 Monate auseinander, ich weiß wie anstrengend das ist immer beide im Blick zu haben!
mutti1000
mutti1000 | 06.02.2009
5 Antwort
Hey
Ich glaube dir das das schlimm war, aber mach dir nicht so große Vorwürfe - jeder macht mal einen Fehler und ich denke Du hast draus gelernt, ebenso wie alles die dies hier nun lesen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
6 Antwort
och mensch gut das alles noch gut gegangen ist...
muss morgen mal sofort meine putzmittel wegpacken in die abstellkammer oder so... hab beim lesen ja schon herzrasen bekommen...
tatjana1987
tatjana1987 | 06.02.2009
7 Antwort
hui...das hört sich nervenzerreißend an....
ich glaube nich das ich da noch in lage wäre mitn auto zum kh zu fahren...ich glaube ich hätte in meiner not erstmal nen notrufwagen angerufen....aber zum glück ist nichts mehr passiert....oje..
dahotmomy
dahotmomy | 06.02.2009
8 Antwort
...
ICH HOFFE ES GEHT IHM WIEDER GUT::tu den ganzen mist einfach weg wo keins der kids hin kommt ich wünsch euch alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
9 Antwort
...
es ist verständlich das du dir vorwürfe machst, aber das brauchst du nicht... das war doch keine absicht...man kann nicht immer alles bedenken und berücksichtigen...du kannst ja nicht bei allem was du tust erst darüber nachdenken was alles passieren "könnte"...das kann niemand. sonst gäbe es ja perfekte menschen... sei froh das du so geistesgegenwärtig reagiert hast und das es dem kleinen wieder gut geht! dem kleinen gute besserung und du mach dir jetzt keinen kopf mehr und drück den beiden kids einfach nen dicken knutsch von dir auf...
jeanny2611
jeanny2611 | 06.02.2009
10 Antwort
grausam sowas
ich hoffe der kleine vergisst das drama ganz ganz schnell und du am besten auch. aber da kann man mal sehen an was man alles denken muss. es sind so kleine sachen an die man gar nicht denkt. aber bitte mach dir keine vorwürfe, sei froh das alles "gut" gegangen ist ich hoffe euer großer macht sich keine vorwürfe weil er hat es ja umgestoßen und hat gemerkt das er seinen kleinen bruder somit weh getan hat. erkläre ihm das er nicht schuld ist/war und das alles wieder gut ist. lg und gute besserung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
11 Antwort
hallo
kann dich voll verstehen das es sehr schlimm für dich war, aber dir jetzt vorwürfe zu machen bringt nix ist alles nochmal gutgegangen.und da du jetzt alles weggestellt hat kann sowas ja nicht mehr passieren. ...lg
herzchen73
herzchen73 | 06.02.2009
12 Antwort
Das Zeugs
ist schon seit ich vom KH zurückkam pstwendend weggeräumt worden, da hab ich keine Sekunde länger gewartet - auserdem bin ich nochmal durch alle Zimmer gegangen und hab gekuckt ob noch irgendwo irgendwas nicht entdeckt ist...
JungenMom
JungenMom | 06.02.2009
13 Antwort
Du arme!
Mach dir keine Vorwürfe!! Sei froh, dass es deinem Schatz wieder besser geht und er keine Schäden davon tragen wird. Ich kanns mir allerdings vorstellen, wie dir zu Mute war. Vorallem diese langen Minuten in die Klinik. Sowas vergisst man niemals wieder. Mir dir keinen Kopf, es ist soweit nichts passiert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009
14 Antwort
gottseidank...
...ist es nicht schlimmer ausgegangen. sei froh darüber und denk nicht über die vergangenheit nach. ich schliesse es nicht aus, dass es mit absicht war - nicht weil der grosse bruder böse ist, nein! aber sie haben noch keine ahnung was welche folgen hat...kann sogar auch sein, dass er ein bisschen experimentieren wollte und das ganze lustig fand... ich weiss genau wie anstrengend es ist, aber ich kann dir trotzdem nur diesen rat geben: lass die beiden in der zukunft für keine sekunde aus den augen...zumindest nicht im nächsten halben jahr. lg, mameha
mameha
mameha | 06.02.2009
15 Antwort
furchtbar...
das zu lesen nimmt einem schon ne Menge an Kraft... Schön dass er keine bleibenden Folgen davon tragen wird ! Zum Glück hast du genau richtig reagiert und erstmal gelesen, was auf der Flasche stand, bevor du es selbst noch hättest schlimmer machen können. Ich denke "Schuld" ist bei dir nicht zu suchen. Sicher war der Platz der Flaschen -wie sich herausstellte- unüberdacht. Aber kann man wirklich an alles denken und es sofort umsetzen? Ich wünsche dir noch viel Kraft. Jede Mutter die an solchen Unbedachtheiten ein Stück Gesundheit ihres Kindes verliert sollte sich aber nicht zu sehr verurteilen. Auch wenn das denkbar schwer ist, wenn man da drin steckt!!!
Strandsophie
Strandsophie | 06.02.2009
16 Antwort
Oh Mann...
das ist ja echt heftig... Nur gut, dass ihr ne guten Schutzengel habt und doch nix schlimmeres passiert is. So ne Erfahrung wünscht man echt niemandem. Ich hab schon mehrere 1.-Hilfe-Kurse für Babys und Kleinkinder gemacht... das kann ich dir nur empfehlen. Für das nächste Mal rufst du den Notarzt... der is eigentlich schneller da- als wenn du ins Kh fährst. Ich wünsch dir, dass euch nie wieder sowas schlimmes passiert und dass deine Mäuse keine weiteren Schäden davontragen.
sinead1976
sinead1976 | 06.02.2009
17 Antwort
Notarzt...
dauert bei mir definitiev länger als wenn ich ins KH fahre. Ich hab ca. 10 Minuten gebraucht... *g* Das hab ich mir vorher genau überlegt...
JungenMom
JungenMom | 06.02.2009
18 Antwort
ok,
es is schon eigenartig, wie klar man in solchen heftigen Situationen doch denken kann. Mir ging das auch schon mehrfach so. Ich werd dann ganz ruhig und überlege genau, was ich mache. Ich finde, das ist eine gute Gabe, die wir da abgekriegt haben. Aber für den Großen: dem würd ich auf jeden Fall nochmal bewußt machen, dass er keine Schuld hat. Lob ihn dafür, dass er so toll mitgeholfen hat. Ich hab meinem Großen auch oft gesagt, dass er es uns immer sagen muß, wenn er der Kleinen weh getan hat. Wir wissen ja nich wo und sie kann es nich sagen. Wir haben ihm auch gesagt, dass wir nie mit ihm schimpfen, wenn es passiert is- wir müssen ihr nur so schnell wie möglich helfen können. Wir haben ihm natürlich hinterher schon erklärt, dass er sowas nich machen darf . Aber er is ja auch schon 4
sinead1976
sinead1976 | 06.02.2009
19 Antwort
Erste-Hilfe-Kurs
Ich habe das eben auch in einem anderen Threat geschrieben. In so einer Situation ist es echt Gold wert, wenn man einen Erste-Hilfe-Kurs gemacht hat. Also wenn ihr die Möglichkeit dazu habt, zögert keinen Moment!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Passiert ein impfschaden oft?
16.06.2014 | 42 Antworten
immer sind die anderen schuld
24.09.2013 | 6 Antworten
*kinder zu großen altersunterschied*
20.09.2012 | 20 Antworten
C&A Größen Baby/Kleinkind
27.08.2012 | 6 Antworten
40 ssw und nichts passiert heul
04.09.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading