Würdet ihr euch von euren Mann trennen?

Dani3009
Dani3009
10.01.2009 | 13 Antworten
Mein Mann und ich kennen uns jetzt 7 Jahre, davon sind wir fast 4 Jahre miteinander verheiratet. Zusammen haben wir 2 wundervolle Kinder. (4 Jahre und 9 Monate alt) Mein Mann hat ein sehr zeitaufwendiges und teures Hobby. Er ist Jäger. Er opfert jede Minute dafür. Dabei bleibt die Familie oft auf der Strecke. Leider unternehmen wir kaum was zusammen, denn am Wochenende ist er vormittags und abends im Wald. Ich habe den ganzen Tag die Kinder und den Haushalt zu bewältigen. Für meine Hobbys habe ich überhaupt keine Zeit mehr. Hier zu Hause hilft er mir überhaupt nicht und die Wohnung müßte auch mal dringend wieder renoviert werden. Die Kinder haben nicht einmal ihr eigenes Zimmer, obwohl der Platz da wäre. Wir schlafen alle zusammen in unserem Schlafzimmer. Das hätte ich schon gern mal wieder für mich allein. Aber das interessiert ihn nicht. Habe ich mal etwas vor, dann geht das alles nicht. Ich komme mir hier vor, wie eine Haushälterin. Mein Mann ist beruflich in der Woche nicht zu Hause. Kommt er wieder nach Hause, dann ist er auch schon wieder weg, oder stellt ständig Ansprüche. Er liegt faul auf dem Sofa und ich weiß nicht, was ich zuerst machen soll. Er kümmert sich auch kaum um die Kinder. Er hat den ganzen Jahren den Kindern nicht einmal die Windeln gewechselt, weder bei der großen, noch bei der kleinen. Ausschalfen konnte ich schon lange nicht mehr. Wenn ich wüßte wohin mit meinen 2 Kindern, dann wäre ich schon längst weg. Leider habe ich kein eigenes Geld, da ich nicht arbeiten gehe. Ich traue mich auch nicht diesen Schritt zu machen, weil ich auch nicht weiß, wo man Hilfe erwarten kann. Leider habe ich auch Angst zu gehen, da er mir schon oft angedroht hat, er würde dann das Sorgerecht für die Kinder beantragen. Würde er das überhaupt bekommen? Jede Aussprache, oder sonstige Diskusionen enden nur noch im Streit. Ich habe keine Lust mehr und bin auch so am Ende. Ich würde so gern auch mal wieder was für mich tun. Friseur, Kosmetik, Fitness. Aber ich schaffe das gar nicht, meine Zeit lässt das nicht zu. Er nimmt sie sich einfach. Er meint dann immer, ich würde mir meinen Tag falsch einteilen, aber was soll ich denn anders machen? Was würdet ihr machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

13 Antworten (neue Antworten zuerst)

13 Antwort
kopf hoch
eigendlich ist hier schon alles gesagt was ich sagen wollte. hab keine angst vor dem schritt.es wird dir besser gehen.hab mich auch gerade wegen solchen sachen getrennt.zwar erstmal nur räumlich aber mal schauen... es ist wunderbar alleine mit meinem kleinem schatz.ich bin viel ruhiger und ausgeglichener als vorher.und mit meinem mann läuft auf einmal auch alles super. du schaffst das!!!!!!! geh zum amt und die unterstützen dich finanziell. es ist nicht so schwer wie man denkt.. drück dir die daumen... wird alles gut. glg
teufelinchen32
teufelinchen32 | 12.01.2009
12 Antwort
halllöchen
ich würde d abhauen, was haste denn schon von ihm nix.wie du schon sagtest bis nur ne haushälterin.wie will er denn um die kinder kümmern, wenn er in der woche nicht da ist und am wochenende noch nicht mal zeigt das er übnerhaupt fähig ist .in der woche haste ja zeit gehe zum anwalt und kümmere dich um ne wohnung .gehe zu arge, die helfen dir .er wird eh keine chance haben das sorgerecht zu bekommen.ich wünsche dir viel kraft
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
11 Antwort
das ist ne schwierige situation...
handle, was dein gefühl dir sagt. es gibt überall frauenhäuser. das wär ne möglichkeit. die würden dir dann sicherlich weiterhelfen. oder hast du eltern zu denen du könntest? hobby schön und gut, aber familie ist auch vorhanden. er müsste sich schon mehr um euch kümmern. drück dir für die entscheidung fest die daumen und hoffentlich wendet sich noch alles zum guten..lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
10 Antwort
Werde glücklich,
auch wenn das bedeutet sich zu trennen. Lass Dich nicht unter Druck setzen, von wegen "Sorgerecht". Wie will er sich denn um die Kinder kümmern, wenn er arbeitet. Geh zum Amt oder zum Anwalt und bitte um Hilfe. Du bist bestimmt eine tolle Mama, die es verdient hat glücklich zu sein, und wenn es sein muß auch ohne Mann... LG, Heike
HeikeH74
HeikeH74 | 10.01.2009
9 Antwort
Miteinander reden
Versuche unbedingt mit ihm zu reden. Mach mit ihm am besten einen festen Termin abends aus, wenn die Kinder schlafen, so dass er nicht sagen kann, er hätte was anderes zu tun. Schreibe dir deine Argumente am besten auf, wie hier und versuche die Dinge mit ihm zu besprechen. Falls das nichts hilft, wende dich am besten an eine Beratungsstelle, z.B. ProFamilia. Was die Zeit für dich angeht - gibt es nicht auch andere Möglichkeiten, wie Oma, Schwester, Freundin, wo du deine Kleinen mal lassen könntest um dir ein bisschen Zeit für dich selbst zu gönnen? Übrigens glaube ich nicht, dass dein Mann im Fall einer Trennung am alleinigen Sorgerecht interessiert wäre. Er wüßte deiner Beschreibung zufolge ja nicht einmal, wie er die Kinder betreuen sollte. Ich wünsche dir viel Kraft und af das du eine Lösung für euch findest. Den ersten Schritt hast du auf alle Fälle schon einmal getan.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
8 Antwort
hey...
du tust mir wirklich leid! weißt du, ohne ihn wärst du vielleicht besser dran...er ist ja eh nie da, unterstützt dich nicht und nimmt schon gar keine rücksicht auf dich und deine bedürfnisse, er kümmert sich nicht um seine familie sondern nur um sich selbst! er ist natürlich unterhaltspflichtig , und das alleinige sorgerecht soll er mal beantragen, wird er aber nicht bekommen solange du dir nichts zu schulden kommen läßt. verlaß ihn und fang ein neues leben an, ich wünsche dir viel glück dabei!
MicaMaus
MicaMaus | 10.01.2009
7 Antwort
warum will er dir die
Kinder wegnehmen, wenn er doch jetzt nichtmal Zeit für sie hat?Ich würde gehen.So kann das doch nicht ewig weitergehen.Du bekommst vom Staat Hilfe/Geld und dein Mann müßte Unterhalt zahlen.Da du jetzt eh schon alles allein machst, würdest du es locker auch ohne Mann schaffen.Was gibt er dir denn oder den kindern.Geh am Montag mal aufs Arbeitsamt und frag dort was du für Hilfe erwarten kannst.
WildRose79
WildRose79 | 10.01.2009
6 Antwort
......
hört sich so an als wäre dein mann einer von dieser sorte.. die zwar familie wollen..aber weiterhin ihr singleleben leben wollen ...egal ob da jemand auf der strecke bleibt.. so nen egoisten hatte ich auch..und hab ich dann nach 8 jahren getrennt...da auch er drohungen ausgesprochen hat ..bin ich mit meinen beiden kindern 460 km "geflüchtet".. lg tina
Zoey
Zoey | 10.01.2009
5 Antwort
...
1tens, überlege dir wirklich was du willst 2tens, such dir erstmal jemand zum reden wie pro-familia oder sonstige soziale einrichtungen die dir auch infos über geld und rechte geben kann 3tens, mach dir keine sorgen wenn du weg gehst läßt der staat dich nicht hängen naja und zu meiner ehrlichen meinung, wenn alles nichts bringen würde dann gehe. wenn du eh schon alles alleine machst dann ist so ein mann nur ein glotz am bein und ohne ihn hast du eine aufgabe bzw einen stressfaktor weniger. wenn du keinen hast gibt es frauenhäuser die dir und deinen kindern ein dach übern dem kopf bieten bis alles finanzielle geregelt ist und du eine wohnung hast. aber dir würde denke ich mal schon ein gespräch bei z.b. pro-familia helfen!!! ich würde ihn verlassen! ich wünsche dir gaaaanz viel kraft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
skyxxx
skyxxx | 10.01.2009
4 Antwort
auch wenn er das sorgerecht beantragt ich denke
wenn du das alles erzählst das er sich um euch nie groß gekümmert hat dann darf er die kinder alle 2 wochen mal haben ... und ich würde mich auch von so einem trennen das ist ja echt unglaublkich was er sich rausnimmt... ja du würdest dann ja auch unterhalt bekommen, wenn er das nicht zahlen kann dann übernimmt es das jugendamt erstmal .. und wenn du arbeitslos bist dann bekommst du auch alg 2 glaub ich dann haste moete und unterhalt schon mal gesichert...fahr am montag zum amt erkundige dich wieviel qm wohnung dir zusteht und dann lass gehen frau .. zeig ihm wo der hammer hängt du schaffst das schon ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
3 Antwort
Das klingt alles
sehr viel..... als allererstes bleib nicht nur bei ihm wegen den Kindern! 2. auf jeden Fall mal kräftig in den Arsch tretten und wenn das nicht hilft dann weg... Hilfe bekommst vom Arbeitsamt ! Hast du Freunde oder Familie die dir deine Kinder mal stundenweise abnehmen können damit auch du mal wieder etwas für dich tun kannst?
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 10.01.2009
2 Antwort
ich würde mal mit ihm reden,
sag ihm was dich stört!!Übrigens ich hatte auch erst wieder zeit für mich als der kleine in die Kita kam, mein Mann war auch so ein Exemplar, aber jetzt wo die Kids gross sind nimmt er sie überall mit hin!!Ich weiss es ist schwer immer allein zu sein, trett im mal in den Hintern, ich glaub das braucht es mal!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
1 Antwort
Die Frage hast Du Dir jetzt eigendlich schon so gut wie selbst beantwortet
Du hast es nur noch nicht erkannt - oder Du wolltest es nicht erkennen. Als allein erziehende zweifache Mami kann ich Dir nur sagen: Jetzt im nachhinein hätte ich mich schon viel früher trennen sollen und nicht abwarten bis er sich trennt LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.01.2009

ERFAHRE MEHR:

ich will mich von meinem mann trennen
05.08.2012 | 2 Antworten
vom Freund trennen
28.12.2010 | 29 Antworten
Mein Mann macht mich waahnsinnig!
09.09.2010 | 29 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading