Bin ich wirklich so ne schlechte Mutter

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
08.01.2009 | 27 Antworten
Mein vater kritisiert immer ja wirklich immer an der erziehung meiner kleinen tochter ) mon. alt rum. es vergeht nicht ein besuch in den er mich nicht anmacht. und das vor meiner kleinen vor meinen freund und vorallem vor seiner frau die ich sowieso nicht mag. ich hatte nie ein gutes verhältnis mit meiner mutter und schimpf oft über sie. und mein vater sagt dann immer wenn er rummault ja du bist ja noch schlimmer als deine mutter das arme kind usw. heute 2 mal der fall: ich geb ihr essen und eigentlich macht sie immer wenn sie kein hunger hat den mund einfach nicht mehr auf, und heute hat sie das essen einfach wider aus dem mund rausgeschoben. dann hab ich ganz normal zu ihr gesagt nein nein schatz wenn du nicht mehr magst musst du damit aber nicht spielen hab den löffel genommen und den rest von mund gewischt und ihr in mund geschoben. aber sie hat den mund freiwillig gaanz weit augemacht. da springt er auf und schreit mich an. wie ich mein kind so quälen kann und ich soll sie doch nicht vollstopfen und bla bla keine 20 minuten später sitze sie auf meinen schoss und zieht an meinen haaren dann sag ich ein bisschen strenger nein maus das tut mama weh dann quitescht sie auf und haut mir ins gesicht (ich weiss das sie das noch nict vorsätzlich macht aber ich muss ihr ja klar machen da sie das nicht darf) hab sie also schon strenger an geschaut und energisch nein das tut weh gesagt wobei sie sofort zu weinen anfing und hab sie runter von meinen schoss gesetzt. da sollte sie kurz warten und dann hätt ich sie ja sofort wieder hoch genommen. aber sie sass keine 5 sekunden da als mein vater sich auf sie stürtz sie in den arm nimmt und zu ihr sagt böse mama armes kind. und mich anmacht ich solle sie nicht schimpfen sie weiss nicht was sie tut. noch ein ding sie zieht sich hoch und laüft um den tisch da motzt er los nein wie kannst du das zu lassen was ist wenn sie umfällt ich dann ganz ruhig zu ihm papa sie muss ja lernen und sich ausprobieren er nur bockig du raben mutter gemeint zu mir und es kommt wie es kommen muss sie fällt um hat sich aber nicht weh getahn nur kurz wegen dem schreck geweint und was soll ich noch sagen er hat mich krass fertig gemacht und gesagt das es unverantwortlich ist das kind bei mir zu lassen ich würde ihr mehr schade als alles andere. ich libe mein dad und hab eigentlich ein super draht zu ihm aber seid die maus da ist , ist alles anders. das wqas er eute gesagt hat hat mich echt verletzt
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

27 Antworten (neue Antworten zuerst)

27 Antwort
Bin ich eine schlechte mutter?!
Das tut weh so was von ein eignen Vater zu hörren iss hart. Den würde ich gehörrig die meinung sagen, dein Vater kommt wenigstens, meiner hat meine Tochter noch nichmal gesehen!! Aber auf so ein Vater kann mann gern und gut Verzichten, der ein als schlechte Mutter beschimpft, geh doch auf distanz sag Ihn er könne wieder kommen wenn er Dich nicht mehr als schlechte Mutter hinsetzen tut!! PS:Du bist keine shlechte Mutter!!!
Sissimandy
Sissimandy | 08.01.2009
26 Antwort
irgendiwe kann ich gegenüber meines vaters kein arsch in der hose zeigen
so gerne ich auch würde ich kann ihm nicht richtig die meinung geigen konnte ich noch nie
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
25 Antwort
Ich weiß genau wie du dich fühlst
das selbe mache ich mit meiner Schwiegermutter durch. Meine Klein ist ein Wirbelwind und ist sehr bockig und ich bin der Meineung das mann bei die sen Kindern die Grenzen klar definieren muss, wenn das deinem Dad nicht passt kann er ja gehen. Meine Schwiegermutter hat auch immer gesagt böse Mama, wir wechseln sie, bis ich einmal nicht ausgeflipt bin. Ich habe ihr gesagt das ich keine ratschläge in Sachen erziehung brauche, wen dann würde ich sie schon fragen. Sag deinem dad er solle sich nicht einmischenund schon gar nicht vor der Kleinen. Nur du kennst dein Kind am besten und kannst die Situation richtig einschätzen.
Untertanin
Untertanin | 08.01.2009
24 Antwort
Danke für eure aufmunternen worte
ja ich weiss das ich mich wahrscheinlich zu schnell von meiner familie fertig machen lasse aber ich kanns auch nicht abstellen leider
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
23 Antwort
Ich an deiner Stelle.....
würde mal unter vier Augen mit deinem Vater sprechen. Was das soll das er dich vor deinem Freund und seiner Frau so bloß stellt und das das dir weh tut. Und vor allem finde ich es nicht gut das er vor deinem Kind schlecht über dich redet. Vor allem sie wird ja immer älter und versteht das auch mehr und mehr. Finde ich nicht korrekt was er da macht. Es ist schön das er sich sorgen um sein Enkelkind macht. Er muss aber auch bedenken das er "nur" der Opa ist. Du bist die Mutter und du bist für die Erziehung zuständig. Was wär denn wenn du alles durchgehen lässt , aber nicht um deine Autorität in Frage zu stellen und dich vor anderen schlecht zu machen. Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
22 Antwort
Schlechte Mutter
Hallo, ich würde mir da keinen Schuh von anziehen. Meine Ma ist manchmal auch so und kritisiert mich. Sie hat nur 2 Kinder groß gezogen, ich habe 4. Es ist auch so, das die eigenen Eltern nun schon älter sind und daher nicht mehr so gelassen damit umgehen wie sie früher selbst ihre Kids erzogen haben. Rede mit deinem Vater, sag ihm das er so im Beisein anderer nicht mit dir zu reden hat, wenn ihn etwas stört oder er dir Erziehungstipps geben möchte soll er das mit dir allein besprechen. Wenn das nicht hilft würde ich auch erst mal bisschen Abstand nehmen damit er merkt das er etwas falsch macht. Das was du geschrieben hast bezügl. deiner Tochter ist absolut ok, da bist du keine Rabenmutter deswegen. Du selbst weißt was du deinem Kind zutrauen kannst und was nicht. Und Regeln muß die Kleine ja auch lernen. Lg, Diana
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
21 Antwort
du machst das richtig
bei allem wie du das beschrieben hast hab ich keinen fehler in deinem handeln gesehen. laß dir blos nicht einreden du bist eine schlechte mama. ich würde mit ihm auch mal grundsätzlich darüber reden und wenn er damit nicht klar kommt soll er bitte weg bleiben bis er bereit ist dich deinen "job" als mama machen zu lassen. bis er eingesehen hat das er sich da rauszuhalten hat oder es wenigstens akzeptiert würde ich abstand halten. du verunsicherst dich dadurch nur und das überträgt sich irgendwann auch auf dein handeln mit deinem kind. DU MACHST DAS GUT SO. basta.
Cathy01
Cathy01 | 08.01.2009
20 Antwort
Hallo
Ich finde so wie du beschrieben hast wie du mit deiner Maus umgehst, klasse. Das hat nichts mit Rabenmutter zu tun. Lass dir sowas nicht einreden. Vielleicht solltest du mit deinem Papa mal in einer ruhigen Minute ohne Kind und seiner Frau über sein Verhalten reden. Mach ihm klar das er dich damit verletzt mit dem was er sagt. Vielleicht ändert er sein Verhalten ja dann. Hoffentlich läßt er das Bald sein Wünsche dir viel Glück. Gruß Daniela
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
19 Antwort
scarli, da musst du hart bleiben und deinem vater ganz klar härtere grenzen stecken, als deiner kleinen.
du bist die mutter, die nur eines will: dass ihr kind gesund und vernünftig groß wird. mag sein, dein vater liebt die kleine sicher abgöttisch und möchte dass es ihr gutgeht, aber mit übertriebener liebe und verhätscheln, erreicht er höchstens, dass das kind unselbstständig wird und sich im leben nicht zurechtfindet. dag ihm konsequent, wie lieb du ihn hast, doch wenn er noch einmal so ein theater veranstaltet, muß er eben deine wohnung verlassen und darf euch erst wieder besuchen kommen, wenn er einsieht, dass du dein kind nicht quälen, sondern nur vernünftig großziehen willst. meine schwiegis sind deinem vater in einigen punkten ähnlich. sie liefen auch immer um emily rum und ließen sie kaum selbst lernen. ergebnis: die kleine hält sich nicht bei ihnen, weil sie grundsätzlich nicht gängeln lässt. da müssen meine schwiegis durch und halt umdenken lernen.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 08.01.2009
18 Antwort
geht mir ähnlich zur zeit
ich kenne das geht mir auch so. hab mich zimlich mit meiner cousine in den haaren wegen mein klein und so und da ging es um besuchrecht wegen dem papa usw.und da meint sie zu mir meiner sei zu oft weck und das würde ihm nichz gut tuen und und und dabei ist er nur alle 14 tage bei sein papa bzw.seine oma.und sie meint er wüsste nicht wo sein zuhause sei und so...aslo ich weis nicht was das soll bin super sauer auf ihr echt
peppels87
peppels87 | 08.01.2009
17 Antwort
ich würds auch
so machen wie solo-mami geschrieben hat... na, der wär ja bei mir an der richtigen adresse
Schnatti1984
Schnatti1984 | 08.01.2009
16 Antwort
hallo,
oh du arme lass dir das nicht gefallen. Das nächste mal steh einfach auf- nimm deine Maus und gehe. Sag ihm das du ihn lieb hast, aber in Erziehungsfragen soll er sich raushalten.Und schon gar nicht vor der kleinen. Und eine schlechte mutter bist du bertimmt nicht!!! Wünsche starke Nerven und schicke dir einen lieben Gruss.
muggellea
muggellea | 08.01.2009
15 Antwort
Schlechte Mama
Kann mich Mia80 eigentlich nur anschließen und so wie Du alles beschreibst machst Du es super mit Deiner kleinen Maus. Klar mußt Du ihr auch ihre Grenzen aufweisen und früher oder später muß sie ja verstehen was gut und schlecht und brav und böse ist... Laß Dich nicht unter kriegen und geh weiter Deinen Weg wie Du ihn bisher gegangen bist. Geh etwas auf Abstand damit Dein Dad vielleicht auch mal versteht dass er mit seiner Art und Weiße zu weit geht und es ihn NICHTS angeht wie Du Deine Tochter erziehst. Kopf hoch Süße!
Leya1973
Leya1973 | 08.01.2009
14 Antwort
du machst es schon richtig
und du solltes deinen vater kalr machen das er es lassen soll du bist die mutter und du machst es so wie du es für richtig hältst und er soll es auch lassen im beisein deiner tochter schlecht zu reden über dich sonst macht sie wenn er da ist nicht mehr das was du sagst. das hatte ich auch und ich mußte ganz konsequent mit meine eltern reden und ihn sagen das sie sowas lassen sollen und sich nicht einzu mischen haben
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
13 Antwort
Oh je, ich dachte schon mein Vater wäre schlimm.
Er hat gesagt, ich würde mein Kind im Tragetuch zerquetschen und sie könnte nicht mehr atmen. Ich glaub ich würde erstmal die Tür zulassen, bis er kapiert, dass es dein Kind ist. Ihm aber ruhig sagen warum du ihn erstmal nicht da haben willst. Das macht einen ja Wahnsinnig, wenn man immer so korrigiert wird, ätzend.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009
12 Antwort
hmm
nicht schön.zum glück kenne ich das nicht. meine maus läuft auch um den tisch rum und wenn sie mal fällt beginnt es eben von neuen. passiert doch jedem kind. kinder sind kinder und keine kleine erwachsene. ach und wenn man man was strenger sagt warum nicht?man schreit ja nicht.und ein kind kann dann auch verstehn oh oh das darf ich nicht machen... sehe da kein problem... und versteh nicht warum dein dad so drauf is vorallem solche beschimpfungen/beleidigungen
piccolina
piccolina | 08.01.2009
11 Antwort
was das denn für einer?
hat er ein problem mit dir selber das er meint sich so unmoeglich auszulassen?mein vater sagt hoechsten er muß auch mal weinen und nicht immer gleich wieder aufn arm.das sehe ich ein. da mußt du direkt und sofort sagen:mein kind-meine sache. wenns ihm nicht passt, muß er gehn.klingt jetzt krass aber du weißt schon wie ich das meine lg. DU BIST KEINE SCHLECHTE MUTTER.
luka-romero08
luka-romero08 | 08.01.2009
10 Antwort
sorry aber du lässt dich schnell von deiner familie unterbuttern
du machst das schon richtig so sonst würdest du es ja nicht machen wenn dein vater sich so einmischt würde ich ihm klar machen das es so nicht geht und beschimpfen lassen würde ich mich erst recht nicht und als rabenmutter auch nicht denn das bist du keines falls ich finde es gut wie du e mit deiner kleinen handhabst und völlig in ordung rede mit deinen vater udn sag ihm auch das du sehr verletzt bist von seinen worten lg nadine
lu-2007
lu-2007 | 08.01.2009
9 Antwort
hi
die eltern und großeltern glauben manchmal man kann das und jenes nicht - es ist nicht richtig so - aber es muß jeder für sich selbst entscheiden was er macht - lass dir nicht reinreden!!!
dani777
dani777 | 08.01.2009
8 Antwort
hi
ach du arme aber es wird immer jemand geben der irgendetwas besser weiß, lass dich doch gern haben.Sag ihm einfach du erziehst dein kind so wie du es für richtig hälts. Und du bist die Muter und weißt wie dein kind funktioniert .Und ich finde du bist keine schlechte Mutter man muß ja auch mal schimpfen das gehört dazu lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.01.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

bin ich.eine schlechte Mama weil
19.07.2013 | 24 Antworten
etwas schlechte dopplerwerte
24.01.2013 | 20 Antworten
Mutter-Kind-Kur: hilft das wirklich?
01.06.2012 | 10 Antworten
Ich bin eine SCHLECHTE MUTTER :(
11.12.2011 | 34 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading