Krabbelt nachts ins bett

Sonja24
Sonja24
28.12.2008 | 8 Antworten
Hallo!
Meine kleine fast 3 Jahre alt kommt jeden morgen seit einigen wochen zu uns ins bett! Was würdet ihr machen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
hm, schwierige Angelegenheit!
Denn uns geht es auch nicht anders, zu uns haben auch immer alle gesagt, genieße es geht vorbei. Doch unser Sohn kommt jetzt schon 3 Jahre jede Nacht zu uns ins Bett, und manchma nervt es mich schon! Aber auf der anderen Seite, freue ich mich auch oft drüber, denn tagsüber kommt er sehr selten zum kuscheln. Findet für euch den richtigen Weg!
kathy2211
kathy2211 | 28.12.2008
7 Antwort
also
ich find das nicht schlimm, solange sie nicht die ganze nacht bei euch schläft ist das doch okay. meine kleine kommt auch morgens zu uns manchmal schon nachts, sie ist auch 3 jahre alt. die brauchen einfach das gefühl nicht alleine zu sein und jemanden zum kuscheln zu haben.
anovja
anovja | 28.12.2008
6 Antwort
genieß es
wenns in den kindergarten kommt und dann schule wird sie irgendwann zu cool dafür sein....außerdem ist es gerade die morgenszeit, beim aufwachen die so wichtig ist für die kleinen bei mama zu sein. wenns dir dann doch zu lange dauert, merk dir circa wanns wach wird und stelle ein alarm, dann sei schon in IHREM zimmer wenns aufwacht um mit ihr zu kuscheln. irgendwann wird sie das nicht mehr mögen
SchallDicht
SchallDicht | 28.12.2008
5 Antwort
Nein,
da brauchst Du keine Angst haben. Das legt sich irgendwann wieder. Ich finde es auch manchmal nervig, aber genieße die Zeit.
Wichtelchen
Wichtelchen | 28.12.2008
4 Antwort
l
Hin und wieder ist gut. Seit 3 wochen jeden abend. Ich habe da auch nicht wirklich was gegen. Ich kuschel ja so gern mit ihr. Meine Angst ist nur das sie nachher nur noch bei uns schlafen möchte
Sonja24
Sonja24 | 28.12.2008
3 Antwort
Genießen
Einfach genießen- mag etwas nervig erscheinen im Moment- aber dann mach ihr mal schmackhaft, warum sie in ihrem bett schlafen solle- und dann geht sie wieder von alleine zurück ;-) Gibt es etwas was sie gerne machen würde? Dann sag ihr, dass das nur geht wenn sie schon groß ist und alleine in ihrem Bett schläft ;-) PS: Die Zeit vergeht so schnell- irgendwann wünscht du dir , dass sie mal kuscheln käme...
Hopefulwoman
Hopefulwoman | 28.12.2008
2 Antwort
Ähnliches Problem
Ich habe so ein ähnliches Problem. Meine kommt zwar nicht ins bett gekrochen aber sie will nicht allein in ihrem Zimmer schlafen. Die Cousine von meinem Mann sagte uns, dass das ganz normal ist. Es sind Verlustängste. Also, dass das Kind die Eltern verliert oder so hat sie mir das gesagt. Das hat aber nichts damit zu tun, wenn du sie mal woanders hingibst wo sie schlafen soll, wenn du mal weggehen willst oder so. Die Phase endet i-wann.^^ Naja aber so großartig machen kann ich nichts dran.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.12.2008
1 Antwort
Wie meinst Du das?
Natürlich würde ich sie dann auch zu uns ins Bett lassen. Das machen meine Beiden auch zwischendurch mal hin und wieder und ich habe das früher auch gemacht. Ist nur ne Phase, machen wohl alle Kinder.
Wichtelchen
Wichtelchen | 28.12.2008

ERFAHRE MEHR:

mein kleiner sitzt und krabbelt nicht
01.05.2013 | 9 Antworten
Kind deckt sich nachts ständig auf
27.11.2011 | 13 Antworten
Meine Kleine "krabbelt" komisch?!
12.10.2011 | 9 Antworten
hat sich die windel ausgezogen
12.08.2011 | 21 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading