Anstrengend?

danimaus76
danimaus76
19.11.2008 | 8 Antworten
Ich erwarte mein 3. Kind (13 SSW). MeinGroßer ist schon 11 und eigentlich pflegeleicht. Der Kleine ist jetz fast 1, 5 und wenn das andere kommt fast 2. Viele meinen zu mir es wird saumäßig schwierig mit dem Kleinen und dem was jetz kommt und das es schwer zu schaffen ist. Mein Mann geht Vollzeit arbeiten, der Große ist ja in der Schule. Also die beiden Racker zu Haus. Jetz hab ich schon Panik und Angst das ich das nicht schaffe mit den beiden. Das es nun kein Klacks ist weiß ich, aber muß ich mir jetz ganz große Sorgen machen? Und wie bekomm ich das am besten hin?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
Meine....
zwei Großen sind 11 Monate und 2 Wochen auseinander, die Große konnte noch nicht laufen aber es war machbar. Es ist schon stressig und viele nerven brauchst Du auch aber das funktioniert alles! Lg
mel0106
mel0106 | 19.11.2008
7 Antwort
RE
Meine kleine war 20 Monate als Ihr bruder kam, nach einer gemeinsamen Zeit zuhause, brachte ich sie mir 2 Jahren für zwei Tage in Kindergarten für zwei tage, es ist am anfang nicht einfach aber es wird immer besser. Bei uns war hat das problem das sie immer was wollt wenn ich mit ihm beschäftigt war.Aber da finden sich lösungen. LG ines
deideria81
deideria81 | 19.11.2008
6 Antwort
Hi, meine
beiden sind auch nur 16 monate auseinander. Klar ists stressig, aber es ist auch zu schaffen. Du wirst da mit leichtigkeit reinwachsen. Eine schöne Kugelzeit noch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008
5 Antwort
ich
wünsche mir auch noch ein zweites kind meiner ist jetzt 14 monate und ich denke meistens auch das ich es nicht schaffen werde aber der wunsch ist halt irgentwie grösse !!!du schaffst es ganz bestimmt ich wünsche dir alles gute
Wonder-86
Wonder-86 | 19.11.2008
4 Antwort
ich habe 5 Kinder
es ist anstrengend aber machbar ;o) meine mittleren siind auch nur 1, 5 Jahre auseinander , es ging halt "irgendwie"
Fabian22122007
Fabian22122007 | 19.11.2008
3 Antwort
Hallo...
ich bin auch mit meinen 3. kind schwanger... Mein großer ist 5 und mein kleiner 2 tja und unsere 3. Maus kommt im april. Klar ist das anstrengend, aber zu schaffen ist alles... Ich denke es kommt auf die erziehung und darauf wie du deine großen darauf vorbereitest an. Mein mann ist auch von morgens bis abends arbeiten, einer muss ja das geld nach hause bringen. Aber sorgen musst du dir keine machen, wenn du es von anfang an richtig machst. Alles Gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008
2 Antwort
ich würde mich nicht verrückt machen
ich habe gerade selbst entbunden der große ist jetzt 2, 5 jahre der kleine noch im kh weil er sechs wochen zu früh kam aber ich mache micht jetzt auch noch nicht verrückt weil erstens ist der große froh wenn er nur dabei sein kann und zweitens ist der zweite so weit ich das jetzt mitbekomme recht ruhig. ich würde sagen du musst abwarten und es auf dich zu kommen lassen und wenn es dir mal nicht so gut geht kann dir doch sicher auch der große mit seinen elf jahren ein bisschen helfen oder vielleicht sonst auch eine freundin. außerdem kannst du wenn es garnicht geht von der krankenkasse eine haushaltshilfe bezahlt bekommen die dir hilft. lg teufelchen
Teufelchen666
Teufelchen666 | 19.11.2008
1 Antwort
****
Hallo, ich habe 2 Kinder, die genau 18 Monate auseinander sind. Sicher war es nicht immer einfach, mein Mann ist von Monatg bis Freitag 12 Stunden außer Haus, aber es wird mit der Zeit einfacher. Das erste Jahr arehr sehr anstrengend besonders wenn sie krank waren. Viele Schlaflose Nächte Augenränder etc... Je älter sie aber werden desto einfacher wird es. Meine beiden Söhne spielen so lieb zusammen, der Große zeigt ihm alles. Sooooo Süßßß Klar gibt es auch streit, aber das gibt es überall. Ich bin froh das die beiden nur 18 Monate auseinander sind auch wenn es super anstrengend war. Du schaffst das auch mach dir da nicht so einen großen Kopf.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.11.2008

ERFAHRE MEHR:

anstrengende tochter was kann ich tun!?
30.05.2012 | 24 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading