Wie sag ich´s der Schwiegermama?

sanmod
sanmod
06.12.2007 | 6 Antworten
Ich weiß, ich habe noch mehr als genug Zeit, aber ich denke momentan einfach immer über dasselbe Thema nach und bräuchte einfach mal euern Rat dazu:
Als ich das letzte Mal entbunden hatte, kam doch tatsächlich meine Schwiegermom jeden Tag für mind. 1-2 Stunden ins Krankenhaus .. das war mir zuviel ..
Und nun befürchte ich, das sie das, wenn es wieder soweit ist, wiederholen wird. Wir verstehen uns eigentlich schon gut, aber ich brauch wenigstens einen Tag für mich .. Nur wie sag ich´s ihr, ohne das sie sich schlecht dabei fühlt?
Meinen Mann hab ich auch schon darum gebeten, ihr das zu sagen, aber er meint: sie ist doch die Oma. Ich weiß echt nicht weiter, weiß nur das mich das Thema nervt ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo...
ich kann das "fast" nachvollziehen ... meine mutter wollte gern mit zur entbindung ... und ich wusste bis kurz vorher nicht wie ich ihr sagen sollte, dass ich das gar nicht möchte ... sag doch, dass du niemanden sehen willst ... oder ganz direkt ... sie wird sich bestimmt wieder einkriegen, wenn sie beleidigt ist. viel glück!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.12.2007
2 Antwort
Hallo...
ich würde sagen, dass du die Zeit im Krankenhaus mit deinem Kind genießen möchtest und sie nicht böse sein soll. aber das ist ja auch eigentlich die Zeit für mama und kind, sag ihr doch einfach das du die Zeit im Krankenhaus zum erholen brauchst!!! LG
Schnegge_87
Schnegge_87 | 06.12.2007
3 Antwort
SCHWIEGERMUTTER
JA DAS KENN ICH ES WIRD WOHL OHNE ETWAS ENTTEUSCHUNG NICHT GEHEN ABER WENN DU ES VERALLGEMEINERST UND SAGST DAS DU ALSO KEINEN SEHEN WILLST DIE ERSEN ZWEI TAGE VIELLEICHT IST ES DANN LEICHTER WARTE ABER NICHT ZU LANGE DAMIT ES IHR ZU SAGEN DU MUSST ES AUF JEDENFALL VOR DER ENTBINDUNG KLÄHREN DANN IST DIE WUT BEI DER ENTBINDUNG SPÄTESTENS VERFLOGEN!!! LG MONJA
monja27
monja27 | 06.12.2007
4 Antwort
Kann dich verstehen!
Meine ist auch nicht ohne! Sag es ihr ganz direkt und das sie deine Privatsphäre bitte achten soll! vorallem brauchst du auch ein wenig ruhe! Mach dir da nicht zu viele Gedanken es geht um dich und dein baby. Vorallem sollte dein mann dich verstehen aber wenn es um ihre muttis geht sind es immer weicheier! Ich drücke Dich und wünsche dir alles gute!
Jessy
Jessy | 06.12.2007
5 Antwort
hallo
kann dich vollkommen verstehen. ich würde es auch "verallgemeinern" und sagen das du nach der geburt erst mal im krankenhaus allein zeit brauchst. wenn ihr dann wieder zu hause seit kann sie euch ja besuchen. mein freund ist im bezug auf meine zukünftige schwiegermutter auch ein weichei ;) die hat doch allen ernstes ZWEI babybettchen gekauft und sie dann mit meinem freund in unserer winzigen zweizimmerwohnung aufgestellt ... ich wusste davon natürlich nichts *lach* lg nina
makimura
makimura | 06.12.2007
6 Antwort
Sag Ihr was Du möchtest ...
Sag ihr, dass es Dir beim letzten mal zuviel war. Räume Ihr den ersten besuch ihres 2. Enkelkindes ein und dann nochmal kurz bevor Du das KH verlassen tust. Erkläre es ihr, dass Du die Zeit im KH noch genießen möchtest, denn wenn Du zu hause bist wird der ganze Trubel losgehen ... Sie ist die beste Omi der Welt, aber im KH möchtest Du etwas Ruhe haben ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.12.2007

ERFAHRE MEHR:

Was sind meine Mama und Schwiegermama?
10.08.2013 | 16 Antworten
Er will das ichs weg machen lasse!
23.07.2012 | 54 Antworten
Wie sag ichs ihm bloß?
17.09.2008 | 129 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Familienleben

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading