Unsere tochter 1,5 jahre fängt jezt an uns zu hauen wenn ihr was nicht passt! Wie soll ich mich verhalten? ich sage mit scharfer stimme " NEIN NICHT

nauke
nauke
04.02.2011 | 25 Antworten
MEINE TOCHTR IST AUFMÜPFIG .. sie ist 1, 5 jahre ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

25 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
aufmüpfig
sind Teenager, Kleinkinder testen Grenzen aus. Bleibe konsequent und vor allem einig mit deinem Partner - nicht dass der eine was erlaubt, was der andere verbietet. lg
Klaerchen09
Klaerchen09 | 04.02.2011
2 Antwort
*** Aufmüpfig ***
Was beutet das bei einem 1, 5 Jahren alten Baby / Kind ??? Da ist es doch nicht Aufmüpfig oder verstehe ich es falsch ????
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2011
3 Antwort
ignorieren
sag kurz "nein, das tut mir weh!" oder "nein, wir hauen nicht!" und bring sie in ihr Zimmer. wenn sie wiederkommt und "normal" ist, nimm sie in den Arm und sag ihr "Mama hat das ganz doll aua gemacht" sie will nur deine Aufmerksamkeit. Außerdem können Kinder in dem Alter sich nicht anders ausdrücken ... ielleicht hat sie in dem Augenblick Frust.
sinead1976
sinead1976 | 04.02.2011
4 Antwort
...
ich glaube jedes Kind hat mal diese Phase. Ich habe mal etwas ähnliches zu einem anderen Thema gelesen. Es ging dabei um Kinder und den richtigen Umgang mit Haustieren. Da Kinder ja schon mal Hart zupacken und am Fell ziehen. Aber das interessante war da stand das Kinder erst in einem alter von ca. zwei Jahren lernen können das etwas was sie tun anderen weh tut den um dies zu verstehen müssen sie Mitgefühl entwickeln und das machen Kinder so ab dem 18-24 Monat. Man sollte Ihnen das zwar schon vorher beibringen das man etwas bestimmtes nicht tun darf weil es anderen weh tut aber wirklich verstehen können sie es noch nicht. Das ist der Grund warum deine Tochter dann auch noch lacht, sie hat noch keine Vorstellung von Schmerz. Klar sie kann sich weh tun aber sie kann das nicht auf andere Menschen übertragen. Sie kann noch gar nicht verstehen das sie Dir Schmerzen zufügt aber sie kann lernen das man einfach nicht tut.
sinead1976
sinead1976 | 04.02.2011
5 Antwort
Das ist normal
und nur eine Phase. Du solltest weiter deutlich und konsequent sagen, dass sie nicht hauen darf und ihre Hand festhalten. Mein Neffe hat das auch gemacht, sodass meine Schwägerin schon ganz verzweifelt war. Aber es ist nach kurzer Zeit wieder weggegangen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2011
6 Antwort
sag
sag ihr wie weh das tut und warne sie deutlich vor wenn sie trotzdem weiter haut, kneife sie und begründe deine tat. dass es dir eben genauso weh tut! das ist keine misshandlung!! ich bin tagesmutter und so haben wir das in der schulung gelernt hab das bei meiner tochter auch gemacht und sie haut und zieht nicht mehr an den haaren
mia220
mia220 | 04.02.2011
7 Antwort
Aufmüpfig mit 1.5jahren?
was verstehst du denn darunter? in welchen situationen haut sie denn? mein kleiner hat auch lange zeit meinen grossen sohn und den papa gebissen und gehauen, aber mich nicht. ich habe das ganze lange beobachtet und habe gemerkt, dass der kleine nur aufmerksamkeit wollte und sie eben nicht bekam. von mir hatte er ja genug davon, deswegen hat er mich auch nicht gehauen. papa hab ichs nun auch endlich beibringen können und er wird viel weniger. und jetzt kann er sich auch sprachlich besser ausdrücken. aber auch heute noch, wenn er einen 2-3mal angestupst hat und man nicht reagiert oder ihn wegschubst haut oder beisst er. aber meist nur noch bei seinem bruder, weil er es anscheinend nicht versteht. also NEIN sagen oder IGNORIEREN ist nicht immer die richtige lösung, wie du siehst. beobachte doch mal genauer in welchem moment sie haut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2011
8 Antwort
@mia220
entschuldige, dass ich jetzt mal nachfrage. Als Tagesmutter lernt man, dass man Kinder zurückkneift, damit sie AUCH Schmerzen spüren?
Klaerchen09
Klaerchen09 | 04.02.2011
9 Antwort
ooh jetzt
weiss ich warum die tagesmutter meinen grossen damals an haaren und ohren gezogen hat, wenn er aufm spielplatz nicht so tat wie sie wollte ... da kann ich echt nur den kopf schütteln. sorry. mir wurde auch der tipp gegeben wir sollen dem kleinen dann auch bissl hauen oder zurückbeissen, aber genützt hat das NULL, ist nur schlimmer geworden und er lacht über sowas. es kann auch ganz andere gründe haben, wie eben die kommunikation, die 1, 5jährige erst noch lernen müssen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2011
10 Antwort
@mia220
Also, versteh mich nicht falsch, ich glaube auch nicht, dass es Misshandlung ist, wenn man dem Kind EINMAL zeigt, dass es weh tut, was es selber tut. Aber ich verstehe keierlei Zusammenhang, wenn man ein Kind kneift, wenn es haut, damit es merkt, was es tut. Es kneift ja nicht, es haut. Warum soll man es dann bitte kneifen, damit es das versteht? Das muss mir der Leiter eurer Schulung bitte mal erklären. Also, wie gesagt, nicht falsch verstehen. Ich habe meiner Tochter auch mal einen schwachen Klapps zurück gegeben, als sie mich ein paarmal gehauen hat, damit sie verstand, dass sowas weh tut. Ich habe ihr das dazu erklärt, damit sie verstand, dass es keine Bestrafung von mir war und sie schien es verstanden zu haben, denn das Hauen wurde sehr schnell weniger. Aber es war auch nicht so stark ausgeprägt bei ihr. Aber kneifen vestehe ich wirklich gar nicht. Zwischen kneifen und Hauen besteht für mich überhaupt kein Zusammenhang und es jedesmal zu machen, kann auch nicht richtig sein.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2011
11 Antwort
@klaerchen09
jaja bevor ich jetzt wieder zerfleischt werd :-) ich duck mich lieber :-) ja klaerchen das ist so , wenn sie nicht weis was sie da macht wird sie es immer weiter machen. ich habe selbst eine tochter und mir war es nichtmehr möglich sie zu wickeln weil sie mir in den bauch getreten hat . ich würde niemals schlagen oder anders gewalt ausüben . doch mit einer deutlichen vorwarnung ist das völlig legitim
mia220
mia220 | 04.02.2011
12 Antwort
ein
ein 1, 5 jähriges kind versteht das was du ihm sagst ... und wenn du deutlich vorgewarnt hast dass du ihm zeigst wie weh das tut versteht er das! ob gekniffen oder gehauen. wobei ich persönlich "hauen" mit der offenen hand als entwürdigenden"schlag" sehe. ich wollte hir keine diskussion los treten"!! aber die supermuttis mit dem "nötigen" hintergrundwissen lauern überall
mia220
mia220 | 04.02.2011
13 Antwort
habe nur mal grob durch gelesen und mir stehen die Haare zu Berge...
Wenn man zurück "haut" o.ä. Denken die Kinder, dass es normal ist, was sie selber tun. ich habe meiner Maus immer die Hand festgehalten und gesagt: hauen macht man nicht. Das ist nein, nein, nein. das macht aua ... Und es hat wunderbar geholfen ... Als sie gelacht hat sagte ich nur: gucke mal Mama an. Ich lache nicht. warum? Weil das weh tut und nicht lustig ist ... zurück hauen ist nichts weiter als kindisches Verhalten ...
sekerbabe
sekerbabe | 04.02.2011
14 Antwort
@sakerbabe
hättest du die beiträge wirklich gelesen! keiner hat was von zurückhauen gesagt! ich sag nur vorwarnen aber soviel zu den supermuttis und dem hintergrundwissen
mia220
mia220 | 04.02.2011
15 Antwort
@sekerbabe
erkläre das mal meinem kleinen da nutzt dein nein, nein nicht viel :-) allerdings schlage ich auch nicht zurück ... ich selbst halte das auch für falsch :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 04.02.2011
16 Antwort
@mia220
Tolle Tagesmutter mit sehr viel Hintergrundwissen muss man schon sagen!!!! Wenn du Tagesmutter bist, bin ich jesus und wenn du es tatsächlich bist sollstest du deinen Dienst ablegen!!! Zurrückschlagen/zwicken machen nur geschwister unter sich ... Du als Mutter/tagesmutter solltest NUR zeigen das dieses Verhalten FALSCH ist ... jedoch nicht mit der gleichen HANDLUNG ... aber du scheinst ja hier die SUPTERMUTTI unter allen zu sein!!!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2011
17 Antwort
@mia220
ein kind in dem altzer versteht das definitiv nicht ... es ist noch nicht in der lage sich in andere hineizuversetzen ... ab 2 aufwärts können sie es und das auch nur bedingt :-) ich bin keine übermutti ... auch ich habe meinen beiden schon mal auf die finger gehauen ... ein fehler aber es ist passiert aber als erziehungsmittel allgemein ... nein auf keinen fall ... also deine aussage das du mit vorwarnung zurückhaust ist alles aber NICHT legitim lg
Maxi2506
Maxi2506 | 04.02.2011
18 Antwort
@mia220
noch eine frage ... wie machst du es eigentlich mit deinen schützlingen? was machst du wenn sie dich treten beim wickeln oder schlagen ... und sie sich um ein nein nicht scheren? haust du sie auch??? oder wie löst du das? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 04.02.2011
19 Antwort
@Maxi2506
NAJA sie WARNT zuerst und dann haut sie zurrück!! **kopfschüttel** aber wie schon geschrieben ... ich bezweifel das sie tagesmutter ist!!***
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.02.2011
20 Antwort
@NatiundStella
und selbst wenn doch ... ich würde mein kind nicht zu ihr bringen mit so einer einstellung :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 04.02.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Loslassen
30.07.2016 | 4 Antworten
Tochter 6.Jahre hintergeht und lügt
25.06.2014 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading