Richtiges Alter für Töpfchen?

Larasophie06
Larasophie06
06.11.2007 | 8 Antworten
Also mußte mir jetzt gerade von einer Mutter sagen lassen das ich meine Tochter viel zu spät ans Töpfchen gewöhnen würde. 21 Monate wäre einfach zu spät. Ihre Tochter wäre in dem Alter schon trocken gewesen. Bin ich wirklich so spät dran? Wann habt ihr angefangen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
......
jaja.. lass sie alle reden.. jedes kind hat sein eigenes tempo.. vorallem sagen selbst die kinderärzte man soll erst mit knapp 2 anfangen da sie vorher die blase und den darm gar nicht kontrollieren können ... alsoo warum sich und den kleinen schon früher stress machen ???.. ich fang mit meiner jüngsten auch erst nächstes jahr im sommer an..den im august wird se dann 2.. lg tina
Zoey
Zoey | 06.11.2007
2 Antwort
mein sohn ist zwei...
... und wir sind noch lange nicht so weit ... wir versuchen es immer und immer wieder, aber es will net so recht klappen ... ... meine ma motzt auch immer rum, dass er ja schon seit einem jahr trocken sein könnte..aber naja ... was solls ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.11.2007
3 Antwort
das ist quatsch
ich habe meinen das ertse mal letztes jahr im sommer draufgestezt.aber trocken ist er erst seit diesem sommer.also immer mit der ruhe.laß dich bloß nicht hetzen
josie
josie | 06.11.2007
4 Antwort
So jetzt kam
das wäre unnormal. Aber das liegt dann wohl an den Eltern. Mit 2 Jahren trocken wäre üblich in ihrem Freundeskreis. Wie behämmert kann man eigentlich sein?? Vorallem hab ich gar nicht nach dem Alter gefragt sondern wollte nur meine Freude mitteilen!!!! Aber sowas überlege ich mir demnächst genau
Larasophie06
Larasophie06 | 06.11.2007
5 Antwort
hallo nein du bist nicht zuspät ran hab meine zwar schon trocken aber si ist verdammt früh ist 17 monate alt
und da sagen alle immer wow wie hast du das gemacht aber das war sie selber die das wollte, sie will auch patu keine pampi mehr
sweet_mami
sweet_mami | 06.11.2007
6 Antwort
Es gibt kein "richtiges Alter" für´s Töpfchen !
Meine Jungs waren da nie drauf, sie wollten einfach nicht und fanden die Toilette viiel interessanter. Ich glaub, ich zieh mir heut einen extra hochen Kragen an da meine ersten 3 Jungs um die 2 1/2 Jahre fast komplett sauber waren. Hatte aber das Glück, das diese Zeit in den Sommer gefallen ist und da mal eine nasse Hose nicht weiter tragisch war. Versuch es immer mal wieder mit dem Töpfchen oder auch mit einem Toilettensitz und wenn Deine Tochter bereit dafür ist funktioniert das auch sehr schnell. Frag immer wieder, ob sie auf die Toilette muß, den Kinder vergessen über das Spielen diese Sache einfach. Unterstütz sie in dieser Phase, aber ohne Zwang, denn dann kann der Schuß auch nach hinten losgehen und sie verweigert einfach. Laß Dich nicht verrückt machen und laß Deiner Tochter die Zeit, die sie dafür braucht. lg Ella
kittacat
kittacat | 06.11.2007
7 Antwort
töpfchen
mach dir da keinen kopf drüber ... wie wir wissen sind nich alle kinder gleich und bei dem einen geht es schneller als bei den anderen! ... meine tochter is fast 3 und sie is auch noch nich trocken! ... ich versuche auch alles, aber sie will einfach nich..kann sie alle 5min drauf setzen und dann macht sie doch in die hose!!
lollo
lollo | 06.11.2007
8 Antwort
das richtige alter für das töpfchen?
ja das gibt es. und zwar in dem zeitpunkt wo das kind eine eigeninitiative zum sauberwerden zeigt. dazu braucht das kind, dass es die kontrolle für darm- und blasenentleerung spürt, bzw den drang wahrnimmt. vorher sind alle töpfchen-erfolge nur statistisch haben aber mit den kindlichen kompetenzen nichts zu tun. wenn die kontrolle da ist, merkt man das dem kind an ... grimasse schneiden beim drücken, in die hocke gehen, auf das produkt in der windel aufmerksam machen ... solche sachen sind die erste zeichen für diese eigeninitiative keiner wird dir es sagen können wann es kommt, und es wird nie im leben davon abhängen wann es bei den kindern von deiner freudin kam! :-) es kommt zwischen dem 18 und 36 lebensmonat - die altersspanne ist also ziemlich breit :-) lass sie also reden und beobachte deine tochter ob sie diese wahrnehmung bereits hat. wenn ja, lohnt es sich mit dem üben anzufangen. du findest im mamiweb-magazin ganz viele praktischen tipps wie man das kind beim üben unterstützen kann. anbei 2 links zu magazinbeiträgen über das thema sauberwerden. lg, mameha http://www.mamiweb.de/magazin/2/21/0/0/0/wie-kinder-sauber-werden-toepfchentraining-oder-biologische-reifung.html http://www.mamiweb.de/magazin/2/22/0/0/0/wie-kinder-sauber-werden-eltern-koennen-das-kind-unterstuetzen.html
mameha
mameha | 06.11.2007

ERFAHRE MEHR:

Töpfchen Streik Hilfe
28.01.2012 | 8 Antworten
Wie und wohin mit dem Töpfchen?
03.08.2011 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading