Trotzphase?

zabigabi
zabigabi
10.01.2019 | 2 Antworten
Hallo liebe Mamis. Habe mich eben registriert, weil ich echt mit den nerven am Ende bin ... mein Sohn 2Jahr 4 Monate ist soo soo soo anstrengend er hört auf garkein wort.. er macht alles kaputt was kaputt werden kann.. alles unordentlich was unordentlich werden kann..unser Sofa hat sehr viele kissen und er wirft sie dauerhaft auf den boden ich hab ihm schon 10000× gesagt er soll das nicht machen dann lacht er nur und macht es extra ... wennn ich ihm ein teller essen lege dann wirft er alles auf den teppich der teppich sieht schon richtig katastrophal aus möcht schon garkeinen besuch mehr haben und auf spontsnen besuch bin ich garnicht erfreut, da es bei mir wie ein saustall aussieht und mit ignorieren hab ichs schon 100x versucht z.b mit den kissen ich lasse sie schon auf dem boden bis es endlich abend wird und scglafenszeit ist. Und wenn er was trinken will schüttet er das wasser auch immer auf den boden gebe ihm schon selbst keine trinkflasche mehr ... er hat früher so wunderbar geschlafen nun seit einer woche schläft er zwar, aber steht mitten in der nacht auf und ist dann hellwach manchmal steht er um 1 auf manchmal und 3 heute ist er glaub um 4 wach geworden und ist grad so hellwach und springt aufm sofa..er war schon immer ein schwieriges Kind aber es kommt mir auch vor dass es schlimmer geworden ist seit seine schwester (8 monate) auf die welt gekommen ist ... ach ja wir trauen nuns garnicht mehr mit ihm raus er will nicht in den kinderwagen und die hand will er auch nicht geben rennt auf die straße fässt alles an wirft sich schreiend auf den boden..und reden kann er auch noch nix
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
@zabigabi Er möchte deine Aufmerksamkeit, da er auf seine kleine Schwester eifersüchtig ist und denkt, das du ihn nicht mehr lieb hast. Mach im spielerisch und in dem du mit ihm sprichst klar, das du ihn immer noch sehr lieb hast und es auch so bleiben wird.
Phoebs
Phoebs | 10.01.2019
2 Antwort
Binde ihn aktiv in den Alltag mit seiner kleinen Schwester ein. Das kann Z.B. Die Flasche geben sein oder beim baden, Windeln wechseln helfen. Und ansonsten verbringt mit ihm Zeit damit er sieht das er dir wichtig ist, er braucht Bestätigung. LG Mia
mialinchen
mialinchen | 10.01.2019

ERFAHRE MEHR:

Mama-Trotzphase: Bin am Ende
12.09.2015 | 17 Antworten
HILFEEE Trotzphase mit 4 1/2 ?
18.08.2015 | 5 Antworten
Trotzphase
17.11.2013 | 15 Antworten
Trotzphase/Verlustangst?
12.03.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading