⎯ Wir lieben Familie ⎯

Wie lange schreien lassen? Kind 4 Jahre

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
21.04.2018 | 9 Antworten
Hey,

die junge Dame probt den Aufstand, ich könnte echt ausrasten. Vorhin wieder, Mittagsschlaf, offensichtlich müdes Kind (sonst würde ich es ja eher verstehen und sie könnte auch wach bleiben dann). Mittagsschlaf heißt bei uns: Auszeit im eigenen Zimmer, wenn möglich bitte schlafen, ansonsten CD hören und wenn die rum ist, kann sie wieder rauskommen und rumwuseln.

So. Ergebnis: Ewiges Geschrei, extrem laut und neuerdings: "A!" als würde sie höllische Schmerzen leiden oder ich sie schlagen und darum hätte sie Schmerzen.
Ich schlage sie nicht, ich füge ihr natürlich keinen Schmerz zu.
Für Nachbarn würde es aber so klingen, als quäle ich das arme Kind zu Tode, stecke es auf glühende Spieße, schlüge es und so weiter.

Es ist unglaublich, wirklich. Und nein, ich kann nicht ruhig bleiben, ich brülle sie dann auch mal an. Weil ich auch nur ein Mensch bin. Vorhin hat sie mich geschlagen und dann geheult, aua, aua und so weiter!

Frage: Wie lange kann man so ein Kind, rundum gesund, vier Jahre jung, schreien lassen? Wie oft muss ich da rein um nachzuschauen? Um Beruhigung zu versuchen oder zu ermahnen, was auch immer?
Ich frage euch das weil ich eigentlich glaube, ich gehe viel zu oft wieder rein, andererseits aber dann denke, ich bin eine miese Rabenmutter und lasse das "Baby" alleine. Ihr wisst bestimmt, was ich meine.
Erpressen lassen will ich mich aber auch nicht.

Und: Ich werde dann auch wirklich wütend. Vorhin bin ich raus, zwei Zimmer weiter, und habe an die Tür gedroschen. Weswegen jetzt mir die Hand weh tut ;-)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
in dem alter haben alle meine 4 kinder keinen Mittagsschlaf mehr gehalten. scheinbar möchte sie einfach nicht allein sein. versuch doch mal die auszeit im wohnzimmer zu machen- in deiner nähe. Bei uns hat das immer gut geklappt. Hörspiel im Wohnzimmer auf der couch, da haben sie dann oft einfach eingeschlafen. Ich hab meist daneben gesessen und auch die beine hochgelegt und ein buch gelesen oder einfach auch beim Hörspiel zugehört. tut auch der mama gut. oder ich hab im nebenzimmer etwas gemacht was nicht laut war. z.b. wäsche gefaltet oder etwas vorbereitet.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2018
2 Antwort
Sie schreit auch wenn ich dabei bleibe. Nur rege ich mich dann sehr auf, darum gehe ich irgendwann. Will ja dem Kind nix antun. Und: Sie muss nicht schlafen. Aber wenn sie todmüde ist und auch so schon schreit, motzt und meckert, dann soll sie schlafen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2018
3 Antwort
mit 4 haben unsere Kinder schon seit Jahren nicht mehr geschlafen, wir haben mittags aber eine Lesezeit eingerichtet, das ist aber keine Pause für Mama oder Oma
eniswiss
eniswiss | 21.04.2018
4 Antwort
Habe ich mich missverständlich ausgedrückt? Noch ein Versuch. Es geht nicht ums schlafen. Nicht nur. Das war ein Beispiel von heute. Und sie war todmüde, und müde Menschen müssen schlafen. So. Es geht darum, dass ich irgendwann mal einen Raum verlasse, wenn Madame Kreischanfälle bekommt. Und ich möchte wissen, das war der Kern der Frage: Wie lange, meint ihr, kann man das Kind mit vier Jahren schreien und kreischen lassen, ohne einzugreifen? Ich dachte, das sei schon aus der Überschrift recht klar ersichtlich. Situationen allgemein, ohne schlafen: Sie bockt, bockt sich ein, schlägt ggf. wie heute auch mal um sich. Ich verlasse nach freundlichen Versuchen den Raum, damit ich mich beruhige und meinen Frust nicht an dem Kind auslasse. Wie lange kann ich aus dem Raum rausbleiben, ohne dem Kind zu schaden? Ist mir ziemlich wumpe, ob andere Kinder schlafen oder nicht. Und ob ich da Pause mache, ist wohl meine Sache. Wer nicht müde ist, muss auch nicht schlafen. Wer todmüde ist, braucht Schlaf. Könnten wir nun mal das Thema Schlaf beiseite lassen? Wäre nett, wenn einer von euch was zum Thema "SCHREIEN LASSEN WIE LANGE?" einfällt. Deutlicher kann ich es nun nicht beschreiben. Wenn ihr die Frage scheiße findet, ggf. einfach überlesen bitte. Damit ist nicht Sabi77 gemeint.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2018
5 Antwort
@schnurpsneu also ich hab die frage auch auf den mittagsschlaf bezogen verstanden. allgemein zum thema schreien lassen.: wenns sowas wie ein wutanfall ist, kannst siue schon mal einige minuten im zimmer lassen. allerdings sollte sie dir tür allein öffnen können und was wichtig wäre ist, dass sie sich im zorn nicht verletzen kann. ich hab das auch mal nicht mehr ausgehalten ich hab dann geantwortet ich mach ab jetzt dasselbe wie er und schrei auch jedesmal laut wenn mir was nicht passt. von da an wenn er anfangen wollte mit schreien hab ich auch so getan als ob und dann wars rugih. Probieren kannst dus mal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.04.2018
6 Antwort
Also mal abgesehen vom schlafen . Müde kinder sind um einiges anstrengender als ausgeschlafene . und hungrige natürlich auch. Da bocken und schreien die ganz schnell mal . mit 4 schlafen manche kinder tagsüber noch, gibt auch 4 jährige. Meine haben es nicht mehr . und doch prahlen mutter aus der Bekanntschaft -neee meine schlafen alle, auh die 6 jährige, mit den kleinen. Ja schön. Sorry schnurps ;-) Ich hatte das mittlerweile bei den zwei großen so, beim 3. Klappt das gar nicht, der rennt mir schreiend hinterher- beim papa bleibt er aber dort. Zu mir kommt er dann, er hätte angst. Ich habe damals bei den großen auch probiert ruhig zu reden, in den arm zu nehmen, zu schreien, half alles nichts . der große hat auch um sich geschlagen, mich weg geschubst, noch mehr gekreischt . Er ist dann einfach alleine im zimmer geblieben und hat sich ausgeschrien. Glaub mir, das ging teilweise 2stunden. Ja es war manchmal wirklich nicht mehr auszuhalten, manchmal hätte ich auch rein gehen wollen und einfach schreien dass es jetzt genug ist, aber da hab ich mich jedes mal irgendwie abgelenkt und versucht mich abzuregen. Klappt mittlerweile ganz gut, dass ich das geschrei einfach ausblende . und doch kommen zwischendurch Phasen auf, wo es mir dann doch an die Grenzen geht . nach dem ausschreien mussten sie dann kommen und sich entschuldigen, dann wurden sie in den Arm genommen und dann war wieder alles gut. Lass sie ausschreien solange sie schreit. Ich hoffe ich konnte dir jetzt etwas helfen. Es ist leider echt eine anstrengende Phase. Und mit 5 kommt dann noch mal die austeste phase und ich-will-aber
MausiIn
MausiIn | 22.04.2018
7 Antwort
Also, wenn sie richtig bockt lass sie bocken . Wie ist das Verhältnis zu den Nachbarn? Kannst du die Situation vielleicht dort besprechen, dann kannst du es vielleicht besser aushalten? Das Problem ist in solchen Situationen ganz oft das uns Erwachsenen die Situation unangenehm ist, beim Einkauf schauen die Leute, wenn mein Kind bockt, daheim was denken die Nachbarn? Und genau dies nutzen die lieben kleinen aus . Ich lese sehr wohl aus deinen Beiträgen heraus das du da ne clevere daheim hast . Such dir ne ruhige Minute, wenn sie gut drauf ist und sag ihr wie traurig dich ihr Bock macht . ! Und das du dir das nicht mehr antun wirst . Wenn du bocken willst dann tue dies, mach die Tür hinter dir zu Oma /Mama geht dann auf den Balkon, wenn du dann fertig bist gib mir bitte Bescheid . Zum Thema Schlaf . Auch wenn es nicht das Thema war . Klar müssen Kinder schlafen, wenn sie müde sind, aber sie wissen leider nicht wie sehr die ihr nicht schlafen im Erwachsenen Alter bereuen
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.04.2018
8 Antwort
Liebe Nachtbarn, ich foltere das 4 jährige Kind nicht. Ich versuche nur ihm einen Schlafanzug anzuziehen . Ruft bitte nicht das Jugendamt, kommt lieber auf ein Glas Wein vorbei . Sowas ähnliches habe ich mal als Spruch gelesen, fand ich gerade passend
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.04.2018
9 Antwort
https://www.google.de/search?q=Bitte+ruft+nicht+das+Jugendamt&client=ms-android-sonymobile&prmd=vin&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwiA_sPgss3aAhWQhqYKHUTrBgkQ_AUIEigC&biw=360&bih=512#imgrc=2uBOUMcqA3lR4M:
AnnaLuisaPüppi
AnnaLuisaPüppi | 22.04.2018

ERFAHRE MEHR:

2 jahre weint künstlich
07.10.2015 | 19 Antworten
kind (18monate) schreien lassen?
01.01.2011 | 17 Antworten
Schlafen-schreien lassen
23.09.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:
×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x