Kindergarten Ja oder Nein

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
16.11.2015 | 19 Antworten
Hallo :)
Mein Sohn wird im april 2 dh ich habe noch zeit :D
Aber trotzdem beschäftige ich mich schon mit dem Gedanken Kindergarten Ja oder Nein. Also mit 3 wäre meiner meinung nach das Alter wo er aus meiner sicht in die Kita sollte :) Jetzt bin ich mir nur nicht so sicher muss er denn unbedingt in die Kita macht das so einen Unterschied ? Ich muss sagen ich bin die nächsten 4-5 Jahre aufjedenfall zuhause da ich mit dem zweiten Kind schwanger bin und allgemein Selbständig bin (ich arbeite zuhause). Also ich hätte durchaus zeit für meine Kinder.Andererseits kann ich ihnen keine "neuen" Sozialkontakte bieten, klar ich kann auf den Spielplatz usw wir haben jetzt 4 kleinkinder mit denen mein sohn sich als zum spielen trifft :) Ich möchte aufjedenfall das er Offen anderen gegenüber ist und auch einbisschen was lernt (geht ja in der Kita schon los mit ABC) was meint ihr ? Ich bin generell nicht gegen Kita mir geht es nur darum das ich sowieso zuhause wäre :)


Danke im Vorraus
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
Selbst wenn du beruflich von zu Hause arbeitest. Meine Kleine war noch keine 3, da ging sie in die U3 Gruppe der Kita. Nach der Eingewöhnungszeit, was bei unsere Tochter etwas länger gedauert hat, kam sie wunderbar klar und hatte Spaß. Da sie Einzelkind ist, haben wir immer Wert darauf gelegt, dass sie unter andere Kinder kommt. Unabhängig von unserem Beruf. Sie hat so viel gelernt und wurde immer selbstständiger, was für die kommenden Jahre sehr wichtig war. Sie lernte von den großen Kindern und hat sich prima entwickelt. Letzten Monat ist sie 6 Jahre geworden und kam in die Schule. Sie kommt super klar.
Amelia85
Amelia85 | 17.11.2015
18 Antwort
asö... meine beiden großen gingen mit 3 jahren in den kiga. für meine älteste war das prima, für meinen zweiten war das 1 jahr zu spät. er hat sich zuhause gelangweilt. mein jüngster ging dann mit 26 monaten in den kiga und das war genau richtig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2015
17 Antwort
ich finde es wichtig, dass kinder sich mit anderen kindern auseinandersetzen ohne mama in der nähe zu haben. kinder verhalten sich anders, wenn die eltern greifbar sind. 3-4 kinder, die man gelegentlich mal trifft sind einfach was anderes als täglich mehrere stunden umgang.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.11.2015
16 Antwort
Meine Kinder sind mit 3 Jahren und 4 Monaten bzw.mit 3 Jahren und 6 Monaten in den Kindergarten gekommen. Ich war davor zu Hause, hatten aber durchaus Kontakt zu anderen Kindern, .. Ich bin der Meinung, KIndergarten ab 3 oder 3, 5 Jahren ist wichtig.. Den Kindern tut es gut und den Mamas auch.. Ob die U3 Kinder müssen , sei mal dahin gestellt, kommt auch auf die Lebenssituation an..
babyrocker
babyrocker | 16.11.2015
15 Antwort
Also ich finde, es reicht locker, wenn er mit 3 Jahren geht. Du bist daheim, hast keinen Druck, also alles okay :) Meine Tochter ist jetzt fast 2 Jahre und 4 Monate und in den Kiga wird sie gehen, wenn sie etwas über 3 ist :) Dann auch nur TZ ... Nicht voll. Ihre Omi, die Grunschullehrerin ist, wird sie immer um kurz nach 13 Uhr, dort abholen. Evtl. stocke ich dann auch auf 5 Stunden, pro Tag, auf der Arbeit auf :) Mal schauen. Ihr würde ihn, mit 3, schicken.
Kristina1988
Kristina1988 | 16.11.2015
14 Antwort
Ich persönlich finde die Kita für die Kleinen super. Der große ist mit 15 Monaten gegangen und alleine seine Entwicklung innerhalb von wenigen Wochen war erstaunlich. Und das Miteinander ist gerade in Kleinkindalter sehr wichtig. Der Bauchzwerg soll mit einem Jahr, spätestens 1 1/2 Jahren in die Kita. Bin guter Dinge, dass es wie beim Großen gut klappt.
Jasi08
Jasi08 | 16.11.2015
13 Antwort
Meine drei waren erst bei der TaMu, die Große kam mit 3, die Mittlere mit 2 und Mucki mit 1, 5 Jahren in den KiGa. So. Spielkameraden hätten sie auch so genug gehabt, ich wage zu behaupten, an intellektuellem Imput hätte es zu Hause nicht gemangelt...der KiGa tat ihnen VERDAMMT gut!!! Die Sozialkompetenz, das Konfontieren mit anderen...Gold wert.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2015
12 Antwort
also du fragst ja nach meinungen also darf ich meine ja äußern :P Ich finde das gut wenn das Kind in die Kita kommt, eben aus den Gründen die du sagtest, dein Kind wird dort Freunde kennen lernen, die Freunde werden sicherlich auch mal zu euch nachhause kommen und spielen, dein kleiner lernt im Kindergarten auch schon viele Dinge und wird auch offener anderen gegenüber sein. Ich hatte damals 1998 sogar Englisch gelernt und es hat mega Spaß gemacht weil wir es eben "spielerich" gelernt haben und nicht streng und so lernt man das auch schneller :) Finde es traurig wenn Reiche ältern zB ihre Kinder zuhause Unterrichten lassen oder selbst Unterrichten Aber du wirst das richtige machen egal wie du dich entscheidest
Manuela16112015
Manuela16112015 | 16.11.2015
11 Antwort
Meine waren alle mit 2, 5 Jahren in den Kindergarten gegangen. Es wsr das Beste für die beiden. Die jüngste wir September/ Oktober 2017 in den Kindergarten kommen, die wird im Dezember Aber schon drei. Ich würde es immer wieder so machen, sie haben einen Riesen Schub gemacht im kindi
JACQUI85
JACQUI85 | 16.11.2015
10 Antwort
Da gehen die Meinungen wohl auseinander. Ich habe beide Mädels mit 1 Jahr in einen Verein gegeben. Diese haben Kids von 1-3 tgl. von 8:45-11:45 Uhr betreut, also nicht lange. Ich wollte einfach den Kontakt für die Mädels zu Gleichaltrigen. Meine Große habe ich mit 3 in den Kindergarten und die Kleine mit 2. Ich habe die Erfahrung gemacht, das es den Kids nicht geschadet hat, im Gegenteil. Aber das muss jeder selbst entscheiden. Wäre ich 3 Jahre zu Hause geblieben, hätte ich die Mädels trotzdem schon mit 1 Jahr für ein paar Std. abgegeben.
Capucchino
Capucchino | 16.11.2015
9 Antwort
ja, natürlich macht das eine Jahr einen Unterschied aus. Ob mit 2 oder 3 Jahren in die Kita, da liegen Welten zwischen ... jedes Alter hat Vor- und Nachteile bei Kitaantritt. Ich hab meine mit 2 reingegeben und würde es immer wieder so machen. Der Alltag mit Baby und großem Geschwisterkind ist nicht immer einfach, wenn der Altersabstand gering ist. Daher würde ich in deinem Fall mein Kind auch mit 2 Jahren reingeben und wenns nur als "Mittagskind" oder halt nach dem Mittagsschlaf dann immer abholen. Ich hab damals den Tag so struktuiert: der Vormittag gehörte dem Baby, der Nachmittag dem großen Kind. So konnte ich all so nen Quatsch mit machen wie Babyschwimmen, Pekip und Krabbelgruppe beim Baby und mit der Großen bin ich dann auf den Spieli, zum Tanzen, zur musikal. Früherziehung ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 16.11.2015
8 Antwort
@melina87 Vielen dank für deine Antwort :) meine zweifel sind aufjedenfall geklärt der kleine kommt in die Kita vlt nicht sooo lange sondern nur für ein paar Stunden aber kita bleibt :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2015
7 Antwort
Ich gebe dir Tipps als Mama und Erzieherin. Kita ist auf jedenfall für die kleinen sehr sinnvoll. Sie lernen sozialverhalten und haben viele viele andere Möglichkeiten sich zu entfalten und demnach zu entwickeln, auch in einem Rahmen, den Eltern nicht bieten können!! Mein großer geht in die Kita seid dem er 1 ist und er hat sich soooo toll gemacht und ist ein klasse Kind auch zu anderen. Er kennt das teilen und das aufeinander achten. Somit ist er auch als Bruder einfach spitze. Und ich muss sagen es erleichtert auch dich zu Hause in vielen Situationen. Auch auf die Schule werden sie super vorbereitet. Es gibt nichts was gegen Kita spricht aus meiner Sicht. Mein kleiner geht noch nicht weil ich jetzt nicht mehr arbeite und vorher Oma zu Hause war. Aber sobald er 2 ist oder auch eher vielleicht geht er auch. Es muss ja nicht den ganzen Tag sein. Aber auch dir denke ich können 3 Stunden am Tag Auszeit hilfreich sein. Um einfach NUR etwas für dich zu tun, sei es lesen
melina87
melina87 | 16.11.2015
6 Antwort
@Finalia Okay werde gleich mal nachsehen :) Dankeschön :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2015
5 Antwort
hallöle also ich finde, kita ist durchaus wichtig und sinnig. meine tochter ging bereits einige stunden in die krippe. und man merkte wie ihr die sozialen kontakte gut tun. es ist eine gute umgebung um zu lernen..sowohl das verhalten in der gruppe, als auch all die anderen dinge die wir daheim nicht anbieten können. wir können ja nun mal nicht die anderen kinder ersetzen. bei uns ist das so, dass man im februar für das nächste jahr anmelden muss. da musst du dich informieren, wie das in deiner stadt ist. aber wenn du überlegst ihn evtl mit 3 reinzugeben und er ist bereits 2, solltest dich mal umhören. oft ist es nicht so einfach einen platz zu bekommen und man muss sich sehr zeitig kümmern. schöne kugelzeit noch :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2015
4 Antwort
@Chrissi1410 Vielen Dank für deine Antwort :) Ja der meinung bin ich auch ich war im Kindergarten musste aber trotzdem noch in die Vorschule weil ich so verspielt war
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2015
3 Antwort
@Giftzwerg1980 Das ist eben das wo ich auch denke das Kita besser wäre. Wann sollte man den Die kinder anmelden ? Und welches alter hälst du für richtig ?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.11.2015
2 Antwort
Ich halte die Kita für sehr sinnvoll, schon allein zur Vorbereitung auf die schule, wo er dann i einer Gemeinschaft ist und regeln befolgen muss. Und egal wie gut du dich um ihn kümmerst und dich mit ihm beschäftigst, ein erwachsener kann niemals die Gesellschaft von anderen Kindern ersetzen oder ausgleichen. Und 3 Jahre ist ein sehr gutes alter, um mit dem Kindergarten anzufangen.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 16.11.2015
1 Antwort
Du zu Hause kannst ihm nicht das geben, was ihm ein Kiga geben kann ! Ob das jetzt unbedingt schon mit 3 Jahren sein muss, sei mal dahingestellt aber ich halte es alleine schon von den Sozialkontakten her für sehr, sehr wichtig ! Meine Tochter wird nächsten September gehen, sie ist dann allerdings auch schon über 3, 5 Jahre alt aber vorher bekommen wir keinen Platz ! LG
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 16.11.2015

ERFAHRE MEHR:

Anzeige gegen den Kindergarten
06.09.2014 | 42 Antworten
Kindergartenwechsel- Fristen
15.05.2014 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading