Sohn nimmt Sachen vom Kindergarten mit USW

Manuelabrett
Manuelabrett
07.02.2015 | 15 Antworten
Ich habe meinen Sohn echt lieb er ist nicht einfach und im Kindergarten sind sie überfordert mit ihm da er sich nicht Trug halten kan dauernd Sachen kaput macht auch zu Hause er reist Tapeten ab sein Spielzeug ist kaput und er ist nur am zappeln seit Wochen nimmt er einfach Sachen vom kindisch mit wen man ihn fragt warum er das Macht sagt er keine Ahnung doch am naechsten Tag wieder die Erziehern meint schon macht er das weiter darf er eine Woche nicht in Kindergarten .Daheim müssen wir alle Schränke verschließen da er das auch macht einfach Sachen nehmen ohne zu Fragen alles reden mahnen auch mal fernseh Verbot bringen nix .bitte um Rat oder wer hat auch so einen rapauken
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
@Goldmouse Mein beschriebener Fall ist bereits 15 Jahre her. Daher bin ich da auch nicht mehr auf dem neuesten Stand. Ich vertrete da deine Meinung. Leider wird die Diagnose ADHS zu oft gestellt nur weil ein Kind etwas lebhafter ist. Deine Ansicht und Info zu dem Thema finde ich gut. Es kann jeden treffen, der damit dann konfrontiert ist.
steffi2606
steffi2606 | 12.02.2015
14 Antwort
Ich weiß aber auch dad es Erzieher gibt in kindergärten die wie besessen die leute ins spz jagen um irgendwelche adhs Diagnosen prophezeihen zu lassen. Wesalso man kann es machen aber man bekommt eben nur einen Verdacht und das kann sich alles schlagartig ändern
Goldmouse
Goldmouse | 12.02.2015
13 Antwort
@steffi2606 Ja es geht einfach darum das sie die Diagnose zu oft schon gestellt haben. Ich wollte jetzt nicht patzig ins Gespräch Reinfallen oder so. Mein Mann ist Erzieher ;) zwar in der Behindertenhilfe aber auch mit Kindern und dem.Thema adhs auf dem neusten stand
Goldmouse
Goldmouse | 12.02.2015
12 Antwort
@Goldmouse Das mag sein. Da bin ich nicht mehr auf dem laufenden, ab welchem Altern ein Arzt dahingehend prüft.
steffi2606
steffi2606 | 12.02.2015
11 Antwort
So früh Medikamente zu geben, alles zu voreilig. Ehrlich, ich kann nur empfehlen mit der frühförderstelle zusammen zu arbeiten und das sag ich nicht einfach so, sondern weil mein mann selbst Erzieher ist sondern weil ich auch viele Leute aus seinem Umfeld kenne die sich mit diesem Thema auseinander gesetzt haben und diese Diagnose ist mit Vorsicht zu genießen genaugenauso wie die Medikamente
Goldmouse
Goldmouse | 12.02.2015
10 Antwort
Bevor er nicht 7 ist wird das kein Arzt machen mit dem Adhs. Und das ist auch gut so denn vorher kann man keine konkrete Diagnose stellen. Also und um ehrlich zu sein, würde ich auch keinem empfehlen das schon vorher zu tun. Es gibt genug Fehldiagnosen! Dann arbeite lieber mit der frühförderstelle im Kindergarten zusammen die können euch helfen deinem Kind helfe B und auch spielbeobachtungen im kiga durchführen. Nicht gleich den Teufel an die Wand malen. Manchen Kinder brauchen eben mehr Konsequenz und mehr Struktur in ihrem Alter weil sie ein anderes Temperament haben. Ist so.
Goldmouse
Goldmouse | 12.02.2015
9 Antwort
Zu schnell abgeschickt. Noch ergänzend: Als bei meinem Bruder im Alter von 4 Jahren ADHS festgestellt wurde kam er in einen Förderkindergarten. Dort hat er die für ihn nötigen Therapien bekommen. Zusätzlich ist er in der Kinder- und Jugendpsychatrie auf das Medikament Ritalin eingestellt worden. Auch kann der Schweregrad von ADHS bestimmt werden und ob Ritalin notwendig ist. Nach dem Förderkindergarten wurde er in eine Förderschule eingeschult in der er die ersten beiden Klassenstufen in 3 Jahren absolviert hat. Danach hat er den Übergan in eine normale Grundschule geschafft und mittlerweile sogar die Schule mit der mittleren Reife absolviert. Ich empfehle dir, versuch es mal bei einem anderen Kinderarzt.
steffi2606
steffi2606 | 12.02.2015
8 Antwort
Das ist mir aber neu, dass man das erst bei Kindern ab 6 Jahren testen kann. Bei meinem Bruder wurde das auch im Kindergartenalter mit 4 Jahren festgestellt. Und da kam der Hinweis auf ADHS von einer Kinderbetreuerin.
steffi2606
steffi2606 | 12.02.2015
7 Antwort
@steffi2606 Wollte ihn auf ADHS schon testen doch der Kinder artzt sagt das geht erst mit 6 Jahren gehe mit ihm jetzt zur fruhforderstelle stelle und hoffe das ich da Rat und hielfe bekomme bei der erziungs Beratung meinen sie das ich reden soll und gedult das hab ich auch bin auch konzeguent aber keine Strafe kommt bei ihm an das Spielzeug von weihnachten ist schon kaputt leider seine Kinderzimmer wände sind bemalt trotz reden bin kurz davor nen Alarm an die Küche zu machen bin langsam ratlos .
Manuelabrett
Manuelabrett | 11.02.2015
6 Antwort
Konsequent durchgreifen und Grenzen aufzeigen. Wenn alle Stricke reisen würde ich dir empfehlen - als gut gemeinten Tip - deinen Sohn beim Kinderarzt auf ADHS überprüfen zu lassen. Das soll nicht heißen, dass dein Kind ADHS hat, aber zumindest sollte man auch diese Seite betrachten. Das der Kindergarten so reagiert, ist zwar nicht schön, aber auch teils verständlich. Vielleicht hilft es auch sich mit der zuständigen Betreuung auszutauschen, wie sie das erleben warum er Spielzeug kaputt macht und auch mit nach Hause nimmt.
steffi2606
steffi2606 | 11.02.2015
5 Antwort
Kleiner Rabauke der viel liebe aber auch Konsequenz brauch. An der liebe zweifle ich nicht ich denke.nur das ihr vllt konsequenter durchgreifen müsst. Sprich, bei uns läuft das so hört mein Sohn nicht sitzt er auf dem Schuhschrank und wenn er tausend mal sitzt. Uns hat das sehr viel gebracht. Lässt man bei Kleinigkeiten locker merkt man ou okay er nimmt sich wieder mehr raus. Das zieht wirklich ihr müsst immer nur dran bleiben:) Nicht nachgeben, und auch mit ihm spielen Schöne Sachen mit ihm tun. Aber er muss lernen das des nur geht wenn er auch schön auf Mama und Papa hört :) Vom kiga finde ich das aber ganz schön frech.
Goldmouse
Goldmouse | 07.02.2015
4 Antwort
Hört er gar nicht wenn du du nein Sagst und er nicht qn die schränke soll
sweetwenki
sweetwenki | 07.02.2015
3 Antwort
@sweetwenki Er ist 4 ja ich spiele viel mit ihm und seinem Bruder
Manuelabrett
Manuelabrett | 07.02.2015
2 Antwort
Also erstmal_ vom Kindergarten ausschliessen geht überhaupt nicht!!! Meiner nimmt auch mal was vom kindergarten von zeit zu zeit. Irgendwelche kleinigkeiten. wenn ich es merke, meist zeigt er es ja, kommt es sofort in den Kindergartenrucksack mit der Erklärung dass es ihm nicht gehört sondern dem kindergarten und dass er deswegen nicht zu hause damit spielen darf. wenn er dann sagt er will das aber, dann erwidere ich meist -ok dann können sich die anderen ja für den kindergarten von dir was aussuchen und mitnehmen- damit hat sich die sache meist für einige Zeit erledigt. und alles andere hört sich etwas an als wäre er unterfordert. Kann das sein? evtl mal spielsachen kaufen die etwas über seine ALtersempfehlung gehen. und so viel es geht mit ihm beschäftigen.
Sabi77
Sabi77 | 07.02.2015
1 Antwort
Was ist das den wieder für eine kita *kopfschütteln* wie alt ist dein sohn? Gibt es noch geschwister? Wie beschäftigt ihr euch mit ihm?
sweetwenki
sweetwenki | 07.02.2015

ERFAHRE MEHR:

Nimmt ihr was mit in den Kiga-Geburtstag
25.10.2013 | 19 Antworten
Kindergarten nimmt sich zuviel raus.
18.04.2013 | 22 Antworten
7tage altes baby nimmt rapiede ab
24.01.2012 | 22 Antworten
Kind will nicht mehr in Kindergarten
15.11.2011 | 12 Antworten
Kind nimmt anderen die Sachen weg
24.05.2010 | 3 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading