Bin am verzweifeln

mamaspatz
mamaspatz
22.10.2014 | 103 Antworten
mein Sohn (4) raubt mir den letzten nerv und auch die meines Großen (7)
fast jede Nacht steht er auf und stellt irgendwas an, sei es Messerschublade ausräumen und mit denen spielen, Schrankgriffe abreißen, letzte Nacht räumte er den Medizinschrank aus und vernichtete sämtliche Tabletten, ich bete zu Gott das er die nicht gegessen hat.man bedenke der Medizinschrank hängt unter der Zimmerdecke. Er betäuert aber die nicht gegessen zu haben ... Tags über ist er mittlerweile verhältnismäßig echt pflegeleicht. wenn ich ihn nach dem Grund frage, antwortet simon nur, das ihm langweilig wäre. auch auf die bitte zu mir zu kommen wenn er nicht schlafen könne, macht er nicht da er es angeblich vergisst. Collin ( der große) und ich sind mit den nerven am ende ... ich kann ihn doch nciht auch noch nachts beaufsichtigen, tagsüber brauch er schon die volle aufmerksamkeit.

vor nem jahr war ich bereits wegen ihm in der erziehungsberatung dann war ein halbes jahr ruhe jetzt gehts seid 3 wochen wieder los ...

es wird immer gefährlicher was er macht, und er ist doch erst 4 ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

103 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
das mit den tabletten wäre mir zu heiß gewesen, hätte da sofort alle aufgerissenen packungen geschnappt und wäre mit ihm in die notfallklinik! ich meine auch damit er versteht, das sowas unter umständen lebensgefährlich ist! mein zwergi ist erst 28mon, aber ein ähnlicher experte. früh schleicht er sich aus dem zimmer und stellt auch gerne blödsinn an. soweit es geht hab ich die sachen sicher gemacht , aber alles geht natürlcih nicht. ich versuche ihm viel den richtigen umgang mit dingen zu zeigen, also wie er zum beispiel richtig den cd-player bedient. absolute verbote wie zum beispiel messer versuche ich durchzusetzen und bisher ist er da auch noch nicht von selber rangegangen. mit 4J versteht deiner ja schon mehr. wie bestrafst du ihn für nächtliche ausflüge? zur not würde ich mir glaub ich den raubauken über nacht wieder ins schlafzimmer holen, ihn aber auch die möglichkeit geben, dein vertrauen zurück zu gewinnen. ansonsten halt das übliche: für brave phasen ausgiebig loben, wenn er früh mal ruhig gespielt hat, ganz besonders doll loben. das vergisst man ja gerne , wenn sie gefühlt ununterbrochen blödsinn machen ...
ostkind
ostkind | 22.10.2014
2 Antwort
Ohje das ist ja übel ... Ich kann mich daran erinnern das ich so eine Situation mal hatte da war mein kleiner 2 1/2 und ist um 4 uhr aufgestanden da habe ich es in der Küche rumpeln hören. Lag der ganze Kaffee auf dem Boden ... Als ich gefragt habe warum er das gemacht hat sagte er, er wollte Mama Kaffee kochen. Generell auch jetzt gilt für mich und.Er ist mittlerweile 4, ich habe alle Putzmittel tabletten im Abstellraum eingeschlossen und selbst im Bad duschgel steht bei mir oben im schrank. Denn einmal war er auch im Bad und wollte seinen.Teddy im Waschbecken baden. Ist alles schon länger her. Aber man weiß ja nie. Also als aller erstes würde ich dir nach der tabletten Geschichte raten zum arzt zu fahren. Denn auch wenn er sagt er hätte keine genommen weißt du es ja nicht 100 prozentig. Ich hoffe wünsche euch das alles gut ist Und dann würde ich an eurer stelle alles sehr sicher räumen. Oder die Küche evtl nachts abschließen. Und mit ihm reden das geht so nicht er ist 4 Jahre alt. Mein Sohn ist über gefährliche Dinge aufgeklärt. Trotzdem würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen saß er nichts anstellen würde. Deswegen ist es wichtig alles sicher zu machen und zu halten. Aber auch das Gespräch ist wichtig und es ihm zu erklären. Bei meinem sohn ist es so das er weiß das man sterben kann wenn man tabletten nimmt, Manchmal muss man sein Kind auch mit solchen Sachen warnen. Zumal er weiß das man dann weg ist das haben die im Kindergarten gut erklärt. Die waren auch schon mal mit dem Kindern auf dem Friedhof. Ich meine muss nicht sein das macht jeder wie er will ... Aber ich finde es schon gut wenn sie sowas wissen Das macht natürlich jeder wie er will. Ich halte es nicht für verkehrt. Da er auch mitbekommen hat das unser erster hund im hundehimmel ist weil er sehr krank war. Und da hat er uns auch gelöchert.
Goldmouse
Goldmouse | 22.10.2014
3 Antwort
schreibe jetzt auch was ist mir egal was die anderen davon halten was ich geschrieben habe zuerst häte ich sofort ins KH gefahren/gelaufen wenn meine kinder an die tapleten gewessen währen und gesagt häten das sie keine gekommen haben und wenn es schon seid 3 wochen geht häte ich zb die küche abgeschlosen und wegen den Medizinschrank es gibt da auch welche die man zuschlissen kann und den schlüssel wo anderest aufbewaren am meisten wenn man kinder hat ist sowas viel wichtiger
PaulRIP
PaulRIP | 22.10.2014
4 Antwort
@PaulRIP bei uns gehen außer die haustür keine tür abzuschließen ... wenn der kleine medizinschrank direkt unter der decke hängt, sorry wer rechnet denn damit das simon flügel hat und da rankommt ...
mamaspatz
mamaspatz | 22.10.2014
5 Antwort
bin traurig hoffte auf zuspruch und rat wie ich persönlich damit umgehen kann ... meine wohnung ist kindersicher nur simonsicher wäre nur ein tresor ... er entgleitet mir mit 4 jahren ...
mamaspatz
mamaspatz | 22.10.2014
6 Antwort
@mamaspatz Okay das wäre jetzt meine nächste Frage gewesen ... Wie ist er da dran gekommen? Aber der schrank muss doch abschließbar sein? Wart ihr mittlerweile mal beim arzt???
Goldmouse
Goldmouse | 22.10.2014
7 Antwort
Ich verstehe das du traurig und besorgt bist. Aber da musst du dir echt was einfallen lassen. Diese Sachen sollten irgendwie eingeschlossen sein in einem schrank. Dann musst du es simonsicher machen. Ich kann dazu nicht mehr sagen. Außer erklären und ihn vor solchen Sachen schützen, bleibt einem ja nichts anderes übrig. Kopf hoch und viel Kraft!
Goldmouse
Goldmouse | 22.10.2014
8 Antwort
Gibt es denn Konsequenzen für ein solches Verhalten? Sprich wenn er was blödes macht bist du konsequent? Mein Sohn musste immer auf dem schuhschrank sitzen wenn er bockmist gemacht hat Hat bei uns wunder bewirkt. Ist sowas wie die stille Treppe.
Goldmouse
Goldmouse | 22.10.2014
9 Antwort
@mamaspatz nicht ärgern lassen! vllt ist ein externer erziehungsberater nochmal keine schlechte idee, also jemand, der euch mal einen tag zusammen beobachtet und hinterher tipps gibt. trotzdem muss dem zwerg auch klar werden, wie gefährlich sein handeln ist. sagst du ihm jedesmal konkret, was passieren kann? wie er sich dabei verletzen kann? wie gefährlcih medizin sein kann? als mutter ist uns das sonnenklar, aber kinder kennen natürlcih die gefahr nicht. er ist 4, er versteht nun schon eine menge. mit sturen verboten bleiben die dinge ja interessant oder werden sogar interessanter. schaut auch mal serien wie "feuerwehrmann sam". da ist auch ein kleiner junge, norman, der ständig blödsinn macht und dadurch sich und andere in gefahr bringt. vllt hilft das simon, sein handeln zu überdenken.
ostkind
ostkind | 22.10.2014
10 Antwort
Erzähl uns bitte wie der kleine da ran gekommen ist ... Ich tippe auf red Bull. Der kleine muss ja echt nen Akrobat sein. & dass deine Wohnung Kindersicher ist würde ich nie anzweifeln. Aber manchmal muss man erfinderisch sein. Ich hatte auf Arbeit nen jungen, der nachts unsere Küche leergefuttert hat. Also haben wir abgeschlossen. Wir haben allerdings nicht damit gerechnet, dass er dann einfach durch die Durchreiche klettert, die ca.1, 60 m hoch war ... Also musste nen Schrank davor. Wenn sie wollen schaffen sie alles! Lass dich nicht ärgern. Ich wär allerdings auch ins KH einfach zum schocken! Das euch mal jmd zuschaut find ich auch gut. Unseren kleinen Akrobaten hat auch abgeschreckt, dass wir erzählt haben, dass Kameras in der Küche sind ...
kathi2014
kathi2014 | 22.10.2014
11 Antwort
@mamaspatz es gibt in baumarkt solche vorhanschlosse zb den wenn meine kinder mit messer auf einmal soielen würde ich sowas auf jeden fahl machen egal ob es blöd auschaut aber ich bin in der sicherhe seite und ja kann keiner wissen das er da hoch kommt aber man kann den doch abschlissen den bis jetzt hast nichts geschrieben das du/ihr den abgeschlossen habt ich würde mein sohn was erzählen wenn er sowas machen würde und würde schon lange etwas dagegen tun und nicht nach 3 wochen warten und hir fragen den es geht um die sicherheit eines kindes
PaulRIP
PaulRIP | 22.10.2014
12 Antwort
@mamaspatz ach und hoffe das du endlich mal zum arzt gekannen bist
PaulRIP
PaulRIP | 22.10.2014
13 Antwort
@mamaspatz Achso ... Du bist bestimmt ne ganz tolle Mama! & das ihr euch schon Hilfe geholt habt ist toll! Soviele sind zu stolz so eine Unterstützung in Anspruch zu nehmen! Du hast nichts falsch gemacht und machst das auch jetzt nicht! Wirklich. Es gibt eben Kinder, die neugieriger und aufsässiger sind und dein kleiner scheint solch ein Kind zu sein. Tipps geben ist halt schwer, wir kennen deine Wihnung nicht und euren Tagesablauf. Ich wünsch dir starke Nerven & wenn du nen offenes Ohr brauchst, kannst du mich gern jederzeit anschreiben!
kathi2014
kathi2014 | 22.10.2014
14 Antwort
Wihnung = Wohnung
kathi2014
kathi2014 | 22.10.2014
15 Antwort
@PaulRIP Sie hat nie geschrieben das sie 3 wochen wartet ... Sondern, dass es seit 3 wochen wieder so ist das er amgefangen hat bockmist zu bauen. Vllt ist der schrank nicht abschließbar.. Dad gibt es auch! Er war ja sehr weit oben also wird der kleeine mann sehr akrobatisch gewesen sein müssen. Mal davon ab kann sie doch sehr wohl die anderen Mütter um Rat beten. Es hat ja nichts mit warten zu tun. Sie sucht ja nach der erschreckenden Situation um hilfe. Und fragt wie sie damit umgehen oder handeln soll.
Goldmouse
Goldmouse | 22.10.2014
16 Antwort
@Goldmouse das meine ich doch wenn man doch mitbekommt das er nachts misst baut und das schon 3 wochen müsste man doch ehr schon was machen oder nicht also ich würde es auf jeden fahl machen das weiß ich das es auch solche gibt bin ja nicht dumm wie andere mich hir hinstehlen ich habe doch nie was geschrieben das sie keine andere mamis um rat bitten kann nur das man keine 3 wochen warten müsste das weiß ich ja selber und deswegen habe ich ja auch hingeschrieben was ich machen würde
PaulRIP
PaulRIP | 22.10.2014
17 Antwort
Wir wissen ja nicht, was sie in den 3 Wochen gemacht hat. Ich denke nicht, dass sie das so hingenommen hat & wenn doch dann ist es wirklich nen bissl zu lang. Geh aber eher davon aus, dass sie jetzt einfach mit ihrem Latein am Ende ist und deswegen fragt, was wir so machen würden ...
kathi2014
kathi2014 | 22.10.2014
18 Antwort
@PaulRIP 1. Habe ich nicht gesagt das du dumm bist.& ich habe dich auch nicht als dumm hier Hingestellt! 2.hast du geschrieben ; ich würde nicht nach 3 wochen hier warten und hier fragen 3. Können die Sachen die vorher vorgefallen ist auch harmlos im gegensätz zu dieser Situation gewesen sein können.
Goldmouse
Goldmouse | 22.10.2014
19 Antwort
@Goldmouse 1 habe ich dabei nur die gemeint die es so denken von mir 2 ich ich würde keine 3 wochen warten um ihr zu fragen oder zu handeln 3 kann ja sein das es harmlose sachen waren aber algemein würde man da doch er schon handeln
PaulRIP
PaulRIP | 22.10.2014
20 Antwort
@kathi2014 und ich würde es so machen wie ich es geschrieben habe
PaulRIP
PaulRIP | 22.10.2014

1 von 7
»

ERFAHRE MEHR:

Bin am verzweifeln. ständig krank.
18.05.2015 | 4 Antworten
Am verzweifeln,heim geschickt vom Kiga
20.10.2011 | 18 Antworten
Bin total am verzweifeln!
20.02.2009 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading