Kind verhätscheln?

76Katrin
76Katrin
18.02.2014 | 17 Antworten
Liebe Mamis, Ihr kennt sicher Sendungen wie "Bauer sucht Frau" oder "Schwiegertochter gesucht". So soll mein Sohn nicht werden.
Allerdings bin ich recht nachsichtig mit ihm und er ist mit seinen 1, 5 Jahren sehr verkuschelt und gibt sehr oft Küßchen - nicht nur meinem Mann und mir sondern auch Bildern von Katzen, seinen Kuscheltieren und sogar dem Haltebügel seiner Kinderkarre. Wenn ich dabei bin, lacht er jeden aus seiner Karre heraus an, aber sobald ich mal das Zimmer verlasse und niemand sehr Vertrautes (Papa oder Großeltern) in Sicht ist, heult er los.
Nun ist er ja noch so klein, aber mache ich aus ihm ein Weichei? Ich bin ja ständig um ihn herum und in die KiTa geht er noch nicht. Wird er da "untergehen"? In der Krabbelgruppe, die einmal die Woche ist, spielen die Kinder noch nicht so viel miteinander, deshalb kann ich das nicht so einschätzen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten (neue Antworten zuerst)

17 Antwort
@Tam1 Ich will eben das Beste für ihn und bin sensibel, wenn mir jemand sowas vorhält. Aber im Grunde hatte ich das schon für Unsinn gehalten, als ich die Frage stellte. Ich wollte nur nicht voreingenommen sein, nur weil ich das Kuscheln so gern habe und nicht so streng sein will. Gehorchen tut er ohnehin nicht schlechter als andere. Er räumt sein Spielzeug mit auf, er streitet sich freundschaftlich mit mir um den Staubsauger, weil er das gerne selbst macht . Also eigentlich bin ich sehr stolz auf ihn! Trotzdem danke für die netten Bestätigungen!
76Katrin
76Katrin | 19.02.2014
16 Antwort
Och gee, der Knirps ist 1, 5. Denk noch nicht an sowas. Genieß es einfach und freu dich dass dein Kleiner anhänglich ist!! :-)
Tam1
Tam1 | 19.02.2014
15 Antwort
@amysmom 35 ... da sachste was ... ich kenne da so einen .. Meine Fr*sse fällt mir da nur ein ... Wenn ihr wüsstet ....
Kristina1988
Kristina1988 | 19.02.2014
14 Antwort
wenn dein kind mit 35 noch bei dir wohnt, dann hast nen weichei. bis dahin mach dir keinen kopf ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 19.02.2014
13 Antwort
ein kind lieben und mit ihm kuscheln macht keinem zum weichei! was bei den inszenierten "mamasöhnchens" falsch gelaufen ist, war nciht zuviel kuscheln, sondern mangelndes selbstvertrauen und mangelnde selbständigkeit. das ist die aufgabe der eltern. egal ob junge oder mädchen, das kind zu einem selbst denkenden und handelnden individuum zu erziehen, das seine handlungen sich überlegt, ausprobiert, sich traut, auch mal fehler zu machen, zutrauen zu sich selbst hat. und das weiß, dass egal was passiert, immer nach hause zurückkehren kann und dort hilfe finden wird.
ostkind
ostkind | 18.02.2014
12 Antwort
@Mrs_Burns und alle Ich habe wohl eigentlich nur auf die Bestätigung gewartet, die ja auch kam. Ich weiß, dass man manchmal so von seinem Alltag vereinnahmt wird, dass man wirklich Sachen nicht wahrnimmt, die einem andere erst sagen müssen, auch wenn man erst denkt, dass das nicht stimmen kann. Aber ich bin erleichtert, dass Ihr mir alle in meinem Verhalten zustimmt. Ich werde weiter mit meinem Kleinen kuscheln, solange er mag, ihm liebevoll Sachen wegnehmen statt zu schimpfen, ihn loben, wenn er was richtig macht statt zu oft zu schimpfen, wenn er Unfug macht. Das strenge NEIN bewahre ich nämlich für die Gelegenheiten auf, wenn es drauf ankommt. Vielen Dank an alle!
76Katrin
76Katrin | 18.02.2014
11 Antwort
Was für ein quatsch verhätschelt hat doch nichts mit kuscheln und Liebe geben zu tun meine ist 2, 5 und wir knutschen rund rund um die Uhr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2014
10 Antwort
Vielleicht bin ich ja "betriebsblind" und sollte doch weniger mit ihm kuscheln und strenger sein. Dieser Satz erschreckt mich! Mensch Du bist die Mama, hör auf Dein Bauchgefühl und lass andere reden, die haben eh keine Ahnung!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2014
9 Antwort
@Aurora39 Dann fühl dich mal von uns beiden gekuschelt:
76Katrin
76Katrin | 18.02.2014
8 Antwort
Kuschel mit ihm so lange er es möchte, mein kleiner ist jetzt 5j. und ich kann froh sein das ich ein Kussi bekommen wenn er in die Kita geht, kuscheln iss schon lange nicht mehr, nur noch mal kurz in den arm nehm, aber auch nur wenn er will, die klein werden so schnell groß.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2014
7 Antwort
@Aurora39 Danke @marionH Danke auch Dir Ich spreche normal mit ihm und inzwischen antwortet er auch ein paar Worte und versteht schon sehr viel
76Katrin
76Katrin | 18.02.2014
6 Antwort
Zit = Zeit...
marionH
marionH | 18.02.2014
5 Antwort
@Mrs_Burns Er schläft schon seit einem Jahr in seinem eigenen Bett im Kinderzimmer, und das sehr vorbildlich
76Katrin
76Katrin | 18.02.2014
4 Antwort
Ach Quatsch, du machst alles richtig. Ist doch super, wenn du ihm viel Zit widmest, mit ihm kuschelst, spielst und viel redest. Da bekommt er das nötige Vertrauen in die Welt mit und kann dann später auch entsprechend loslassen. Wichtig finde ich, dass man seine Kinder altersgerecht erzieht, altersgerechtes Spielzeug anbietet, passende Unternehmungen etc. macht, nicht ausschließlich in Babysprache mit ihnen spricht. Wenn er in den Kindergarten kommt, ist das der 1. Schritt zum Loslassen und Erfahrungen außerhalb der Familie zu sammeln. Wenn man bei den von dir genannten Sendungen reinschaut, könnte man ja manchmal wirklich denken, dass die dortigen Mütter mit Ihren Söhnen umgehen, als ob diese Kleinkinder und keine erwachsenen Männer wären. Wichtig finde ich, mit seinen Kindern immer altersgerecht im Gespräch zu bleiben, aber nicht ein Leben lang zu klammern und das Kind unnötig auf einem Kleinkindniveau zu halten. Aber das Gespür wirst du automatisch entwickeln, also mach dir keinen Kopf...
marionH
marionH | 18.02.2014
3 Antwort
Kleine Ergänzung: Eigentlich glaube ich nicht, dass ich alles falsch mache, dieser Vergleich mit Schwiegertochter gesucht kam von außen. Ich dachte deshalb, ich stell das hier mal zur Diskussion. Vielleicht bin ich ja "betriebsblind" und sollte doch weniger mit ihm kuscheln und strenger sein.
76Katrin
76Katrin | 18.02.2014
2 Antwort
ich hab 4 Kinder und kann sagen nein, Du machst keinen Weichei aus ihm, meine habe ich alle bis sie 3j. waren zu hause behalten ich war auch 24 stunden für meine Baby, s da und keins meiner Kinder ist ein Weichei geworden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2014
1 Antwort
Er ist ein Kleinkind, noch kein erwachsener Mann! Solange er nicht mit 12 noch in Deinem Bett pennt, ist alles gut!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 18.02.2014

ERFAHRE MEHR:

weinendes kind
16.07.2013 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading