Nur eine Phase oder Psyche?

ekiam
ekiam
13.06.2013 | 4 Antworten
mein Sohn knapp 4 Jahre, war ein 3/4 Jahr trocken, Anfang es Jahres fing er plötzlich wieder an in die Hose oder Nachts ins Bett zu pieschern. Hielt ungefähr 3 Wochen an, dann war es schlagartig zuende. Nun seit Ende April wieder einnäßen und einkoten. Das einnäßen hörte nach ca. 1, 5 Wochen wieder auf, aber das Einkosten nicht. Zum einem Kindergartenausflug machte ich ihn wieder eine Windel um. Er beklagte sich über die Windel, aber ich blieb hart, danach hat er fast 14 Tage nicht mehr eingenäßt oder eingekotet. Dann fing das einkoten wieder an. Alle sagen zu mir, ich soll ruhig bleiben, aber langsam kann ich nicht mehr ruhig bleiben. Ich solle einfach abwarten, nach den Sommerferien wäre es wohl vorbei, so sagen viele Eltern aus dem Kindergarten zu mir.

Ich muß dazu sagen, er hat einen Bruder von 1, 8 Jahren, der langsam anfängt sich für Toiletten zu interessieren und ab und an auch auf der Toilette pieschert.

Kann mir da jemand weiter helfen? Ist es wirklich nur eine Phase? Soll ich es wirklich still schweigend hin nehmen, dass er immer in die Hose kotet?

Ich habe es mit Belohnungen versucht. Mit einem Kalender nur für ihn, wo wir zusammen, rote oder grüne Gesichter rein malen. Selbst die Drohnung, dass er nach den Ferien nicht mehr in den Kindergarten gehen darf, wenn er dann immer noch in die Hose macht.(Die Aussage stammt von der Erzieherin)
Langsam weiß ich echt nicht mehr weiter.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Blöde Frage, aber: Fühlt er sich im Kindergarten wohl? Nicht, dass er genau das erreichen will, was die Erzieherin da angedroht hat?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 13.06.2013
3 Antwort
sag ihm er ist ein großer junge und große starke jungs gehen aufs klo nur babys machen in die windel und du bist sooo stolz auf ihn wenn er nicht in die windel macht alsosowürde ich es versuchen kann dich allerdings verstehen die nerven hätte ich auch nicht aber damüssen wir mamis leider durch viel glück und lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2013
2 Antwort
hmm, als meine trocken wurden haben die keinen Rückfall bekomm, vieleicht ist was in der Kita, diese Androhung von der EZ würde mir zu denken geben, in der Regel sind die Zwerge mit 4j. trocken, da gibt's auch solche Rückfälle nicht und die sind bei deinem Sohn ja doch schon Regelmäßig und das dann über mehre Wochen.Versuch doch mal in ruhe mit deinem Sohn zu reden vielleicht bekommste ja raus was der Krümel hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.06.2013
1 Antwort
Hm ich tippe mal auf eine Phase. Die Aussage der Erzieherin finde ich allerdings bedenklich. Es ist doch eher kontraproduktiv einem Kind Angst zu machen. Gab es bei Euch in letzter Zeit große Veränderungen? Umzug oder sowas? Vielleicht hat er an etwas zu knabbern. Wenn es gar nicht besser wird könntest Du aber mal beim Kinderarzt vorsprechen, nur um sicher zu gehen das es wirklich nur eine Phase ist.
Efeu
Efeu | 13.06.2013

ERFAHRE MEHR:

Thema Venlafaxin
04.10.2015 | 4 Antworten
4 jährige und ins Bett machen
13.07.2015 | 11 Antworten
Null Bock Phase bei Teenager
13.01.2014 | 12 Antworten
Rotzfrech mit gerade 5 - "neue" Phase?
24.02.2013 | 11 Antworten
Frage zur Psyche und Kindheitstrauma
17.12.2012 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading