Er ignoriert uns

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
31.10.2012 | 10 Antworten
hallo ihr lieben,
ich habe folgendes problem mit meinem sohn(4).
er ist eigentlich ein absoluter sonnenschein, sehr artig, höflich und hilfsbereit. ich hatte bisher nie großartig probleme mit ihm, nur gibt es eine "macke" die doch sehr belastend ist ... das ist, dass er manchmal von einer sekunde auf die andere bockig ist ... aber er flippt nicht aus, schreit oder tritt um sich- er ignoriert einfach. er starrt an uns vorbei, keine mimik, kein wort ... manchmal verschrenkt er dazu die arme, aber sonst kommt nichts ... man kann mit ihm reden wie man will, es kommt keine reaktion ...
heute morgen grad gab es die situation mit meinem mann, er sagt "heute gibt es frühstück im kiga-du brauchst keine brotdose mitnehmen" und zack ... mein sohn verschrenkt die arme und ist bockig-reagiert nicht mehr auf ansprache-egal ob freundlich/erklärend oder hartnäckig/strafend ...
vor zwei tagen wollte ich ihn im kiga abgeben, er war genervt, weil ihn ein spielkamerad gleich so "überfahren und vollgesabbelt hat"-erst war er bockig mit dem und dann mit mir- er hat nicht mehr mit mir geredet ... ich habe gesagt, dass ich ihn wieder mitnehme ... keine reaktion.wenn ich ihn mitnehmen wollte, hat er sich gewehrt und geweint.wenn ich ihn da lassen wollte, hat er sich auch dagegen gesträubt.. aber alles im ruhigen-vielleicht mal ein kleines "quiken". aber mit mir geredet hat er trotzdem nicht. habe ihn dann nach langem theater als kosequenz zum auto geschleppt und wieder mitgenommen. im auto fing er dann an zu heulen "er wollte doch im kindergarten bleiben".hab es natürlich durchgezogen, damit er damit nicht durchkommt ... aber wenn er eine klare meinung, ein klares problem hat, warum sagt er nichts?warum ignoriert er uns?
kennt ihr das?
wie geht ihr damit um oder was habt ihr da für erfahrungen?

freue mich über jede antwort, danke!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Klingt jetzt sehr dumm aber wenn er sowas macht einfach genau das selbe machen. Kinder hassen es ignoriert zu werden einfach nach dem Motto so wie du mir so ich dir. Mit 4 probieren die ihre Grenzen aus und versuchen mit allem durchzukommen und am besten auch alles zu bekommen was sie wollen. Eine weitere alternative ist auch einfach hinnehmen und ihm dann ignoriern wenn er kommt und zb süßkramm will.
Enoliia
Enoliia | 31.10.2012
2 Antwort
das war auch schon meine idee ... nur weiß ich nicht, wann ich da ein ende finden soll ... wo ich da meine grenzen setzen soll. wenn ich ihn ignoriere, wie lange ... wann hör ich damit wieder auf? ich muss ja auch mit ihm rausgehen, abendbrot essen, ihn in die badewanne setzen ... wie mache ich das, wenn ich ihn doch eigentlich ignoriere ... weißt du? mir fehlt noch der richtige plan zur umsetzung ... mein mann hat ihn heute morgen dann auch ignoriert, das wollte er heute nachmittag aber zb fortsetzen und ich habe ihm gesagt, dass ich das nicht richtig finde ... aber so wirklich weiß ich nicht was richtig ist :-/
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2012
3 Antwort
hatte mir überlegt wieder den "nachdenk-stuhl" einzuführen ... das habe ich bis jetzt eingesetzt, wenn es "mal schwierig wurde" und das hat immer recht schnell geholfen und hält bis heute an. nur weiß ich nicht ob das in diesem fall der richtige weg ist ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2012
4 Antwort
Am besten du testest das aus jedes Kind ist ja anders. Sieh zu wie er dann sauer wird und sich aufregt und böse ist was er sicher wird. Dann warte das er sich beruhigt und dann gehst du hin und redest mit ihm. Du erklärst ihm einfach ob er das eben schön fand und wieso er das denn ständig macht weil mama und papa das auch nicht toll finden. sollte er sogar dinge zu schießen beginnen vor wut das du ihn ignorierst nimm ihm einfach die spielsachen weg und lass ihm mal 10 minuten in der ecke stehen.
Enoliia
Enoliia | 31.10.2012
5 Antwort
manchmal ist es einfach am besten wenn ein kind nicht zur einsicht kommt ihm sein verhalten selbst zeigen und auch so zu ihm sein wie er es ist. vielleicht kann man auch irgendeine abmachung treffen, wie zb wenn du 7 punkte die woche hast weil du brav warst darfst du dir 1 mal aussuchen was wir essen, oder den nächsten ausflug aussuchen und sowas
Enoliia
Enoliia | 31.10.2012
6 Antwort
wenn man ihn fragt, warum er das macht, dann sagt er immer ganz verzweifelt "ich weiß das nicht" ... ich habe das gefühl, er kann sich nicht ausdrücken bzw ist in solchen momenten ist er nicht er selbst ... wie gesagt er ist sonst super umgänglich.aber wenn eine situation eintritt mit der er nicht gerechnet hat oder die seinen plan durchbricht, dann spricht er einfach nicht mehr ... deswegen habe ich es schon eingeführt, ihm vieles im voraus zu sagen, zu erklären, damit er weiß was ihn erwartet ... für mich ist es immer ein schmaler grad zwischen "kindermacke/bestrafen" und "kinderproblem/helfen".. ich will halt nichts falsch machen ... aber ich werde es mal so versuchen und hoffe es bringt uns weiter.. danke!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2012
7 Antwort
Meine Grosse hat auch manchmal solche Macken. Man spricht ganz normal mit ihr oder fragt sie was und plötzlich schwenkt die Laune um und mein Kind wird ganz sturr. Gut zurreden hilft da nix. Ich habe mir angewöhnt, dass ich sie nur 1x frage, was los ist und wenn sie mir nicht antwortet, dann geh ich entweder aus dem Zimmer, schicke sie ins Zimmer oder lass sie im KiGa stehen, sage kurz tschüss und gehe. Wenn ich sie dann Nachmittag wieder abhole, ist alles wieder in Ordnung. So klappt das bei uns recht gut und so werde ich es beibehalten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2012
8 Antwort
ja das ist wahrscheinlich mein problem ... ich will situationen immer klären, ich will frieden aber auch respekt.ich frage sehr oft nach, weil ich einfach nicht verstehe warum er so ist ... ich habe immer das bedürfnis seine probleme zu lösen und will deswegen immer wissen, was los ist ... und bei der situation im kindergarten hielt ich es für falsch, das durchgehen zu lassen ... nachdem ich ausgesprochen hatte "dass ich ihn mitnehme, wenn er nicht mit mir redet" musste ich es ja auch durchziehen ... aber so betrachtet ist es wahrscheinlich wirklich klüger einfach zu gehen ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2012
9 Antwort
wenn meiner so ist dann lass ich ihn in ruhe das will er dann glaub ich auch und wie schon gesagt wurde ignorieren bzw. wenn du ihn badest abendbrot machst ect. garnicht bzw. nur das nötigste sagen also so gut wie alles schweigend mit ihm machen.. und als strafe ihn nicht in den kindergarten gehen lassen find ich nicht gut
Taylor7
Taylor7 | 31.10.2012
10 Antwort
das kenn ich auch, vorallem mein 2. sohn kann das perfeckt, ich reg mich darüber nicht auf oder bettel um erklärung oder frieden, wenn meine meinen rumspinn zu müssen lass ich sie lings liegen, nach ner weile komm die selber wieder an
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 31.10.2012

ERFAHRE MEHR:

Kleinkind ignoriert Ansprache?
01.01.2017 | 5 Antworten
Hochzeitstag-ignoriert!
01.08.2013 | 31 Antworten
Mein Mann ignoriert mich total
01.05.2009 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading