Nukel abgewöhnung

Vw-Mausi
Vw-Mausi
02.04.2008 | 8 Antworten
Wie kann ich meienr tochter denn Nukel abgewöhnen habe schon so viel probiert :(
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nukel
ich hatte das ganz gemein gemacht hihi jedesmal wenn er den Nukel wollte bekam er was zu trinken somit hat er mehr getrunken und wollte nach 2 Tg keinen mehr
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2008
2 Antwort
Wann hat sie den Geburtstag?
Ich kenn jemand der es dann so gemacht hat das man sagt das sie alt genug ist und ihn evtl zum Geburtstag den Storch mitgibt für die anderen kleinen Babys.
mum21
mum21 | 02.04.2008
3 Antwort
*********
+ tausch, nulli gegen wunsch + sich mit einer mama mit baby treffen, und ihr später erklären das sie ja schon groß ist und nur babys ein nulli brauchen glg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 02.04.2008
4 Antwort
wie alt is sie denn???
Meinem habenwir den Nuckel mit 3 weggenommen!!Als die Zahnärztin nämlich sagte das er schiefe Zähne bekommen würde haben wir sofort gehandelt!!er hat ner befreundeten Ärztin den Nuckel am nächsten Tag mitgegeben und hat ihm gesagt das sie ihn zum Nucklbaum geschickt hat!!Wir hatte eine Woche Stress und dann war der Spuck vergessen!!er hat nur noch das Vieh wo der Nukel dranhing!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.04.2008
5 Antwort
.......
ich würde nun mal sagen ..es kommt auch drauf an wie oft deine kleine den noch brauch.. meine jüngste.. 19 monate... nimmt ihn z.b. nur noch zum einschlafen...sonst brauch sie den schon lange nicht mehr... wenn deine kleine ihn auch am tag noch in den mund nimmt .. würd ich versuchen ihn irgendwo hinzulegen wo sie ihn nicht sieht und dann erst zum schlafen wieder rausholen.. man kann den kleinen ja noch nicht richtig erklären warum sie den schnuller nicht mehr nehmen sollen.. deswegen würd ich persönlich das langsamer machen.. und wenn sie ihn am tag nicht mehr vermisst.. das gleiche abends machen ..ich hatte meinen anderen beiden die nen schnuller hatten dann immer gesagt .. ich finde grad keinen ..wir probieren es so.. wenn es zu heftig wurde hab ich ihn rausgeholt ..aber meistens ist es nach ein paar tagen dann vergessen.. lg tina
Zoey
Zoey | 02.04.2008
6 Antwort
hallöchen
mache gerade ein semiar mit von team F. das heißt Kinder stark machen für die Zukunft. Wenn man den Neckel abgewöhnen möchte sollte das Kind es auch wollen. Sonst bringt es nichts. Die haben da einen Tip und zwar malt man auf einem Blatt Kästchen drauf also erstmal 7 Kästchen für 7 Tage, dann gibt es eine kleine Belohnung, wenn 7 Tage nicht genuckelt wurde. Insgesamt haben die einen Monat drauf gemalt. Das kind malt dann bunt die Kästchen aus, wenn es geschafft hat nicht zu nuckeln. Wenn der Schnuller komplett weg ist und das Kind es nicht mehr möchte, dann stellt man eine große Belohnung aus. Bsp. Spielzeugauto oder so. Falls die Erklärung unverständlich war, schreib mich gern an. LG Antje
MamaAntje
MamaAntje | 02.04.2008
7 Antwort
@MamaAntje
im prinzip nicht schlecht ... nun aber mein ABER... für sowas muss ein kind alt genug sein um auch das mit der belohnung zu verstehn... ich glaube nicht das sowas schon bei 2jährigen klappt... wenn ein kind sich auf das spiel du machst das und bekommst ne belohnung nicht einlässt steht man auch bissi dumm da... vorallem.. ist meine meinung.. wenn man auf alles was das kind macht mit ner belohnung reagiert.. gewöhnen sich die kinder dran und wollen das immer so haben... also meine meinung ist ... das kind loben und liebhaben bringt mehr also immer mit gegenständen belohnen.. lg tina
Zoey
Zoey | 02.04.2008
8 Antwort
meine Mutter hat ...
...bei meiner großen Schwester den Nuckel einfach Stück für Stück abgeschnitten, bis nix mehr da war. Ziemlich komische Art und Weise aber vielleicht bringt es ja was...? -diese Methode ist allerdings auch schon ca. 30 Jahre alt.
annler
annler | 02.04.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading