Bin echt am verzweifeln

danny24
danny24
16.05.2012 | 7 Antworten


Hallo zusammen !
Hatte vorhin schon mal geschrieben uaber vielleicht sind jetzt mehr leute on !


Ich bin echt am verzweifeln unsere kleine Tochter fast 4 Jahre kann kein bißchen hören ! Egal was ich sage sie macht das Gegenteil ! Ich kann sie anschreien das macht ihr nix sie lacht mich sogar aus ! Ich weiss echt nicht mehr weiter ! Bin mit meinen Nerven am ende !

Das schlimmste ist das sie ihrem kleinen Bruder fast 1 Jahr immer weh tut ! Bei jeder Gelegenheit !

Kennt das jemand ? Und kann mir jemand TIPPS geben ? Ihr würdet mir echt helfen !

LG Danny
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
Ich war 2, 5 Jahre alt als meine Sis auf die Welt kam und ich war wohl sehr eifersüchtig... Wollte sie mit einer Colaflasche erschlagen usw, dabei hat meine Mama sich auch gut um mich gekümmert. Aber man kann ja nicht wegschweigen, dass die Aufmerksamkeit automatisch auf zwei Kindern liegt, somit ist garantiert, dass das Erstgeborene automatisch weniger erhält als vorher. Das liegt in der Sache der Natur. Meine Mama hat dann gezielt mit mir Dinge unternommen und das hat geholfen. Ich durfte dann auch mal füttern usw. Wurde richtig mit eingebunden, aber hatte trotzdem meine eigene Zeit ohne "nervendes" Baby mit meiner Mutter... Das war unser Rezept damals. Ich habe es dann geliebt mit meiner Sis zu spielen und habe bis heute ein gutes Verhältnis zu ihr. Es sind sicherlich nur die Startschwierigkeiten. Vielleicht ist es ja wirklich nur die Eifersucht und so ein nur "Du-und-Ich-Tag" und Papa bleibt beim Baby würde Wunder wirken?! Ein Versuch wäre es wert! ^^ Liebe Grüße!
2011schneckchen
2011schneckchen | 16.05.2012
6 Antwort
Das hat nichts mit guter Mutter zu tun. Und es sollte auch kein Angriff sein. ABER man sollte sich einfach nur bewusst machen, dass Kinder nicht alleine so werden wie sie es sind. Man trägt als Eltern extrem viel dazu bei. Das ist ja nicht schlimm. Man muss es halt nur erkennen bzw. wissen sich Hilfe zu holen. Vielleicht ist es auch gar nicht so verkehrt, wenn ihr euch mal bei einer Erziehungsberatung Rat sucht. Die können euch vielleicht einfach nur Denkanstöße geben, worüber ihr einfach bisher nur nicht nachgedacht habt, weil es schon ein Automatismus ist.
Jinja87
Jinja87 | 16.05.2012
5 Antwort
Also ich finde das sie genauso viel Aufmerksam bekommt ! Aber sie macht mich zur Zeit fertig ! man kann sagen was sie will ! Sie haut uns sogar manchmal ! Ich weiß echt nicht mehr weiter ! Vielleicht liegt es auch an mir und ich bin keine gute Mutter ! Ich weiß es nicht ! Ok ich muss zugeben manchmal bin ich nicht konsequent aber ich arbeite dran ! Aber ich mekr wie die Wut bei mir zur Zeit immer hör steigt.
danny24
danny24 | 16.05.2012
4 Antwort
Versuch sie mal zu loben bei allem was sie schon kann. Z.b. Alleine anziehen, die windeln für das Baby holen. Oder mach ein plan, wo ihr beide am Abend gemeinsam ein lachendes oder weinendes Gedicht reinmalt und wenn ihr nach 10tagen mehr lachende Gesichter habt, geht ihr zwei z.b. Ein Eis essen.
wossi2007
wossi2007 | 16.05.2012
3 Antwort
dass anschreien nicht zieht, ist nicht verwunderlich... leider gibt es kein patentrezept und es ist schwer zu beurteilen, was du anders machen kannst, wenn man dich nicht kennt bzw nicht gesehen hat, wie du mit deiner maus umgehst. wichtig ist gerade in dem alter absolute konsequenz. also einerseits nur mit strafen drohen, die man bereit ist, dann auch umzusetzen und andererseits dies auch nach der dritten verwarnung tatsächlich zu tun. dickes fell und einen eigenen dickkopf sind auch sehr hilfreich ;-) vllt besorgst du dir mal einen guten erziehungsratgeber? da erkennt man oft sein eigenes fehlverhalten besser und weiß, wie man in manchen situationen cleverer reagiert.
ostkind
ostkind | 16.05.2012
2 Antwort
hallo, vielleicht sollt ihr sie weniger anschreien und schimpfen. könnt mir vorstellen, dass du mit erklären und hervorheben, dass sie die große ist... weiter kommt. ist eigentlich geklärt, dass sie gut hören kann? wir haben es nämlich selbst nicht gemerkt, dass unserer schlecht gehört hat...
Krümelchen0402
Krümelchen0402 | 16.05.2012
1 Antwort
Ohne die genauen Situationen und Gegebenheiten zu kennen ist es sehr schwierig da gezielte Tipps zu geben. Bekommt sie denn genug Aufmerksamkeit von dir? Also beschäftigst du dich auch nur mit ihr alleine oder läuft sie immer nebenher, bzw. ist ihr kleiner Bruder IMMER dabei? Bist du konsequent oder nachgiebig? Nimmt sie dich auf Grund dessen vielleicht nicht ernst? Dazu kommt natürlich auch noch das Alter, wo es sowieso normal ist Grenzen auszutesten und auch mit so einem Verhalten nach Grenzen zu verlangen. Wie ich schon schrieb. Es gibt so viele Punkte die das alles beeinflussen können. Und ohne eure Situation und Gegebenheiten zu kennen, wird es jedem schwer fallen gute Tipps zu geben
Jinja87
Jinja87 | 16.05.2012

ERFAHRE MEHR:

Bin am verzweifeln. ständig krank.
18.05.2015 | 4 Antworten
ich könnte echt platzen
13.06.2012 | 11 Antworten
das ist echt zum erbrechen
07.02.2012 | 8 Antworten
Am verzweifeln,heim geschickt vom Kiga
20.10.2011 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading