Was ist nur mit ihm los?

jodojo09
jodojo09
28.03.2012 | 7 Antworten
ich komme einfach nicht mehr an meinen sohn ran...er ist 2 jahre 3 monate und dreht hier nur noch durch...er war ja schon immer ein trotzkopf doch jetzt hilft wirklich nix mehr, sein lieblingswort ist "nein" und er gibt mir sogar schon wiederworte...das schlimmste von allen ist aber das er mit allem auf alles schmeist das heißt, wir sind aufm spielplatz er beschmeist die anderen kinder mit sand, steinen alles schimpfen nutzt nix da wird er nur noch wilder von oder er wirft mit bällen nach allem auf dem tisch usw...wie bekomme ich das nur aus ihm raus???
wir bekommen in 2 monaten unsere kleine maus und ich hab angst das er dann noch immer sachen schmeißt und auch auf sie!!!er macht ja auch vor uns nicht halt...ich brauche dringend einen rat...

danke euch schonmal

lg doreen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ich würde sagen willkommen in der Trotzphase. Das haben wir auch und zwichenzeitlich richtig schlimm. Wir bekommen ende April auch unsere maus und ab un an hab ich angst. Aber schimpfen bringt euch nich weiter, stellte ich fest. Geh auf augenhöhe und versuch ruhig zu bleiben so schwer es auch ist und erklär es ihm. Hilft bei uns eigentlich recht gut und wenn garnichts geht, gehn wir nachhause und er kommt ins zimmer
Sunala
Sunala | 28.03.2012
2 Antwort
also für das aufm spielplatz .. ganz einfach "machst du das noch mal, gehen wir" ... und dann auch wirklich gehen klar im ersten moment tut man sich selbst damit auch keinen gefallen, aber das zieht!
evil-bunny
evil-bunny | 28.03.2012
3 Antwort
da hilft nur konsequenz.... wenn er nicht mit dem verhalten aufm spielplatz aufhört, sag ihm, dass ihr gehen werdet. macht er das nochmal, dann geh. zuhause dann nichts besonderes mehr mit ihm unternehmen natürlich.... der spielplatz war geplant und zuhause muss er dann sich selber beschäftigen. beim nächsten mal wird er das dann hoffentlich begreifen, ansonsten das selbe von vorn. wenn er mitm ball in der wohnung schmeisst... warn ihn einmal vor, dass der ball weg kommt. macht ers nochmal, nimm den ball weg. + ursache und wirkung, das muss er lernen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 28.03.2012
4 Antwort
das kenn ich grad auch zu gut. der kann so ein lieber junge sein, aber zur zeit ist er wieder unausstehlich. da überlegt er sich immer neue sachen, damit er wieder was zum herumschreien hat und ich kann machen was ich will, der hört nicht auf.. schmeißt mit sand und hört und hört nicht, ärgert ständig andere kinder, was ich von ihm gar nicht so kenne... also sehr anstrengend mal wieder, weil es auch so häufig vorkommt jetzt und man ja nicht den ganzen tag schimpfen kann. ihm tut das auch immer so wahnsinnig leid und muss dann immer ganz lange mit mir kuscheln und mich küssen u.kann es nicht ertragen dass ich ihm böse bin u. ihn wegschicke. hm hoffe die phase gibt sich bald wieder. viel erfolg
kleenemausi
kleenemausi | 28.03.2012
5 Antwort
mein sohn wird am 2.4. 2 jahre alt und trotzt schon ein weilchen. aber ich muss sagen, mit konsequenz und liebe kommt man da ganz gut durch. mein kleiner sohn ist 3, 5 monate alt und hab auch bedenken gehabt, ob er den kleinen angeht. ab und zu ist er etwas grob . nein ist nein und wenn er nicht hört . lass ihn dann ruhig ein paar minuten traurig sein und tröste
alexandersmami
alexandersmami | 28.03.2012
6 Antwort
ihn dann und erkläre es ihm, warum das passiert ist. wenn aus der selben aktion immer die selbe reaktion folgt, dann lernt er daraus. bezieh das große kind auch mit in die bschäftigung des kleinen mit ein . "hol mir mal bitte die feuchttücher, ich muss das baby wickeln" "schau mal, dein bruder guckt dich an und freut sich, dass du da bist" der große ist zufrieden und gewöhnt sich schnell an den familienzuwachs, wir trauen unseren kleinen großen manchmal zu wenig zu :) viel erfolg und viel freude :)
alexandersmami
alexandersmami | 28.03.2012
7 Antwort
genau, wie evil-bunny sagt. Sinnvolle Konsequenzen ziehen. Ansonsten: Trotzphase + zweites Kind ist sicher immer eine sehr große Herausforderung....
BLE09
BLE09 | 29.03.2012

ERFAHRE MEHR:

Sohn fast 3.Jahre will nicht sprechen :(
28.11.2013 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading