Frühstück im Kindergarten!

Glueckstern72
Glueckstern72
14.03.2012 | 18 Antworten
Also heute habe ich mich das erste mal im Kindergarten geärgert!
Meine kleine geht in einem Privaten Kindergarten der von einem Ehepaar geleitet wird, alles super alles toll, wie eine große Familie! Als ich Nele heute morgen gebracht hatte trank ich dort wie üblich noch meine Tasse Kaffee und Nele wollte gleich Frühstücken, nun hat sich das Ehepaar gestern eine Getreidemühle gekauft (die sind ein wenig Öko, was ich aber nicht schlimm finde, im gegenteil) und nun gab es anstatt selbstgemachten Naturjougurt heute einen Getreide Brei für alle Kinder. Nele mochte das überhaupt nicht, sie find an zu würgen und da habe ich mir erlaubt zu sagen das sie es nicht essen müßte wenn es Ihr nicht schmeckt! Die Erzieherin sagte dann aber gleich Nele das wird aufgegessen sonst gibt es nicht anderes.. da habe ich dann gesagt Anja das finde ich nicht okay..wir Erwachsenen essen auch nur was uns schmeckt! Ich ahbe dann etwas lauter zu Nele gesagt okay dann ißt du inzukunft zuhause frühstück! Anja sagte dann okay nele wenn du es nicht willst dann kannst du jetzt ein Brot essen..was auch völlig okay war.. nun frage ich mich stelel ich mich da an?? hätet cih anders handeln sollen?? nele i?t wirklich alles im Kindergaretn was es dort gibt, aber dieser Brei war nunmal nicht Ihr..hmmm wie hättet ihr gehandelt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten (neue Antworten zuerst)

18 Antwort
Nein, das ist völlig richtig so, was du der Erzieherin entgegnet hast. Ich habe meiner Tochter auch, wie man es ja laut Säuglingsernährungsplänen machen kann, Getreide-Obst-Brei angeboten, den hat sie oben am Gaumen gebunkert und dann rausgeschoben, bei jedem Versuch, also gibt es reines Obstmus. Zum einen ist Körner- und Getreidebrei nicht jedermanns Sache, egal ob Baby oder Kindergartenkind. Und zum andern sollte man kein Kind nötigen, IRGENDwas, was es verabscheut zu essen, egal ob zuhause oder in einer Kita.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.06.2012
17 Antwort
Absolut richtig gehandelt süße :)))
jukele
jukele | 17.06.2012
16 Antwort
meine isst fast NIX was es im kiga gibt... sie ist eine total schlechte esserin und ich finde man sollte kinder nicht zwingen was zu essen was sie nicht mögen
bluenightsun
bluenightsun | 20.03.2012
15 Antwort
wenn es nur diesen brei gegeben hat, hätte ich genauso reagiert...meine geht auch in einen privaten kiga..eine leiterin und 5 erzieherin plus 1-2 praktikanten/azubis und bißchen über 50 kinder...in unserem haus..der kiga hat zwei häuser..da gibts morgens aber ne große auswahl an essen...ähnelt schon fast nem büfett in nem hotel..versch. brotsorten, versch. aufstriche, wurst, käse, cornflakes, tee, milch kakao..da kann jedes kind frei wählen.. mittags wird dann das gegessen was aufn tisch kommt, ohne ausnahme..das mittagessen kommt von ner kantine frisch geliefert ..nur die kinder die vegetarier sind oder allergien haben bekommen dann was anderes von der kantine..vesper is dann fast genauso wie frühstück..
gina87
gina87 | 15.03.2012
14 Antwort
genauso, meine kleine hätte das mit sicherheit, so wie ich sie kenne, auch nicht gegessen und ich hätte nen teufel getan, sie zu zwingen, das aufzuessen!!!
sandrav83
sandrav83 | 14.03.2012
13 Antwort
nicht jedes kind mag das was das andere kind isst. ist doch bei uns erwachsenen genauso. und wenn ich was nicht essen mag weil es mir gar nicht schmeckt esse ich es auch nicht. wenn mein kind sagt ich will heute dies und jenes essen ich dies dann koche und es isst es nicht ok des ist was anderes. ich lass mir schon eingehen dass sie dann erst ein brot essen soll bevor sie vielleicht nen joghurd ist oder sonst was, aber gleich sagen entweder des oder gar nix des geht mal gar nicht. bei uns ist es eh so im Kindergarten dass die kinder das frühstück von daheim mit bringen, nur wenn es einmal im monat das gesundefrühstück vom kindergarten gemacht wird dann isst mein kleiner das essen von dort. nur da gibt es dann auch sehr viel auswahl von brote aller arte, wurst käse marmelade, obst aller art und joghurd verschiedene sorten. da schlägt mein kleiner dann richtig zu hi hi, ne da findet aber dann jeder was. lg jazz
jazz83
jazz83 | 14.03.2012
12 Antwort
du hast vollkommen richtig gehandelt, wenn ein oder dein kind das nicht essen will muss es auch nicht grade wenn sie es eh schon würgte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2012
11 Antwort
@Glueckstern72 ne also probieren muss sein, aber wenn ich dann auch merke sie mögens wirklich nicht, dann biete ich das gewohnte an. meine tochter probiert zum glück auch alles.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2012
10 Antwort
schön das Ihr alle genauso denkt.. habe mir nun heute den ganzen Tag nen Kopp drum gemacht.. wie gesagt ansonsten ist der Kindergarten echt klasse, eben wie ein große Familie und egal was ist ich kann rund um die Uhr dort anrufen. Als es mir krankheitsbedingt mal ganz schlecht ging haben die nele sogar über die Normale Betreungszeit hinweg bei sich betreut, und auch wenn mal ein Arzt besuch mit Nele ansteht fahren sie uns .. also wiegesagt top Kindergarten und mir tut es jetzt schon leid das wir im Sommer wechseln müßen..
Glueckstern72
Glueckstern72 | 14.03.2012
9 Antwort
Ich hätte genau so reagiert. Sie hat den Brei probiert, sie mag ihn nicht, also muss sie ihn nicht essen. Ohne probieren kommt mir auch keiner davon, aber wer etwas nicht mag wird nicht zum essen gezwungen! Ich ess doch auch nicht alles gleich gern.
Sooy
Sooy | 14.03.2012
8 Antwort
hätte ich genauso gemacht.... mein Großer isst kein Käse beim Auflauf mach ich ihm ne kleine Auflaufform ohne Käse...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2012
7 Antwort
hätte auch so gehandelt!!!!bei samira gibt es immer mehrer möglichkeiten zum frühstück und wenn sie sagt ne ich mag kein knäckebrot dann kann sie aber noch das körnerbrot wählen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2012
6 Antwort
Ich hätte genauso gehandelt. Ich bin sehr dafür, dass meine Kinder alles mal kosten, aber wenn es ihnen gar nicht schmeckt, dann müssen sie es nicht essen. Und wie du schon geschrieben hast ... was mir selbst nicht schmeckt, das esse ich ja auch nicht, also kann ich meine Kinder auch nicht dazu zwingen, etwas zu essen, was sie nicht mögen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2012
5 Antwort
@amysmom nein es wurde gleich gesagt eine extra wurst gäbe es nicht.. das wollte ich ja auch nicht.. nur eben nele wollte es nicht essen und aber eben wie gewohnt nachdem sonst üblichen naturjoghurt ihr schwarzbrot mit Wurst oder Käse und das sollte sie halt heute erst auch nicht bekommen.. sie hat es probiert udn ich denke mehr kann man nicht verlangen!
Glueckstern72
Glueckstern72 | 14.03.2012
4 Antwort
genau so! du hast nix falsch gemacht, im gegenteil! hätte wohl genau so reagiert. jakob mag auch kein frischkornbrei, würgt da auch, echt komisch, weil grobes vollkornbrot isst er... ich finde diese einstellung "es wird gegessen, was auf den tisch kommt" nicht unbedingt kindgrecht und auch etwas veraltet LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2012
3 Antwort
das problem bei mehreren kindern im haushalt is eben, dass man nicht für jeden eine extrawurst braten kann. aber wenn sich ein kind sichtlich so angeekelt von etwas neuem fühlt, dann hätte ich was anderes angeboten. ich finds allerdings ok, dass die erzieher erstmal versuchen, ob sie es vllt. doch isst. evtl. hätten sie ihr was anderes angeboten, wenn alle anderen fertig gegessen haben. kannst ja nicht wissen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2012
2 Antwort
ich sag immer meine kinder müssen nix essen , was sie nicht mögen ! ich selber esse nur was ich mag . was ich nicht leiden kann ist wenn meine probieren und es ausspucken ,
pobatz
pobatz | 14.03.2012
1 Antwort
sie hates probiert, sie musste sogar würgen... würde ich selber dann auch nicht weiteressen, wenn es mir so überhaupt nicht zusagt...also zwinge ich mein kind dann auch nicht. hauptsache es wird probiert und nicht gleich von vornherein abgelehnt...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.03.2012

ERFAHRE MEHR:

was füttert ihr zum Frühstück?
17.05.2012 | 14 Antworten
Kind will nicht mehr in Kindergarten
15.11.2011 | 12 Antworten
1 Kindergarten-Winter steht bevor
21.10.2011 | 7 Antworten
Frühstück für 14 Monate altes Kind
23.08.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading