Tagesmutter, komisch!

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
05.12.2011 | 10 Antworten
Hallo und guten Morgen.

Ich fang mal gleich an. Unser Kleiner (bald 2, 5 Jahre alt) geht zur Tagesmutter. Ca. 9 Stunden am Tag, da wir beide Vollzeit arbeiten.
Nun haben wir diese Woche zusammen Urlaub. Heute wollten wir ihn aber für ein paar Stunden noch hingeben, da wir viele Termine haben.
Das haben wir der Tagesmutter natürlich gesagt.
So, und nun meinte sie doch echt, ich solle ihn doch auch noch bis Donnerstag (danach fahren wir erst weg) zu ihr geben, damit das nicht so eine lange Zeit wird für ihn, wo er nicht hingeht.
?
Sowas habe ich ja noch nie gehört. Ich meine, WIR haben Urlaub und da sind wir doch froh, dass wir was von unserem Kind haben, oder nicht??

Manchmal denke ich, sie ist sehr geldgeil, um das mal so auszudrücken.

Oder was sagt ihr dazu???

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nun...ich gehe davon aus, das der kleine schon eine weile bei ihr ist, deswegen denke ich, es wird ihm nicht schaden, wenn er diese woche bei euch bleibt! Ich bin auch Tagesmutter und finde es toll, das ihr euren Kleinen zu Hause laßt wenn ihr Urlaub habt, denn das ist nicht selbstverständlich! Ich denke sie bekommt es nicht bezahlt wenn er nicht in der Betreuung ist, so ist es hier bei uns auch....Fehlt das Kind, fehlt auch das Geld....aber dem kleinen tut es sicher gut, wenn er bei Euch ist Jeannine
PingPongblase
PingPongblase | 05.12.2011
2 Antwort
er braucht euch als eltern doch auch?!hmm ist doch normal.
piccolina
piccolina | 05.12.2011
3 Antwort
Da würde ich gar nicht drauf hören, IHR seid die Eltern und IHR entscheidet, wann ihr Euer Kind zur Tagesmutter hingebt. Dementsprechend wird sie ja auch bezahlt. Ob sie geldgeil ist, kann ich nicht beurteilen, vielleicht hat sie es einfach nur gut gemeint, indem ihr Euer Kind auch dann abgeben könnt, wenn ihr nicht an der Arbeit seid.
Wichtelchen
Wichtelchen | 05.12.2011
4 Antwort
Prinzipiell hat sie schon recht. Euer Kind wird sich wahrscheinlich fragen, warum es nicht zu ihr geht. Kinder mögen eine Unterbrechung ihres gewohnten Tagesablaufes nicht wirklich gerne . Sollte er allerdings bereits gut eingewöhnt sein, ist es natürlich kein Problem, wenn es mal ne längere Pause gibt. Was mich jetzt allerdings sehr wundert ist das, was du zum Lohn schreibst. Wenn ihr außerhalb ihrer Urlaubszeit Ferien macht, müsst ihr ihr den Lohn doch eh zahlen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2011
5 Antwort
@taqiu-maedel das is aber nich bei jeder so..viele rechnen so ab, wie das kind auch da is...haben die eltern urlaub und lassen das kind zuhause , bezahlen sie für die zeit auch die TM nich...andere lassen es sich dann trotzdem bezahlen... unser kiga verlangt auch jeden monat den gleichen beitrag, unabhängig davon wie oft meine kurze nu da war oder nich..erst bei längerer krankheit, sprich mehr als 3mon, kann man sich dort dann freistellen lassen bzgl. des beitrages, ohne das der platz flöten geht... ich kenns bei TM aber auch nur so, dass sie danach abrechnen wie oft das kind da war
gina87
gina87 | 05.12.2011
6 Antwort
@gina87 Das mag sein, verwundert mich allerdings sehr! Bei uns ist das nicht so und ich möchte sagen zu Recht! Man zahlt ja auch seine Miete weiter, wenn man in Urlaub fährt ... nur weil man die Dienstleistung nicht in Anspruch nimmt, kann ja nicht der Dienstleister darunter leiden. Wie kann eine TM bei solchen Verhältnissen denn ihren Lebensunterhalt bestreiten, wenn sie von der "Laune" der Eltern abhängt? Finde ich sehr seltsam. Da kann ich umso mehr verstehen, dass diese TM ihr Geld bekommen will, indem sie das Kind betreut. Wobei ich immer noch denke, dass das nicht die Hauptintention des Vorschlags war-
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2011
7 Antwort
@taqiu-maedel Aber wenn man sein Kind in der Woche eher selten sieht, weil beide Elternteile Vollzeit arbeiten gehen, sollte man dann nicht die Zeit im Urlaub genießen können???
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2011
8 Antwort
@Ferkelchen123 Weißt du, darum geht es eigentlich nicht. Ist ja klar, dass der Zwerg nicht 9 Stunden da hin geht, wenn ihr Urlaub habt. Mir ging es eher um deinen "Ton". Ich kenne mich mit Tagespflege aus und weiß warum sie es gesagt haben könnte. Davon auszugehen, dass dein Kind nur ein Geldbringer für sie ist, lässt eigentlich kein gutes Verhältnis zwischen euch und ihr erkennen . Mein Sohn geht tatsächlich weiterhin zur TM , wenn wir Urlaub haben und nichts besonderes geplant ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2011
9 Antwort
@taqiu-maedel Ok, ich hab mich in der Wortwahl vertan. Ich dachte nur man sollte froh sein, bei der wenigen Zeit die man mit seinen Kindern verbringt, sie im Urlaub zu haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2011
10 Antwort
@Ferkelchen123 Ich gebe dir vollkommen recht ;-)) Es ist auch so
PingPongblase
PingPongblase | 05.12.2011

ERFAHRE MEHR:

Tagesmutter trotzdem bezahlen?
29.05.2012 | 43 Antworten
wird tagesmutter weiterhin bezahlt?
27.12.2011 | 13 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading