Grammatik bei 3Jährigen

oOMamileinoO
oOMamileinoO
08.11.2011 | 9 Antworten
Hallo Mamis,
Sagt mal wie is das denn mit der Grammatik und Satzbau bei den 3Jährigen. Mach mir da so meine Gedanken in letzter Zeit. Seit September gehen meine Mädls nun in den Kiga, das sprechen ist deutlich besser geworden, dennoch sagt mein Freund des öfteren das die beiden eben doch noch sehr schlecht sprechen, und meinte wir müssen wohl irgendwann was tun, sprich zum Doc gehen damit. Ist das wirklich so? wann "müssen" Kinder alles richtig sprechen.
Also zb. so Sätze wie "Leonie esst grade noch" also Ein-Mehrzahl. oder hat das alles noch Zeit? Ich hab absolut keine Ahnung.
Lg
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Ich habe in der Baby-Zeitschrift von der Apotheke gelesen...
...dass auch wenn man sie ständig korrigiert und so, sie erst mit ca. 5Jahren in der Lage sind, das wirklich umzusetzten. D.h. natürlich nicht, dass es nicht schon vorher dazu kommen kann, aber du brauchst dir erst einmal keine Sorgen zu machen... Lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2011
8 Antwort
Bei der U8,
also mit 4 Jahren wird mal drauf geschaut, wie sie so sprechen. Vor allem aber ob es noch undeutlich ist, selbst da dürfen grammatikalische Schnitzer noch vorkommen...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 08.11.2011
7 Antwort
Alles
im grünen Bereich....Wiederhole die Sätze immer grammatikalisch richtig und gut ist....Gedanken müsstest du dir machen, wenn sie noch keine Sätze bilden würden...
JonahElia
JonahElia | 08.11.2011
6 Antwort
@oOMamileinoO
Mach dir da keinen Kopf. Dein Kind ist noch viel zu jung, um das zu beherrschen. Kommt später erst LG
| 08.11.2011
5 Antwort
ok
Also das sie nun nicht komplett und astrein sprechen ist ja kein Thema, mich hat ja nur intressiert WANN Kinder so etwas lernen und ob wir da vielleicht zu spät dran sind damit, ich hab mir darüber noch nie gedanken gemacht, in letzter Zeit aber halt eben doch öfter...wir wiederholen ja auch immer alles aber es will noch nicht so richtig "fruchten". Wollte einfach nur ein paar Erfahrungen dies bezüglich. Danke
oOMamileinoO
oOMamileinoO | 08.11.2011
4 Antwort
Jaa...
das sind doch alles unregelmäßige Verben! Woher bitte sollen Kinder die können? Entweder durch Grammatikunterricht, aber bitte nicht in dem Alter... Oder durch regelmäßige Wiederholungen und Anwendungen im alltäglichen Sprachgebrauch! Und mit 3 Jahren hat man ja nu noch nicht soviel Praxis, oder? Frag deinen Freund mal, ob er nur durch einmaliges Hören auch sofort ne Fremdsprache wie z.B. Französisch lernen kann?
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 08.11.2011
3 Antwort
Lass Dich da nicht wuschig machen
Grammatik haben die Kinder bei Schulantritt noch nicht vollständig drauf. Dein Kind lernt erst noch sprechen und alles braucht seine Zeit. Ein Doc ist da absolut unnötig, der würde Euch mit einem wohlwollenden Grinsen wieder nach Hause schicken ;O) LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 08.11.2011
2 Antwort
Kinder
in diesem Alter sprechen schon recht gut aber das der Satzbau hier und da mal nicht richtig ist , sowas ist normal. Dann mußt den Satz einfach richtig wiederholen und lernen sie es. Das kommt mit der Zeit. Mach Dir da mal keine Sorgen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.11.2011
1 Antwort
.....
das hat alles noch zeit und kommt von selber..meine sagt auch zb mama hat da gesitzt, statt gesessen..das kommt aber alles noch
gina87
gina87 | 08.11.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen


uploading