Theater um Mittagsschlaf

simone
simone
12.09.2007 | 4 Antworten
Mein kleiner Spatz (wird im Oktober 3) hat bis jetzt immer mittags zur gleichen Zeit 1 - 2 Stunden ohne Probleme geschlafen. Jetzt behauptet er beim Hinlegen, dass er nicht müde ist, obwohl ihm schon fast die Augen zufallen, dann steht er immer wieder auf und lässt sich auch nicht mehr hinlegen. So lange, bis ich ihn dann doch rausnehme und auf den Mittagsschlaf verzichte. Nun ist meine Frage: Wie macht Ihr das mit Euren Sprösslingen?
Das Ärgerliche dabei ist ja, dass er dann nachmittags wirklich unleidlich wird und im Auto oder Kinderwagen sofort einschlafen würde. Da bin ich dann diejenige, die das unterbindet, weil ich mir denke, dass ich ihn dann abends nicht mehr ins Bett kriege. Ich hatte deswegen schon riesen Krach mit meiner Mutter, die ihn jederzeit, überall und egal wie lange schlafen lassen würde. Bitte gebt mir Tips, wie wir diese schwierige Phase überwinden können, bin für jede Nachricht dankbar!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Nun ja,
weiß nich ob ich dir damit helfen kann aber: Ich geh mit meinem Kleinen immer nach dem Mittagessen spazieren, dann schläft er gleich im Wagen ein. Das haben wir zum richtigen Ritual gemacht. Vorher hat das mit dem Mittagsschlaf nämlich auch nich klappen wollen ... allerdings ist mein Kleiner erst 1 Jahr und 4 Monate. LG Linda
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2007
2 Antwort
Theater um Mittagsschlaf
So ein Thema kannte ich auch bei meiner Maus, wir haben sie dann erstmal wach gelassen klar ist sie uns 1-2 Stunden später eingeschlafen wollte dann dafür auch Abends nicht zur gewohnten Zeit schlafen. Auch mit Mama oder Papa schlummern wollte sie nicht. Also haben wir einen Punkteplan eingeführt. Die Woche mit 7 Tagen udn an 2 Tagen brauchte sie nicht schlummern, und da wo sie den Punkt an dem Tag geklebt hatte, wusste sie sie muss nicht schlafen !! Hat bis zum Kiga geklappt, danach war schlummern abgeschafft
diehexe666
diehexe666 | 12.09.2007
3 Antwort
Mittagsschlaf
Genau das Problem hatte ich auch mit meinen Kids ... ich denke das es irgendwann einfach dieser Übergang ist, der das Kind Kindergartenreif werden lässt ... oder aber zu wenig tamtam am Morgen ... ein kleiner Spaziergang wirkt Wunder. Ansonsten ... auch ich habe mich geärgert, wenn sie am Nachmittag dann doch einschliefen, denn dann waren sie abends nicht platt zu machen! Was Deine Mama angeht ... tapfer und standhaft bleiben ... Dein Kind-Deine Verantwortung! LG Mickey
Mickey
Mickey | 12.09.2007
4 Antwort
versprich ihm was
hey, ne freundin hatte das in dem alter mit ihrem sohn auch gehabt. sie hat ihm aber gesagt, wenn er jetzt ein mittagsschlaf macht, bekommt er seine lieblingssüßigkeit. die hat er aber dann auch nur bekommen wenn er geschlafen hat, und nicht zwischendurch. kannst das ja mal ausprobieren, kannst auch etwas anderes nehmen, was er am liebsten hat LG sarah
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.09.2007

ERFAHRE MEHR:

ab wann keinen Mittagsschlaf mehr?
25.06.2011 | 14 Antworten

Ähnliche Fragen finden

Kategorie: Erziehung

Unterkategorien:

In den Fragen suchen



uploading